Wohnungsinstallation bitte um Verbesserung

Diskutiere Wohnungsinstallation bitte um Verbesserung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Leute, demnächst steht bei mir die Installation meiner drei Zimmer Wohnung an, habe mir mal ein Plan erstellt und die Zuleitungen...

  1. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    demnächst steht bei mir die Installation meiner drei Zimmer Wohnung an, habe mir mal ein Plan erstellt und die Zuleitungen eingezeichnet, würdet ihr das auch so machen oder habt ihr noch ein Paar tipps wo ich was Sparen kann ?
    Hauptsächlich geht es mir um die Küche.
    Und die Verlägung vom Unterverteiler von der Küche ins Schlafzimmer, da ist eine Tode Ecke. Dies sollte ohne Probleme mit den Pressverbindern funktionieren oder ?

    Wäre für Tipps sehr danbar, welche Stromkreise man evtl zusammenfassen könnte.

    [​IMG][/url][/img]
     
  2. Anzeige

  3. #2 steboes, 01.01.2014
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    B20 ist schonmal völlig unzulässig für Steckdosenstromkreise. Gegen B16 spricht bei 2,5mm² nicht unbedingt was, es spricht aber auch nix dafür. Würde auf B13 bzw. C13 (bei großen Einschaltströmen) gehen.
     
  4. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja dann kann ich ja auch gleich alle Zuleitungen mit 1,5 mm machen oder wenn ich sowieso nur mit 16 A absichern kann. Mein Gedanke war halt höheren Querschnitt mit der zulässigen Absicherung, was ist der unterschied zwischen den B16 und B20 ?
    Darf man die in Steckdosenstromkreisen wegen der Belastbarkeit der Steckdosen nicht mit B20 absichern ?
     
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    261
    Nein, darf man nicht. Oder wie soll der Überlastschutz der Steckdosen sichergestellt sein?

    Unterverteiler im Schlafzimmer ist auch Murks, steht dann demnächst der Kleiderschrank vor.

    Der Unterverteiler gehört UP in den Flur links neben die Küchentür.
     
  6. #5 werner_1, 01.01.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    896
    Weder Steckdosen, Verlängerungskabel noch sonstige Materialien sind für mehr als 16A ausgelegt.
     
  7. #6 elektroblitzer, 01.01.2014
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.312
    Zustimmungen:
    57
    @faatih

    Ich würde raten einen Installateursbetrieb hinzuzuziehen das umbauten in der Regel schwieriger sind, wegen der adation alter vorhandener Netze sind, als Neubauten.
    Zuerst sollten messungen der Bestandsanlage durchgeführt werden.[/quote]
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Aus deiner Zeichnung gehen wichtige Informationen wie die Verlegeart, Länge der Stromkreise, die Bündelung beim verlegen etc. nicht hervor. Auf die bereits pauschal unzulässig hohe Absicherung wurde schon hingewiesen. So findet keine Planung statt.

    Dies ist keine vollständige Planung, dazu fehlen zu viele Angaben - dies ist eine Orientierung!

    [​IMG]

    Die Längen sind mangels Maßangaben und Einzeichnung von Leitungswegen Schätzungen, genauso die Bündelung aufgrund der gemeinsamen Verlegung, ebenso de Verlegeart - Es kann auch ganz anders enden!

    Gibt es keine Geschirrspülmaschine und Wäschetrockner in deiner Wohnung?
     
  9. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    [/quote]

    Ja die Installation selber lass ich über ein elektrobetrieb vornehmen, ich werde nur die Leitungen verlegen und alles vergipsen, deshalb ist ja meine Frage ob man die Küche in den Dimensionen installiert ?
     
  10. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also die verlagert ist Inputz, die Leitungslängen sind vom UV, im Flur da habe ich mich entschieden das reinzubauen, die längste Zuleitung ist denke ich mal 12-15 Meter höchstens. Aber die Daten kann ich nochmal heraussuchen wenn das irgendwie hilft.

    Ist diese Tabelle jetzt für meine Wohnung oder ist es eine Allgemeine Tabelle aus dem Netzt ?
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Du siehst den Faktor in meiner Tabelle - Ich bin z.B. davon ausgegangen, dass die Leitungen 1-7 in einem Schlitz einlagig mit Berührung verlegt sind - das erhöht den notwendigen Querschnitt aufgrund der gegenseitigen Erwärmung, das ist genauso wichtig wie die Leitungelängen zu kennen ... Diese gelten immer bis zum LETZTEN Punkt - Letzte Steckdose, letzte Leuchte, ... also die maximale Länge zwischen Verteiler und Anschlusspunkt.

    Falls du meine Nachbearbeitung oben übersehen hast: Gibt es keine Geschirrspülmaschine und Wäschetrockner in deiner Wohnung?

    Ich würde z.B. auch drauf verzichten den Flur separat abzusichern oder die Beleuchtung der Küche. Dafür würde ich mir eher Gedanken machen über schaltbare Steckdosen, Dimmer, Sonnenschutz ... In Wohnzimmern ziehe ich fast immer 5-Adrig, weil irgendeine Steckdose mal Schaltbar werden soll für ne Leuchte oder um den TV-Kram Abzuschalten (StandBy) ...
     
  12. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ok ich werde nochmal über den plan gehen,
     
  13. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja es wird alles in der Wand verlegt soweit möglich, nur halt im Flur zum UV in der Abgehängten Decke.
    So sieht der Plan neu aus, mit allen Maaßen.
    [​IMG][/url]
    [/img]
     
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Was mir erst einmal auffällt ist, dass das z.T. echt wahnsinnig wenige Steckdosen sind - das liegt sogar unter der Mindesanforderung RAL RG 678 *. Das es keine Telefon- oder Antennen-Anschlussdosen gibt, liegt wohl daran, dass du keine eingezeichnet hast ... Aber ich vermute auch hier Unterschreitung der Mindestausstattung ...

    Wie erfolgt die Verlegung in der Decke? Sammelhalter?
     
  15. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ja es wird alles in der Wand verlegt soweit möglich, nur halt im Flur zum UV in der Abgehängten Decke.
    So sieht der Plan neu aus, mit allen Maaßen.
    [​IMG][/url]
    [/img]
    war der falsche PLAN

    Ja Antenne und Telefon habe ich nicht eingezeichnet, was heisst unter Mindestanforderung wie viel müssten es den sein, das Problem ist ich muss alles auf dem Plan Planen kann momentan nicht in die Wohnung da es noch vermietet bzw. gerichtliche Auseinandersetzungen gibt.

    Ja mit Sammelhalter, oder in ein Großen Kabelkanal, aber ich denke Sammelhalter ist besser.
     
  16. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Hier findest du die RAL RG 678

    Die zugrunde liegende Planungsnorm DIN 18015 ist genauso wie alle anderen DIN-Normen Kostenpflichtig.

    Hier die Überarbeitung der obigen Tabelle, du müsstest fast alles in 2,5mm² verlegen, da sich die meisten Leitungen in 4er Bündeln im Flur oder im Fall der Küche auch im Wandschlitz treffen.

    [​IMG]

    Im Falle eines geschlossenen Kabelkanals (Verlegeart B2 anstelle C/E) gehen die Querschnitte ggf. nochmal nach oben, denn die Strombelastbarkeit der Leitungen sinkt. Aufgrund des Aufwandes ist hier eine andere Verlegeart/Bündelung dem höheren Querschnitt ggü. zu bevorzugen.

    Die Installation der Beleuchtung in Flur/Wohnzimmer ist nicht wirklich verständlich, das Maß an der Wand WZ rechts zum Balkom kommt mir komisch vor bei der Zeichnung.

    Sollen das 3 einzelne Stromkreise für die Arbeitssteckdosen in der Küche werden? Ich denke nicht, oder?

    Küche: SP = GSP = Geschirrspüler?

    Benutze bitte für die Bilder die Funktion des Forums, dein Bilderhost macht mir (wegen der ver******* Werbung) Ärger beim anzeigen...
     
  17. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    GSP=Geschirrspüler richtig.
    Ja so hatte ich es mir gedacht, alle Arbeitssteckdosen in der Küche Einzel abzusichern. Und der Querschnitt muss 2,5 sein oder ? darf ich da wirklich kein 1,5 verwenden, da ich jetzt bei mir in der Wohnung geschaut habe, da ist das meiste mit 1,5 mm verlegt auch in der Wand.
     
  18. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.492
    Zustimmungen:
    109
    Strombelastbarkeit 1,5mm² CU bei 2 belasteten Adern und 25°C Umgebungstemperatur in Verlegeart C: 21A.

    Reduktionsfaktor 4 Leitungen einlagig 0,75 -> 21A x 0,75 = 15,75A. NICHT mit 16A belastbar.

    Reduktionsfaktor 4 Leitungen im Bündel 0,65 -> 21A x 0,65 = 13,65A. NICHT mit 16A belastbar.

    Es geht, in diesem Fall, um die Bündelung der Leitungen - die gegenseitige Erwärmung (jede Leitung erwärmt sich bei Stromfluss) reduziert die Strombelastbarkeit, da eine max. Leitertemperatur von 70°C (deswegen auch die Betrachtung der Umgebungstemperatur) nicht überschritten werden darf. Deswegen ist eine einzelne 1,5mm² CU Leitung nicht pauschal verkehrt, aber oft ...
     
  19. faatih

    faatih

    Dabei seit:
    26.11.2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    ahso ok jetzt habe ich es verstanden, wenn ich keine Bündelung hätte könnte ich auch eine 1,5 mm cu Leitung nehmen, vielleicht kann ich ja die schlitze breiter schlagen dann liegen die Leitungen nicht gebündelt in der wand. Und in Der Decke lasse ich alle Leitungen liegen, ohne Sie miteinander zu Bündeln. Ist halt jetzt mal mein Gedanke, wie gesagt wenn ich in der Wohnung bin gibts vielleicht eine Planänderung.
    Aber habe schon viel infos bekommen danke.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octavian1977, 01.01.2014
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.186
    Zustimmungen:
    541
    Leitungen wie z.B. NYM sind fest zu verlegen, das heißt spätestens alle 50cm ist eine Art von Halterun an zu bringen.

    Glaube kaum, daß Du das ganze ohne Bändelung hin bekommst.
    Mit breiteren Schlitzen bist Du dann schnell aus der Installationszone. Müsste jetzt ganau nachsehen wie hoch der Abstand sein müßte zwischen den Leitungen war glaub so bei 1 cm.

    Wenn Du zu der Strombelastbarkeit auch (so wie gefordert und Sinnvoll) auch noch die Spannungsfall berücksichtigst würde es mich wundern wenn Du das mit 1,5mm² hin bekommen würdest.
     
  22. #20 Strippentod, 01.01.2014
    Strippentod

    Strippentod

    Dabei seit:
    02.03.2013
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ich will euch ja nicht auf den Schlips treten, aber in Sachen "Reduzierung bei Leitungshäufung" war sich glaube die Fachwelt schonmal einig, diese im Wohnungsbereich vernachlässigen zu können.
    (Ich erinner mich da an einen EP-Fachartikel, such den auf Wunsch auch gerne raus)
     
Thema:

Wohnungsinstallation bitte um Verbesserung

Die Seite wird geladen...

Wohnungsinstallation bitte um Verbesserung - Ähnliche Themen

  1. Herd anschließen, bitte Bilder schauen

    Herd anschließen, bitte Bilder schauen: Schönen guten Morgen Allerseits. ich weiss, man sollte das nur vom Fachmann machen lassen, möchte es aber trotz alledem selbst machen, nicht...
  2. Montag der Deckenleuchte(bitte Hilfe)

    Montag der Deckenleuchte(bitte Hilfe): guten tag alle, Ich habe vor, zurzeit eine Deckenleuchte in meinem Schlafzimmer zu installieren. Doch ich habe keine Ahnung, Welche Funktionen...
  3. Unlösbare Aufgabe - Bitte um Hife

    Unlösbare Aufgabe - Bitte um Hife: Die Aufgabe lautet: Berechnen Sie den Augenblickswert bei Nulldurchgang und die Zeitpunkte der ersten beiden positiven Höchstwerte für folgende...
  4. Bitte um Hilfestellung bei einer Verkabelung von einem Bewegungsmelder

    Bitte um Hilfestellung bei einer Verkabelung von einem Bewegungsmelder: Hallo, bin neu hier und hoffe auf Eure Hilfe bei einer Verkabelung. Ich habe eine Außen Lampe mit integrierten Bewegungsmelder, leider ist dieser...
  5. Endschalter für Heugreifer bitte um Hilfe

    Endschalter für Heugreifer bitte um Hilfe: Hallo, ich bin Landwirt und habe mir einen gebrauchten Heukran in die Scheune gebaut. Der Spindelantrieb direkt am Heugreifer wird von einem el....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden