Zähler für Garagengemeinschaft

Diskutiere Zähler für Garagengemeinschaft im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich habe als einziger in einer Garagengemeinschaft einen Stromanschluß den ich in meiner Garage auf drei andere Garageneigentümer...

  1. #1 alfred29, 13.04.2010
    alfred29

    alfred29

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe als einziger in einer Garagengemeinschaft einen Stromanschluß den ich in meiner Garage auf drei andere Garageneigentümer weiterverteile.

    Bis jetzt ist es so, das im Zählerschrank ein Zähler vom EVU ist und in allen Garagen ein ungeeichter analoger "Unterzähler" sitzt um den jeweiligen Verbrauch der Garagen abzurechnen. In den Garagen sitzt vor dem Zähler ein Hauptschalter an dem die Leute den Strom einschalten.
    Es kommt aber immer wieder vor, das die Leute das Licht am Lichtschalter und nicht am Hauptschalter ausschalten und somit der Zähler in der Garage unter Spannnung bleibt.

    Da die "Unterzähler" für den Hauptzähler auch nur Verbraucher sind, kommen wir im Jahr auf fast 100kW/h pro Jahr die nicht den jeweiligen Garagen zugeordnet werden können.

    Die digitalen Zähler haben ja einen sehr geringen Eigenverbrauch aber sind nun nicht gerade günstig.

    Gibt es vielleicht einen Zähler - oder etwas anderes - der einen Eingang hat und mehrere gezählte Ausgänge? So das ich einen Unterzähler einbaue und auf die Ausgänge jeweils eine Garage, die dieser seperat Erfassen kann? Geht dafür vielleicht ein Drehstromzähler?

    Ich habe nur einen Wechselstromanschluß und keinen Kraftstrom und kann somit auch nicht die einzelnen Phasen aufteilen.

    Viele Grüße
    Alfred
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.567
    Zustimmungen:
    186
    Läuft bei meinen Eltern genau so.

    Und?

    Das glaube ich dir nicht. kommt mir zu hoch vor.

    dto.

    Lutz
     
  4. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
  5. boerni

    boerni

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ein Drehstromzähler verbraucht Leistung wenn nichts dahinter verbraucht wird?
    :eek: Habe ich ja noch nie gehört.
    Hat da wohl einer ´ne mollig warme Garage?
     
  6. #5 friends-bs, 13.04.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Jeder Zähler hat einen Eigenverbrauch von ca. 2W, den er aber nicht mitzählt. Was im Jahr so etwa 17-18 kWh ausmacht.
    Das macht in diesem Fall so etwa 55kWh aus, und der Rest dürfte auf den warscheinlich zu dünnen und langen Leitungen als Verlustwärme verbraten werden. Und wegen knapp 11€ hier eine große Änderung zu veranstalten, halte ich schlichtweg für rausgeschmissenes Geld. Einfach die 100kWh unter den 3 Parteien aufteilen und gut ist.
     
  7. #6 Octavian1977, 13.04.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Selbstvertändlich hat der Zähler einen Eigenverbrauch. Dieser entsteht aber nur wenn auch Strom verbraucht wird. Das ausschalten des Hauptschalters ist völlig unnötig.

    Die 100kWh Jährlich kommen aus drei Faktoren:
    1. der Eigenverbrauch der Zähler
    2. der Verbrauch durch Leitungserwärmung zwischen dem Hauptzähler und den Nebenzählern
    3. Ungenauigkeiten der Zählwerke, vor allem da die Nebenzähler nicht geeicht sind.
     
  8. #7 friends-bs, 13.04.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Die Zähler haben wohl auch im Stand einen Verbrauch. Der Spannungspfad ist ja immer in Betrieb.
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    639
    Die Scheibe an einem unbelasteten Ferrariszähler läuft solange weiter, bis die rote Markierung im Sichtfenster erscheint, und bleibt daan stehen. Trotzdem kann der Zähler weiterhin Strom ziehen, welcher dann auch vom Hauptzähler gemessen wird.
     
  10. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39

    Wie jetzt ??????
     
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    639
    Was war daran nicht verständlich? :cry:
     
  12. #11 Octavian1977, 13.04.2010
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    23.293
    Zustimmungen:
    954
    Was ist denn das für ein komischer Zähler?
    DAs hab ich noch nie gesehen, daß der bis zur roten markierung läuft.
    Alle Zähler die ich kenne bleiben stehen wenn nichts mehr angeschlossen ist.
    Würd mich als stromkunde auch ärgern wenn dem nciht so wäre und ich wüsste auch nciht wie das funktionieren sollte.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.844
    Zustimmungen:
    639
    Probiers doch einfach an deinem zuhause aus! 8)

    Nicht vergessen: Im unbelasteten zustand, Spannung muss natürlich anliegen. :wink:
     
  14. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.567
    Zustimmungen:
    186
    Wird hier auch gemacht.

    Lutz
     
  15. #14 friends-bs, 14.04.2010
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    @oktavian
    Seinen Eigenverbrauch zählt er ja auch nicht mit. Die Spannungsspule ist immer vor dem Strompfad abgenommen.
     
  16. #15 alfred29, 14.04.2010
    alfred29

    alfred29

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

    Einige haben allerdings meine Frage nicht verstanden, darum wiederhole ich sie hier noch einmal:

    Gibt es vielleicht einen Zähler - oder etwas anderes - der einen Eingang hat und mehrere gezählte Ausgänge? So das ich einen Unterzähler einbaue und auf die Ausgänge jeweils eine Garage, die dieser seperat Erfassen kann? Geht dafür vielleicht ein Drehstromzähler?



    Was soll ich auf meine Fragen mit solchen Antworten anfangen? :wink:


    Genau so ist es:
    Verteilt wird ja auch. Evtl. kommen aber in der Zukunft noch Garagen dazu und wenn es eine halbwegs günstige Lösung geben würde, wäre es auch nicht schlecht.
    Der Tarif bei uns ist ein Spezialtarif vom örtlichen EVU für Kleingärten und Garagen. In diesen Tarif ist der Grundpreis niedrig aber der Verbrauch mit 0,30ct/kWh teuer.

    Theoretisch könnte ich doch auch drei solcher http://eshop.t-online.de/epages/Sto...?ObjectPath=/Shops/Shop36894/Products/1000827 Stromverbrauchzähler dazwischen stecken aber mit dem Eigenverbrauch von drei Geräten rechnet sich es dann wahrscheinlich auch nicht mehr.
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Ein Drehstromzähler hat auch nur 1 Anzeige.
     
  18. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.084
    Zustimmungen:
    176
    Ich halte die Hutschienen Zähler (Elektronisch)für die Lösung. Dann auch geeicht da sonst jeder Einspruch gegen die Anrechnung einlegen kann. Außerdem ist es Strafbar nicht geeichte Zähler dort einzusetzen.
    Dann auch den Zähler direkt am Anfang der Leitung setzen. Nicht in den Hütten.

    Vorteile
    - Weniger Verlustleistung durch Elektronische Zähler
    - Genauer und rechts-sicher da geeichte Zähler
    - Genauer da der Spannungsabfall Berücksichtigt wird.
    - Sicherer gegen Manipulation da nicht in den Hütten

    Nachteil, Kosten der Änderungen.
     
Thema:

Zähler für Garagengemeinschaft

Die Seite wird geladen...

Zähler für Garagengemeinschaft - Ähnliche Themen

  1. PEN Leiter nach zähler

    PEN Leiter nach zähler: Hallo, ich habe folgende frage, ich möchte ca 170m erdkabel zu einem zweiten haus verlegen als stromanschluss. Anschluss im jetzigen haus ist 40A...
  2. Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?

    Anschluss des Nullleiter an zweitem Zähler zulässig?: Hallo zusammen, ein Elektriker hat bei uns den Zähleranschlusskasten erweitert, da für eine PV-Anlage ein zweiter Zähler integriert werden...
  3. Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten

    Heizpatrone zwischen 2 Zählern umschalten: Hallo an die Fachleute! Ich möchte eine 400V/6Kw Heizpatrone, die normal über den Wärme- bzw. Heizstrom (mit eigenem 2 Tarifzähler) läuft, bei...
  4. Zählen eines einphasigen Wechseltromkreises mit Drehstromzähler?

    Zählen eines einphasigen Wechseltromkreises mit Drehstromzähler?: Ich nutze zum Zählen des Energieverbrauchs von separaten Räumen Energiezähler für die Hutschiene. Es gibt einphasige Zähler und Zähler für...
  5. Sauna anklemmen 2 Zähler

    Sauna anklemmen 2 Zähler: Hallo und Frohe Weihnachten. Wir haben das Elternhaus mit 2 Wohnungen geerbt. Haben jetzt das ganze Haus entkernt und sind am Sanieren. Für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden