Zählerschrank für Wärmepumpe...

Diskutiere Zählerschrank für Wärmepumpe... im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen Bin jetzt soweit, dass ich meinen Zählerschrank bestellen kann, weiß nur nicht so recht welchen. Brauche 2 Zähler also auch 2...

  1. #1 moretti, 02.02.2007
    moretti

    moretti

    Dabei seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Bin jetzt soweit, dass ich meinen Zählerschrank bestellen kann, weiß nur nicht so recht welchen.
    Brauche 2 Zähler also auch 2 Zählertafeln.
    Aber dann...
    Nehme ich daneben 2 Tafeln für Automaten oder Eine ?
    Benötige alleine 3 Reihen für Automaten, dazu kommen noch ein 4 pol FI, Stromstossschalter, Neozed-Element..
    Dann wäre die 4. reihe dicht.
    Reichen dann die unteren 2 Reihen für Rudsteuerempfänger, Schütz, Sicherungen für Wärmepumpe,Steuerung...

    Habe dann ja keinerlei Reserve..

    Zur Auswahl stehen.

    1. Zählertafeln mit 2 Reihen oberhalb dann 1 Feld rechts mit 7 Reihen

    2. Zählertafeln mit 1 Reihe oberhalb und 2 Felder
    rechts mit 6 Reihen.

    Welchen Schrank baut Ihr auf ??

    Interessant wäre dann noch zusätzlich ein Feld für Telekommunikation, käme dann noch dazu...

    Der EVU ist es egal sie montiert den Rundsteuerempfänger bei Bedarf auch "Huckepack" .

    Dürfen in einem Verteilerfeld 2 getrennt gezählte Stromkreise zusammengeführt werden?

    Könnte mir vielleicht jemand ein Bild eines fertigen Schrankes mailen ??

    Hatte leider noch nicht das Glück einen solchen Zählerschrank zu montieren da Wärmepumpen hier nicht so stark verbreitet sind.
    Da ein Gasanschluss nicht möglich ist bleibt nur diese Variante.

    Vielen Dank im vorraus

    MfG A. Weiler
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.116
    Zustimmungen:
    370
    Könnte mir vorstellen das die kostengünstigste alternative der kauf zweier sogenannter "Sparschränke" ist!
    Ich würde einmal für die Hausversorgung einen Schrank mit Sammelschiene/1Zählerfeld/1Hutschiene über dem Zähler/6Hutschienen neben dem Zähler nehmen.
    z.B.
    [url=http://cgi.ebay.de/HAGER-ZAH...i.ebay.de/HAGER-ZAHLERSCHRANK- ... dZViewItem
    [/url]
    Der Schrank für die Wärmepumpe dito, jedoch mit TSG feld und nur 3Hutschienen über dem TSG feld!
    [url=http://cgi.ebay.de/HAGER-Zae...i.ebay.de/HAGER-Zaehlerschrank ... dZViewItem
    [/url]

    Selbsverständlich TAB deines VNB beachten. Außerdem benötigst du noch SLS und eine plombierbare Neozed- Sicherung für das TSG
    Die Schränke kannst du direkt nebeneinander mit Spiegelverkehrter bestückung montieren und mit einem Sammelschienen Schrank/Schrank-verbinder verbinden.

    Somit erhälst du eine sauber getrennte Anlage mit ausreichend Platzt!
     
  4. olby

    olby

    Dabei seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    der Verteiler könnte ungefähr so aussehen:

    [​IMG]

    Ein 7-Reihiges Verteilerfeld wäre sehr ärgerlich
    Die Standard-Bauhöhe 950mm (6-Reihig) ist sehr viel günstiger
    zudem ist eine Bestückung der 2. Reihe über dem Zählerplatz bei den meisten VNB's ausgeschlossen
    die wäre dann also nutzlos

    Kann man denn nicht ein paar Stromkreise für OG oder Garten/Garage in eine kleine UV auslagern ?

    das solltest du ganz genau abklären...
    am besten vorher schriftlich geben lassen
    wäre natürlich schön, wenn man das TSG-Feld einsparen kann
    beim hiesigen VNB würdest du mit so einem Ansinnen auf lauter taube Ohren stossen :wink:

    eine optische Abgrenzung wäre schon schön
    Wenn du bei ABB-Striebel bzw. Hager das Material bestellst, kannst du das Verteilerfeld mit den Abdeckungen ausstatten, wie du es benötigst
    also 3+3 oder 2+4 oder 2+2+2
    dann eine Kunststoff-Querschottwand rein = fertig
     
  5. 413xx

    413xx

    Dabei seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Einfach dahingetippselt... weil ich grad etwas länger am Tel. hänge...
    ... und viell. deshalb auch etwas unsortiert und chaotisch: :lol:


    Selbst Auswahl "1." fände ich schon zu knapp.
    Zu eng sollte es nie werden, denn Hitzestau in vollen Reihen ist nach wie vor auch ein Thema

    3 Reihen für Gemüse ("Au-Tomaten") würde man ja nicht einfach so vollknallen, sondern die 36TE etwas übersichtlich je nach Zweck auf mehrere Reihen verteilen.
    Das wären wohl eher 5 Reihen, vorausplanend sogar 6, die ich dafür reservieren würde.

    Ein FI ... wieso nur einer?
    Bad+Küche, übrige Räume, Außenbereich/Garten (falls vorhanden) wären drei, mit einem für Wärmepumpe+Haussteuerungen am anderen Zähler sogar schon vier.
    Alles über einen würde ich nicht machen.
    Gönn' sinnvollen Abschnitten etwas Unabhängigkeit und Dir im Fehlerfall die Chance z.B. auf Licht und Strom für Kühlschrank, Heizung oder Maschinchen im nicht betroffenen Bereich.

    Wenn Du Deine LSS (Automaten) relaxter verteilst, passen die FI oft in die Reihe, für die sie auch zuständig sind (sichtbarer Zusammenhang macht Sinn)

    Eine Reihe darunter als Reserve freihalten ist mehr als chic.

    Dazu käme dann ggf. noch der (spätere Wunsch) nach zentralen (Bus)Steuerungselementen,
    dann bei viel teurer Technik, die (z.B. WäPu im Winter) nicht voreilig verglühen sollte, noch Blitzstromableiter und Überspannungsableiter (8-12TE je nach Fabrikat)
    und evtl. noch eine Türsprechanlage mit Hutschienenkomponenten.
    Nochmal drei Reihen.

    Die Wärmepumpe mit allen Reiheneinbaugeräten und dem (s.o.) FI dürfte am Ende auch nicht unter 2 Reihen bleiben.

    Zählen wir mal ...

    Wenn ich nun den Blitzstromableiter mal vor dem Zähler (bester Platz am HAK) einplane, ist der raus da.
    Dann kommen die Überspannungsableiter jeweils pro Zähler direkt darüber. Beim allg. Zähler wäre das auch ein guter Platz für eine Notsteckdose mit 2p-FI und LSS (4TE ÜSp + 5,5Steckd.+Absicherung=9,5/12).
    Rundsteuer, WäPu-Schütz ginge über dem Zähler der WäPu in die obere Reihe,
    Eine Reihe für Haus-/Türsprechen ganz oben über allg. Zähler vorsehen.
    ... sind über den Zählern 2x2 Reihen fertig.


    Dazu 5 Reihen Hauskreise + FI
    Eine Reihe Reserve bzw. Lücke
    Darunter 2 Reihen inkl. Reserve für WäPu-Kreise (Steuerung, Sicherungen und Verwandtschaft)

    Jetzt sind wir schon bei 2x2 über'm Zähler
    Plus ganze acht Reihen daneben.
    Und wir haben nur "normale Reserve", noch nichts für spätere Spielzeuge aka Bussteuerung o.ä.
    Telekommunikation habe ich ungern in der Stromversorgung (siehe unten), also auch jetzt hier rausgelassen.

    Übersichtlich, angenehm und zukunftssicher wird es danach wohl so ca. ab insgesamt 12-14 Reihen.
    Achtung: sollte Dein EVU über dem Zähler eine Leer-Reihe fordern (genau klären!), müssen die daneben aufgefangen werden.
    Dann sind 10 Reihen daneben schon wieder sehr eng.
    Gut, dass die meisten Elemente (mit genug Platz zum Arbeiten) 6er-Einheiten haben. Zwei Stück und es klappt ganz entspannt.

    Das wirkt jetzt für Dich sicher immens groß.
    Aber wenn wir uns in 20 Jahren mal wieder treffen, könnten, wäre ich gespannt, wie Du dann darüber denkst. ;-)


    Zu Deiner Frage:
    Getrennt gezählte Stromkreise darf man nicht zusammenführen, aber zusammen in demselben Schrank führen - nur eben darin dann sauber getrennt.

    Telekommunikation:
    ... würde ich separat machen.
    Es ist ja sicher nicht nur 1 Telefonanschluss im Haus und DSL für nur einen PC geplant, dazu ändert sich doch immer wieder etwas und Zählerschrank-Platz und -Einbauten sind teurer als andere Lösungen.
    Ein 19"-Schränkchen ist dafür weitaus idealer.

    Sorry, für die Mehrfachinfos - komme gerade (s.o.) nicht zum "Ausputzen".

    Sehe gerade, die anderen haben auch schon Modelle verlinkt...
    ... wühl' Dich einfach überall durch.
    So ein Schrank (oder zwei oder drei :lol: ) ist ne Anschaffung für's Leben, nicht für's Ärgern. ;-)

    Gruß
    Markus
     
  6. Marcel

    Marcel

    Dabei seit:
    07.03.2006
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Hab vor ein paar wochen gerade so einen Hager eingebaut, auch für 2 Zähler (wärmepumpe & Haushalt).
    Rechte Seite sind noch 6 Reihen frei. Unter den Zählern sind jeweils die SLS gesetzt.

    Die Wärmepumpe hat dann selber noch eine kleine UV, die mit im Heizungskeller eingebaut ist.

    In den sechs Reihen auf der rechten Seite sitzen jetzt nur FI´s und Sicherungen Keller (8xLS + 1x3pol.LS) und Aussenanlagen (6x LS).
    Zusätzlich sind dort noch 9 Neozedelemente, da jede Etage noch eine eigene UV bekommen hat. So kann man nun die einzelnen Etagen von unten aus auch komplett abschalten. In der jeweiligen etage natürlich auch noch.


    [​IMG]
     
  7. #6 emeister1, 04.02.2007
    emeister1

    emeister1

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    siehe TAB

    Hallo,

    Dein Energieversorger schreibt das genau vor, wie der Zählerschrank auszführen ist.

    Bei uns ist das bei einer Wärmepumpe so:
    z.B. Zählerschrank h=950/b=1300mm = 5 Felder
    1. Feld = Zähler Allgemein
    2. Feld = Zähler Wärmepumpe (Wärmeverbrauch)
    3. Feld = Zähler Tarifschaltgerät
    4. Feld = Leerfeld (wird bei einigen Versorgern vorgeschrieben)
    5. Feld = Verteilerfeld
     
Thema:

Zählerschrank für Wärmepumpe...

Die Seite wird geladen...

Zählerschrank für Wärmepumpe... - Ähnliche Themen

  1. Zählerschrank in Abstellraum

    Zählerschrank in Abstellraum: Hallo Leute., Wollte mal fragen wie es aussieht wenn ein Zählerschrank in den Abstellraum geplant ist. Dieser ist 1,4m mal 1,5m ist dies so...
  2. Leitungseinführungen in Zählerschrank

    Leitungseinführungen in Zählerschrank: Hallo,vielleicht war diese Frage schon. Zählerschrank mit APZ rechts unten.Kann mann die Lichtzuleitungen auch beim Apz unten einführen ?. und...
  3. Zählerschrank außen montieren, geht das?

    Zählerschrank außen montieren, geht das?: Hallo! Ich renoviere mein Haus und weiß nicht wohin mit dem Zählerschrank. Hausanschlusskasten ist bei mir aßen angebracht und neben den...
  4. Kabelquerschnitt für Verbindungskabel zwischen Zählerschrank und UV

    Kabelquerschnitt für Verbindungskabel zwischen Zählerschrank und UV: Moin, im Rahmen unserer Gebäudesanierung wird auch die Elektrik komplett erneuert. Hierfür haben wir einen 1-Mann Elektromeisterbetrieb, mit dem...
  5. Potentialausgleich außenaufgestellte Wärmepumpe und Verrohrung im Technikraum

    Potentialausgleich außenaufgestellte Wärmepumpe und Verrohrung im Technikraum: Hallo zusammen, habe auch mal wieder eine Frage: Wie sieht es mit dem Potentialausgleich einer außenaufgestellten Wärmepumpe und der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden