Zählerschrank verdrahten ? Anleitung ?

Diskutiere Zählerschrank verdrahten ? Anleitung ? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo allerseits. ich bin azubi im zweiten lehrjahr und hab ein problem. mein problem ist, dass ich bis jetzt nicht sonderlich viel mit der...

  1. #1 chris148, 06.08.2007
    chris148

    chris148

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits.
    ich bin azubi im zweiten lehrjahr und hab ein problem.
    mein problem ist, dass ich bis jetzt nicht sonderlich viel mit der verdrahtung von verteilungen geschweige denn zählerkästen zu tun hatte. bei uns in der firma ist es so dass die gesellen für die verteilungen zuständig sind. jetzt bin ich halt im zweiten lehrjahr und hab nur die theoriekenntnisse aus der schule aber ich finde das kann man nicht mit der praxis vergleichen.
    jetzt hab ich mich entschlossen die themen in denen ich nicht so fit bin selbst zu üben, denn ende der woche soll ich einen zählerschrank verdrahten mit HA-Kasten, Automaten,FI also allem drum und dran und würde gerne vorab schonma üben bzw. mir eine anleitung machen wie ich das zu machen habe. im ganzen internet finde ich aber keine fotos von verdrahteten zählerschränken oder vielleicht anschlusspläne oder anleitungen oder ähnliches. insbesondere der anschluss eines FI-Schutzschalters bereitet mit noch probleme.
    ich schreib mal die schritte auf die ich der reihe nach machen würde:

    1. vom HA-Kasten mit 16² zum Zählerschrank.
    2. 16² am Zähler anschliessen (Ummantelung wird geflochten und an die PE klemme angeschlossen)
    3. vom Zähler weiter zum Hauptschalter und dann zu den Automaten
    4. von den automaten nehme ich 1 phase ab und gehe von unten auf den FI)
    5. vom FI gehe ich oben wieder raus und speise die automaten ein, welche über FI laufen sollen.
    6. von der N-Schiene gehe ich einmal direkt auf den FI.
    7. vom FI gehe ich mit dem N zur abgetrennten N-Schiene für die FI-Stromkreise.

    Ich wäre für jede hilfe sehr dankbar ich würds nämlich schon gerne hinbekommen ende der woche.

    Vielleicht wäre jemand so nett und schreibt mir auf die schnelle eine schritt für schritt anleitung.

    gruß, chris
     
  2. Anzeige

  3. #2 techniker28, 06.08.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    warum gehst du vom Automaten zum FI und dann wieder zum Automaten?

    Aber ansonsten richtig.

    gruß,
    techniker28
     
  4. #3 chris148, 06.08.2007
    chris148

    chris148

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    naja ich dachte ich nehme mir halt eine phase von irgendeinem automaten ab und gehe zum FI.
    und dann halt weiter nur zu den Automaten die auf später über FI-abgesichert sein sollen.
    also läuft die phase für den FI-Kreis über FI und die phasen für die restlichen automaten kommen direkt vom hauptschalter.

    gruß, chris
     
  5. #4 techniker28, 06.08.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    erstens : der FI sichert nichts ab.Er schützt vor Fehlströmen.

    Also du musst es so machen:

    L von z.B. vom L1(am Eingang eines Automaten)unten auf FI, dann oben von FI auf einen Automaten.



    techniker28
     
  6. #5 roter Lump, 07.08.2007
    roter Lump

    roter Lump

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Sollte i.d.R. reichen, hast aber vergessen 4 oder 5 x 16mm²

    Da im TNCS-Netz der PEN frühzeitig aufgeteilt werden sollte (im HAK), mimm besser 5 x 16


    Zählervorsicherung (-> SHS) ???


    O.K., aber bei 2. wäre ja schon der SHS der Hauptschalter.
     
  7. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Was ist das denn?

    Lutz
     
  8. #7 friends-bs, 07.08.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    NYCWY-J 5x16mm², wird aber sehr selten verwendet bei diesen relativ kleinen Querschnitten.
     
  9. #8 Octavian1977, 07.08.2007
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.366
    Zustimmungen:
    565
    Denke dran alle Steckdosen sind mit FI zu sichern!
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.865
    Zustimmungen:
    286
    @friends-bs

    wenn dann NYCWY 4x16/16.
    -J gibst nicht da der Schutzleiter blank ist.

    Haben heute noch ne 60m Trommel davon geliefert bekommen. 8)

    @chris

    Mach dich nich jeck: Dein Geselle wird dir schon genau erklären wie du den Schrank zu verdrahten hast, und warum das so sein muß. :)
     
  11. #10 friends-bs, 07.08.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Na gut, hatte das nur noch so im Hinterkopf, mit solchen Querschnitten habe ich eher selten zu tun. Meine Welt liegt so zwischen 0,14 bis 2,5mm², natürlich flexibel. :wink:
     
  12. #11 Fentanyl, 08.08.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache es so:

    Vom HAK in den Zählerschrank auf die Sammelschiene. Dies meist 4-adrig, weil viele HAL schlecht das anschließen eines zusätzlichen Leiters an der PEN-Klemme erlauben. Bei HAK, wo dies möglich ist, 5-adrig.

    Von der Sammelschiene gehts direkt auf die SLS, von denen mit H07V-K (oder besser) 16mm² zum Zähler und von dort in den Nachzähler Anschlussraum auf die Hauptleitungsanschlussklemme (fingersicher!). Von da je nach Kundenwunsch auf:
    - Neozed-Lasttrennschalter
    - Hauptschalter 63/100A
    - Überspannungsschutz
    - Leitungsschutzschalter (S)
    - Selektiven FI
    - Schütz
    - ... etc.

    punkt 2: Dann mit 10mm² oder 16mm² zu den Unterverteilungen oder der Zählerschrank-UV zu den Gruppen-FI, dies sind meist Typ A, 40A, 0,03A, 4pol. und meist richte ich mindestens 3 FI ein, Pflicht ist an dieser Stelle noch garkeiner, das ist individuell unterschiedlich, es gibt viele Wege.

    Manchmal setze ich zwischen HAK und Zählerschrank noch einen Leistungsschalter oder Leckstromfreie Blitzsctromableiter Kategorie 1 (B), wenn dies gewünscht wird. Ob das erlaubt ist oder nicht, regelt jeder VNB anders, daher muss man sich solche Sonderkonstrukte immer extra genehmigen lassen.

    Möglichst immer isolierte Aderendhülsen verwenden. Duoaderendhülsen sind oft die einzige möglichkeit, zwei 10 oder 16mm²-Leitungen (Feindrähtig) an einen FI oder LS (eine klemme) anzuschließen, ohne dass das ganze im Chaos endet.

    MfG; Fenta
     
  13. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.336
    Zustimmungen:
    114
    Sammelschiene je nach VNB. Hier nicht erforderlich für Einzähleranlagen.

    Lutz
     
Thema:

Zählerschrank verdrahten ? Anleitung ?

Die Seite wird geladen...

Zählerschrank verdrahten ? Anleitung ? - Ähnliche Themen

  1. Platz für Zählerschrank ausreichend?

    Platz für Zählerschrank ausreichend?: Servus, sind am sanieren... und der Platz der für den Zählerschrank geplant war, reicht nicht da ein waagrechtes Rohr übersehen wurde und so nun...
  2. Türsprechanlage richtig verdrahten

    Türsprechanlage richtig verdrahten: Guten Tag. Ich habe eine neue Wohnung bezogen und die vorhandene Türsprechanlage funktioniert nicht. Ich schätze das sie falsch verdrahtet ist....
  3. Zählerschrank im Mehrfamilienhaus

    Zählerschrank im Mehrfamilienhaus: Guten liebe Leute, Habe mal ne frage zu nem Zählerschrank in einem 3 Familienhaus. Es ist ein Altbau, jetz soll der Schrank erneuert werden. Wie...
  4. Verdrahtung für drei-fach Wechselschaltung

    Verdrahtung für drei-fach Wechselschaltung: Hallo liebe Leute, Ich möchte die u.a. Schaltung vorschriftsmäßig verdrahten. Es handelt sich um eine wechselschaltung zwischen 2 räumen mit 6...
  5. Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?

    Ist die Leitungsführung an diesem Zählerschrank sinnvoll oder gaga?: Hallo zusammen, als Laie stelle ich mir gerade die Frage, was der Sinn hinter dieser Installation eines Elektrofachbetriebs aus dem Jahr 2017...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden