zentrale Warnleuchte für elektrische Jalousien

Diskutiere zentrale Warnleuchte für elektrische Jalousien im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Ich soll mindestens zwei elektrische Jalousien mit einer zentralen Warnleuchte versehen. Jetzt mache ich mir über die Realisierbarkeit Gedanken....

  1. #1 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ich soll mindestens zwei elektrische Jalousien mit einer zentralen Warnleuchte versehen. Jetzt mache ich mir über die Realisierbarkeit Gedanken.

    Folgende Auflagen habe ich:
    1. Die Warnleuchte muss bei jeder Bewegung - ungeachtet deren Richtung - einer oder mehreren Jalousien operieren
    2. Die Warnleuchte muss mit eine Schutzkleinspannung (in diesem Fall 24VAC oder 24VDC angesprochen werden
    3. Sobald die Bewegungen aller Jalousien beendet sind (egal ob über Endschalter oder durch Nutzereingriff oder Sicherheitsabschaltung), muss die Warnleuche erlöschen.

    Die Jalousien sind mit separaten Steuerungen versehen, welche keinen Anschluss für Warnleuchten haben. Lediglich ein Trennmodul ist vorhanden, dass eine gleichzeitige Schaltung der Phasen "Auf" und "Zu" verhindert.
    Zudem existiert auf jeder Steuerung ein potentialfreier Kontakt für externe Treppenhausautomaten, der bei Beginn einer Bewegung für eine Sekunde anzieht.

    Die Jalousiemotoren werden mit 230VAC betrieben.

    Meine Idee war es nun, die Phasen der Jalousien und deren Neutralleiter auf Relais zu legen, um so einen SELV-Stromkreis nachzuschalten.

    Zur Verdeutlichung diese Zeichnung:
    [​IMG]

    ANMERKUNGEN:
    • Aus Vereinfachungsgründen ist der Schutzleiter nicht eingezeichnet
    • Das Symbol für den Transformator sei nur funktionell betrachtet. Für einen Trafo mit sicherer Trennung (SELV) ist das Symbol nicht korrekt. Ich bin mir dieses Lapsus bewusst.
    • Bei der Versorgung der Warnleuchte habe ich mich bereits auf Gleichspannung festgelegt, was für weitere Anforderungen sehr günstig ist. Der Nachteil hinsichtlich der Funkenlöschung ist mir bewusst.
    • Die Funkenlöschung sei erst nachrangig betrachtet. Nachrangig heißt in diesem Fall wirklich nur "kümmern wir uns später darum" und nicht "ist mir gleichgültig".

    Fragen:
    1. Sieht eine Schaltung über Relais für euch wie ein zielführender Weg aus oder würdet ihr eine andere Idee vorziehen?
     
  2. Anzeige

  3. #2 _Beaker_, 29.07.2012
    _Beaker_

    _Beaker_

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei Deiner Schaltung sehe ich das Problem, dass die Warnleuchte bei Betätigung der Jalousieendschalter nicht abschaltet.

    Ist die Installation eines Stromrelais im N-Leiter der Jalousiemotoren möglich?

    Gruß Beaker
     
  4. #3 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Bei Abschaltung durch die Endschalter nimmt der Motor keine Leistung mehr auf. Die Steuerung reagiert darauf, indem sie die Stromzuführung abschaltet. Das heißt, dass die Zuleitungen im bewegungsfreien Fall potentialfrei sind.
    Würde also funktionieren.

    Grundsätzlich ja. Allerdings kein gemeinsamer, sonder jeweils eins pro Jalousie.
    Klingt interesant, aber ich fürchte, ich stolpere über den pauschalen Begriff "Stromrelais". Meinst du damit einen Feldfreischalter? Oder verstehe ich dich miss?

    Eine grundsätzliche Frage: Würdest du auch über Relais arbeiten oder auf Elektronik setzen?
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377
    :?: Warum benötigt die Anzeige-Leuchte Gleichspannung ...

    Patois
     
  6. #5 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Braucht sie überhaupt nicht. Die Entscheidung für die Gleichspannung hat nichts - garnichts - mit der Leuchte zu tun, sondern mit dem erweiterten Forderungskatalog, den ich eigentlich nicht erörten wollte. Aber es ist auch kein Geheimnis: es muss zusätzlich - parallel zur Leuchte - ein Relais angesprochen werden, welches wiederum einen potentialfreien Kontakt für ein Soundmodul bereit stellt, damit - was auch immer - irgendetwas dudelt, wenn die Jalousien sich bewegen. Aufgrund der Banalität der Sache bin ich darauf nicht eingegangen. Letztendlich ist es ja egal, ob der Sekundärkreis mit Wechsel- oder Gleichspannung betrieben wird. Oder steckt da ein Vorschlag oder eine Idee hinter der Frage?
     
  7. #6 _Beaker_, 29.07.2012
    _Beaker_

    _Beaker_

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Mit Stromrelais meine ich z.B. so etwas.

    http://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/Datenblatt/G_datenblatt_ar12dx.pdf

    Kommt meiner Meinung darauf an wie oft die Motoren gefahren werden. Elektronik soll ja nicht so schnell verschleißen. Bei wenigen Fahrten am Tag kann man auch mit Relais arbeiten. Wie sehen denn die Umgebungsbedingungen aus? Musst Du Faktoren wie Temperatur oder Feuchtigkeit berücksichtigen?
     
  8. #7 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe mir das Beispiel einmal angesehen. Mir ist nicht ganz klar geworden, wie du dieses Relais in den Kreis einbauen würdest. Kannst du mir das erläutern?

    Man kann von zwei bis max. vier Zyklen pro Tag ausgehen. Wird also eher wenig geschaltet.
    So habe ich das auch gesehen. Vor allem wird der Austausch von defekten Komponenten im Vergleich zu Elektronik ein Kinderspiel. Platz ist ausreichend vorhanden und die Zugangsmöglichkeiten zum Montageort sind hervorragend. Daa nicht absehbar ist, wer die Anlage in ferner Zukunft betreuen wird, würde ich daher auch auf Reiheneinbaugeräte zurückgreifen - streng nach dem KISS-Prinzip.

    Die Umgebungsbedingungen sind hervorragend. Platz ist großzügig gegeben: Die Steuerungstechnik sitzt in einem tiefer liegenden Kellerraum, der nur als Durchgang dient und daher keine echte Funktion zugewiesen bekommen wird.
    Temperaturschwankungen sind kein echtes Problem: Der Kellerraum ist zwar unbeheizt und besitzt eine Türe in's Freie. Es sind also nur die langsamen Schwankungen der Jahreszeiten zu erwarten.
    Die Technik ist aber nicht unter freiem Himmel. Dennoch werden durchgehend IP65-Gehäuse verwendet.
     
  9. #8 _Beaker_, 29.07.2012
    _Beaker_

    _Beaker_

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Da ich leider nicht so hervorragend zeichnen kann wie Du versuche ich es mal mit Worten zu erklären. :lol:

    Den N-Leiter von dem/den Jalousiemotor(en) auf den Meßeingang M1, M2 auf den N des Laststromkreises. Der im Anschlussbild dargestellt Verbraucher (V1) wird in den N geschaltet. Da das Relais den Strom über einen internen Ringkernstromwandler misst und der Strom im L und N identisch ist, gehe ich mal davon aus, dass das so funktionieren sollte. Dann L auf L, N auf N und der Wechselkontakt des Relais schaltet die Warnleuchte.

    Ich würde aber diese Idee mit dem Stromrelais jetzt verwerfen und die Schaltung nach Deiner Zeichnung aufbauen. Ich war irrtümlich davon ausgegangen, dass die Ansteuerung "Auf" und "Zu" bei Abschaltung über die Endschalter weiterhin Spannung führt.

    Was ist bitte schön das KISS-Prinzip?

    Gruß Beaker
     
  10. #9 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ah, verstehe. Das wäre aber ganz schön kompliziert und auch auffallend teuer. Dank vorhandener Steuerung kann man sich das sparen.

    Mein Fehler - das habe ich anfangs nicht erwähnt.

    Ein Konzept, nach dem Produkte nicht unnötig komplex aufzubauen seien. KISS steht für "Keep it simple and stupid" - also in etwa "Halte dein Produkt einfach und deppensicher".

    Siehe auch KISS-Prinzip.

    Habe vielen Dank, deine Einschätzung hat mir sehr weitergeholfen. Würde mich über weitere Kommentare sehr freuen.
     
  11. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377

    :lol: Aber das mit dem Relais ist nicht ernstlich deine Begründung,
    denn ich bin sicher du hast schon einmal was von Wechselstrom-Relaisspulen gehört !?

    Man könnte nämlich den Gleichrichter und den Kondensator "sparen"!

    Siehe KISS Prinzip ! :wink:

    Patois
     
  12. #11 AgentBRD, 29.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Doch, ist es. Denn das Relais sitzt auf der Steuerung eines ominösen Soundmoduls, welches ich zwar noch nie gesehen habe, aber von dem ich zumindest die Typbezeichnung habe. Das Relais ist ein Omron G5LE-1-VD, welches - Überraschung, Überraschung - mit 24VDC angesteuert wird. Und genau darauf ist die Warnleuchte ausgelegt.

    Hinzu kommt, dass die Warnleuchte später blinken können muss und deren Frequenz regelbar sein soll. All das geht mit einer Gleichspannung wesentlich besser und einfacher. Siehe KISS-Prinzip. :wink:

    Aber mal weg von der Spannungsversorgung der Warnleuchte: Zentrale Frage ist eigentlich, ob die Steuerung über Relais zielführend ist ob hierzu andere Vorschläge existieren.

    Doch tatsächlich - davon habe ich schon gehört. Solche sind bereits in der eingangs gezeigten Schaltung verwendet. Ich bin sicher, dass du sie bereits gesehen hast :wink:
     
  13. #12 AgentBRD, 30.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Habe heute Unterlagen erhalten, aus denen hervorgeht, dass es sich bei den Jalousiemotoren um Zweiphasen-Snmchronmotoren handelt.
    Das ist prima, denn dadurch wird die Schaltung noch einfacher:


    [​IMG]

    Oder habt ihr noch Anregungen für mich?
     
  14. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377
    :lol:

    Jetzt wird also nur noch das "AUF" - Signal erfaßt.

    P.

    PS.: ein 470 nF - Kondensator zur Glättung ?
     
  15. #14 AgentBRD, 31.07.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Ja, genau. Ich habe festgestellt, dass bei jeder Bewegung - egal ob AUF oder AB - Phase auf den Leitern "AUF" und "AB" anliegt.
    Wie erwähnt, handelt es sich um einen Zweiphasensynchronmotor. Die Phasen "Auf" und "Ab" werden nur zur Bestimmung der Drehrichtung verschoben.

    Für die Ansteuerung ist die qualitative Aussage "Jalousie bewegt sich" vollkommen ausreichend. Zur Vereinfachung werte ich daher nur die Phase "Auf" aus, denn die Drehrichtung ist völlig Wurst.

    Stimmt eigentlich - das ist wohl ein wenig zu sparsam. Besser einen Kondensator mit 2200 µF.
    Mit 5 bis 6 Volt Spannungsabfall kann eine Glülampe und ein Relais sicher leben, ohne zu flackern.
     
Thema:

zentrale Warnleuchte für elektrische Jalousien

Die Seite wird geladen...

zentrale Warnleuchte für elektrische Jalousien - Ähnliche Themen

  1. Rechnung eines Elektrikers

    Rechnung eines Elektrikers: Mal angenommen........ eine Steckdose in meinem Haus funktioniert nicht und auf Gefahren hier hingewiesen, wende ich mich an eine Elektrikerfirma....
  2. Elektrik nur teilweise oder komplett erneuern

    Elektrik nur teilweise oder komplett erneuern: Hallo! Benötige euer Schwarmwissen. Habe nur wenig bis keine Ahnung von Elektrik,daher treibe ich mich hier rum. Denn ich komme seit einiger Zeit...
  3. Markise elektrisch anschließen

    Markise elektrisch anschließen: Hi,wir haben eine Terrassenüberdachung bekommen.Es liegt jeweils ein dreiadriges Kabel für, LED Beleuchtung und Motor für die Markise,lose...
  4. elektrischer Konsumrausch?

    elektrischer Konsumrausch?: @friday for future Ich bin ein Jahrgang aus den 60zigern und muss mir heute anhören, wir ruinieren der Jugend das Leben. Ich muss Euch...
  5. Elektrische Klappe

    Elektrische Klappe: Liebes Forum, die Frage mag wahrscheinlich unkonventionell klingen, aber ich benötige Rat. Ich möchte eine elektrische Klappe bauen, die per...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden