Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor

Diskutiere Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Tag zusammen, ich habe mich gefragt was es für Folgen hätte, wenn der Ausgang eines Wechselrichters nicht durch L-C Filter geglättet wird....

  1. #1 arty1701, 15.11.2018
    arty1701

    arty1701

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    ich habe mich gefragt was es für Folgen hätte, wenn der Ausgang eines Wechselrichters nicht durch L-C Filter geglättet wird. Die Wechselspannung ist zuvor ja von der Pulsweitenmodulation (PWM) sehr zerhackt worden. Was hätte dies für mögliche Konsequenzen für einen Motor den ich an diese Wechselspannung anschließe?

    Beste Grüße

    Arty
     
  2. Anzeige

  3. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Macht den meißten Motoren nichts aus. Stört hüchstens dein Radio
     
  4. #3 Octavian1977, 16.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Die Spannung enthält Oberwellen die den Motor zusätzlich belasten ohne aber Leistung zu bringen.
    Kann auch zu Schäden an Motoren führen.
    Zusätzlich verbreiten sich wie bereits angesprochen Störungen massiv aus.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Ah jetzt kommen wieder die Oberwellen. Er hat mal davon gehört, weis eigentlich nicht, was eine Oberwelle ist, warnt aber in jedem 2. Beitrag davor. In den Anderen sind es dann die bösen Ausgleichsströme. Muss man nicht ernst nehmen:D
     
  6. #5 Octavian1977, 16.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Ich hab damit täglich zu tun also hör mal mit deinem Geschwätz auf.
     
    patois gefällt das.
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Dann solltest du aber wissen, das die Oberwellen Leistungsmäßig evtl 1% der Wirkleistung haben. Und das verteilt auf alle Frequenzen. Und den Motor, den das interessiert, möchte ich gern mal kennen lernen.
     
  8. #7 Octavian1977, 16.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Wäre schön wenn das so wäre.
    In einem Netz in dem alle Teile funktionieren so auch z.B. die L-C Filter mag das so sein.
    Wenn aber diese defekt sind ist das nicht mehr so.
    Vor einigen Jahren war es sogar so, daß Standard Komponenten Oberwellen so massiv produzierten, daß es sehr häufig zu Neutralleiterüberlastungen auch in Netzen symmetrischer Auslastung kam.
    Mittlerweile weiß man wie man die behandeln muß und hat Regeln dazu erstellt, was diese Belastung massiv reduziert, sofern keine Defekte an den Filterkomponenten auftreten oder diese wie hier angedacht sogar ausgebaut werden.

    Klar ein Drehstrommotor hat keinen Neutralleiter, aber die verschiedenen Frequenzen können Motoren massiv schädigen, auch wenn das vielleicht bei dem ein oder anderen nicht der Fall ist.
    Teilweise sind es sogar nicht mal Schäden an den Wicklungen der Motoren, sondern Schäden an Lagern die mit hochfrequenten Strömchen belastet werden wenn diese kapazitiv übertragen gegen Erde abfließen.

    Je höher die Frequenz um so geringer wird er kapazitive Blindwiderstand gegen Erde und der Strom höher.
     
  9. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Unsinn Millionen Motoren hängen ohne jeglichem Filter an FUs oder Servostellern. Filter werden nur verbaut, wegen EMV Problemen bei längeren Motorleitungen. Für die Funktion sind die überflüssig.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Der nächste Unsinn, welcher Motor hat einen Neutralleiteranschluss ?
     
  11. #10 Octavian1977, 16.11.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.844
    Zustimmungen:
    613
    Mal abgesehen, davon, das ide FUs die Filter schon bis zu einem gewissen Grad integriert haben, sitzen bei uns an dem ein oder anderen FU Filter, da die Motoren sonst schaden nehmen und natürlich auch zur Sicherstellung der EMV aber eben nicht nur.

    Das Motoren keinen Neutralleiter haben hatte ich schon erwähnt, die Problematik mit der Neutralleiterüberlastung hatte ich nur erwähnt um zu verdeutlichen, daß Oberwellen eben nicht immer nur kleine Strömchen sind sondern auch massive Belastungen darstellen können.
    Diese Lösen dann auch mal die Sicherungen aus, im Falle des Neutralleiters halt leider nicht, da dort ja keine verbaut werden, ist aber natürlich ein Thema für Einphasige Oberwellenerzeuger.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Auf der Motorseite gibt es keinen Filter bei 90% der FUs
     
  13. #12 werner_1, 16.11.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.440
    Zustimmungen:
    1.014
    Nicht jede kleine Oberwelle schädigt einen Motor, aber es ist Tatsache, dass Oberwellen Motoren schädigen können. Motoren sind üblicherweise für 50 oder 60 Hz ausgelegt. Wenn hier jetzt hochfrequente Oberwellen auftreten, kann das Schäden verursachen.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.716
    Zustimmungen:
    402
    Nö, wenn du einem 1kW Motor 10W an oberwellen reinschickst, dann hast du max 10W mehr Verlustleistung. Das spielt bei einem 1kW Motor keine Rolle. Motoren hinter einem FU sterben, wenn die Arbeitsfrequenz zu hoch oder auch zu niedrig wird. Bei zu hoch steigt der induktive Widerstand und er kann die Leistung nicht mehr bringen. Bei zu tief kann er die Leistung bringen, aber der Zwangslüfter kühlt nicht mehr ausreichend. Oberwellen haben hohe Frequenz. Eine Spule lässt die ab einer bestimmten Höhe gar nicht mehr durch. Ist nichts anderes als die Spule im Filter.
     
Thema:

Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor

Die Seite wird geladen...

Zerhackte Wechselrichter Spannung ohne L-C Filter an E-Motor - Ähnliche Themen

  1. Wand steht unter Spannung.

    Wand steht unter Spannung.: Ich wollte heute was an die Wand schrauben. Da von beiden Seiten Kabel in der Wand liegen, mußte ich viel messen. Wollte kein Kabel anbohren....
  2. Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering

    Siedle HT 611-01: Spannung am Gong zu gering: Hallo zusammen, seit dem wir vor ca. einem Jahr unser Haus gekauft haben funktioniert die bereits vorhandene Klingel nicht. Das Haustelefon ist...
  3. E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?

    E-Bike Lichtumbau von 3 polig auf 2 Polig wie anschließen?: Servus zusammen, nach gefühlt einer Dekade erfolgloser suche in allem auffindbarem bin ich auf die Idee gekommen, es bleibt nichts mehr über als...
  4. FI-Schalter vor einem Motor

    FI-Schalter vor einem Motor: Guten Abend, bring es eigentlich irgendetwas vor einem Starkstrommotor ein FI-Schalter zu verbauen? Schließlich hat ein Starkstrommotor keinen...
  5. Baujahr Hilti TE 3-C

    Baujahr Hilti TE 3-C: Hallo Forum, ich habe eine "neue" Hilti TE 3-C geschenkt bekommen. Gibt das Typenschild das Baujahr ( 2016? ) der Maschine an? Wenn ja, dann hätte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden