Zugangskontrolle mit RFIDs

Diskutiere Zugangskontrolle mit RFIDs im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo. Ich suche eine (bezahlbare) Möglichkeit für einen Zugangskontrolle für einen Hauseingang. Ich möchte haben, dass die Tür immer dann auf...

  1. #1 friedels-home.com, 09.05.2007
    friedels-home.com

    friedels-home.com

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Ich suche eine (bezahlbare) Möglichkeit für einen Zugangskontrolle für einen Hauseingang. Ich möchte haben, dass die Tür immer dann auf geht, wenn eine Person mit einem entsprechenden Transponder auf die Tür zu geht. Es soll nicht nötig sein, dass die Person den Transponder vor eine Antenne hält oder änliches. Es muss ausreichen, wenn die Person den Transponder bei sich trägt und und ganz normal auf die Tür zu geht. Der Gang, in dem die Tür ist, ist 2,1m breit und 2,6m hoch. Eine Überwachung ist nur auf einer Seite der Tür nötig.

    Wo finde ich Informationen und Angebote zu entsprechenenden Tags und Geräten. Die Reichweite muss also mindestens 1,05m betragen. Das heißt, ein Tag muss aus einer Entfernung von 0 bis 1,05m einigermaßen sicher erkannt werden.

    Ich habe einige Systeme gefunden, bei denen die Reichweite bis 0,6m oder 0,7m geht. Aber das reicht nicht. Ich habe einige Websites gefunden, in denen beschrieben wird, dass es solche Geräte auch noch mit deutlich größerer Reichweite geben soll. Aber wer bietet sowas an?

    Ich kann in diesen Gang nicht in der Mitte einen Pfosten mit einer zusätzlichen Antenne einbauen, weil das ein Fluchtweg ist und weil außerdem manchmal sperrige Sachen durch diesen Gang transportiert werden müssen.

    Die Lesestelle sollte incl. Antenne(n) für diese eine Tür nicht mehr als etwa 200€ kosten. (Die Tags natülich nicht mitgerechnet:) Das ganze sollte mit einem der üblichen Systeme für passive Transponder funktionieren (H4000, H4001, H4002, H4100, H4102,Temic e5550, Hitag2 oder ähnliche).

    Ich weiß, dass Links zu Firmen und ähnliches hier eigentlich nicht erwünscht sind. Aber ich habe ausgiebig gegoogelt und habe keinen einzigen Anbieter gefunden, der sowas anbietet. Ich hoffe, dass ich hier trotz der Einschränkung in den Nutzungsbedingungen einige Links zu Anbietern bekommen kann oder ein paar Hinweise, wie ich solche Anbieter (bzw. die Angebote) finden kann. Auch Tipps zu Messen oder ähnlichem in meiner Umgebung (Ich wohne in der südlichen Vorderpfalz) würden mir helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zugangskontrolle mit RFIDs. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fachmann, 09.05.2007
    Fachmann

    Fachmann

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo friedels-home.com,

    viel Spaß bei der Suche! :lol:

    Ich glaube, ich werde dir bei deinen „Träumen“ nicht wirklich weiterhelfen können. Den wichtigsten Punkt hast du ja schon selber genannt: Es handelt sich um eine Fluchttür. Dafür sind nur zugelassene Geräte statthaft, fange nur nicht an mit Versandhandelelektronik etwas selber zu basteln.
    Und muss nicht eine Fluchttür von jedem zu öffnen sein? Oder dürfen sich im Gefahrenfall nur Leute mit passendem Chip retten? :oops:

    Hie mal einige Firmen die so etwas machen, aber sicher nicht in der 200 Euro Klasse:

    www.hotron.com www.beasensors.com

    Wie gesagt, viel Spaß und immer an die geltenden Regeln der Technik, die VDE, die BG, den TÜV und die Bauvorschriften denken. :roll:

    Gruss Fachmann
     
  4. #3 friedels-home.com, 09.05.2007
    friedels-home.com

    friedels-home.com

    Dabei seit:
    15.04.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    LOL. Da hast du mich natürlich missverstanden. Die Fluchttür darf natürlich von jedem Flüchtenden geöffnet werden. Aber man flüchtet durch diese Tür aus dem Gebäude. Mit der Zutrittskontrolle möchte ich kontrollieren, wer in das Gebäude geht. Von innen soll die Tür weiterhin durch Herunterdrücken der Türklinke zu öffnen sein.

    Danke für die Firmenlinks.
    Aber die Firma Bea befasst sich offensichtlich nicht mit RFID. Bei denen geht es um automatische Türen und das Verhindern, dass jemand eingeklemmt werden kann. Das betrifft mich nicht. Meine Tür wird manuell geöffnet.
    Auch Hotron ist für mich uninteressant. Die machen etwa das gleiche wie Bea, verwenden aber als Peripherie zu ihren System auch RFID.

    Geräte, die in Durchgängen bis 1,4m Breite funktionieren, gibt es ab 130€. Der Arbeitsbereich der Tags ist laut Spezifikation aber wesentlich größer. Ich denke, der doppelte Betrag sollte absolut ausreichen. Wenn die Antenne im Boden ist, würde ein Abstand von 1m bis 1,2m ja ausreichen.

    Vielleicht schaffe ich es ja noch auf die Control in Sinsheim. Wird aber knapp mit der Zeit.
     
Thema:

Zugangskontrolle mit RFIDs

Die Seite wird geladen...

Zugangskontrolle mit RFIDs - Ähnliche Themen

  1. RFID Zutrittskontrolle von Gelikom

    RFID Zutrittskontrolle von Gelikom: [ATTACH] [ATTACH] Hallo, erst einmal Grüße an alle die sich die Zeit nehmen diesen Eintrag zu lesen und vielen Dank schon einmal im voraus wenn...
  2. RFID als Tresorschlüssel

    RFID als Tresorschlüssel: Hallo zusammen, ich habe vor in meinem Keller einen Tresor einzurichten bzw. einrichten zu lassen. Danach möchte ich zwecks Sicherheit den...
  3. RFID Leser in bestehende Video-Sprechanlage integrieren

    RFID Leser in bestehende Video-Sprechanlage integrieren: Hi Leuts Erstmal hallo an alle und tolles Forum hat mir schon viel geholfen. War bis jetzt nur Leser und habe jetzt doch mal eine Frage....
  4. RFID Antennen Signal Interpretieren

    RFID Antennen Signal Interpretieren: Hallo zusammen, ich habe eine Einsteigerfrage und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich würde gerne mit RFID experimentieren und verstehe nicht wie...
  5. RFID Türzylinder und Hotelcard-Schalter

    RFID Türzylinder und Hotelcard-Schalter: Hallo, hat jemand ne Ahnung wo ich einen RFID Türzylinder mit Transpondern im Scheckkartenformat herbekomme die dann auch in einen Hager...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden