Zugentlastung bei Einbauleuchten anpassen

Diskutiere Zugentlastung bei Einbauleuchten anpassen im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, ich würde gerne einen Hochvolt-Umrüstkit für Deckeneinbaucleuchten verbauen. Jedoch würde dadurch meinen Einbautiefe...

  1. #1 vinnie24, 05.06.2012
    vinnie24

    vinnie24

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich würde gerne einen Hochvolt-Umrüstkit für Deckeneinbaucleuchten verbauen.

    Jedoch würde dadurch meinen Einbautiefe überschritten.

    Ist es möglich/zulässig den Metallbügel und den Anschlusskasten zu trennen und dann den Anschlusskasten einfach "lose" zwischen Betondecke und Gipskartonplatten zu legen?

    Hab schon öfters von diesem Problem gelesen, allderdings konnte ich nie eine konkrete Antwort finden.

    Ich hoffe Ihr könnte mir weiterhelfen.
    Vielen Dank für Eure Bemühungen.

    Viele Grüße
    vinnie
     
  2. Anzeige

  3. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.372
    Zustimmungen:
    130
    Ich sag mal nein.

    Lutz
     
  4. #3 vinnie24, 06.06.2012
    vinnie24

    vinnie24

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Deine Antwort.

    Und weshalt Nein?
    Ich verwende doch weiterhin den Anschlusskasten. D.h. die Drähte sind "sauber" angschlossen und nicht mittels Lüsterklemmen usw. verbunden.

    Ich will ja nur den Metallbügel weghaben, bzw. nicht mal dass. Ich könnten ja den Klemmkasten inkl. des Bügels auch in die Decke legen??
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Fraglich finde ich, ob der geringen Einbautiefe der notwendige Luftraum zur Kühlung einhaltbar ist. Diesbezüglich sollten die Angaben zur EInbautiefe des Herstellers beachtet werden, die i.d.R. die Größe der Leuchte überschreiten. Abweichende Nutzung kann Dir nur der Hersteller legitimieren. Ansonsten musst du die Gefahr selber beurteilen und dafür "grade stehen".
     
  6. #5 vinnie24, 06.06.2012
    vinnie24

    vinnie24

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Ich hab mir das folgendermassen gedacht.
    Es gibt 12V-Einbauleuchten die für meine Einbauttiefe passend sind. Laut Hersteller sind diese mittels Umrüstkit auch an 230V zu betreiben.
    Der Hersteller hat mir auch gesagt es ist möglich den Umrüstkit "lose" in die Decke zu legen. Ich muss nur den Brandschutz beachten.

    Ist es wohl so dass dieser Bügel für einen größeren Abstand zur Decke sorgt, da die 230V für eine größere Wärmeentwicklung sorgen? Denn die Einbautiefe für welche die Lampen vorgesehen sind, wird ja eingehalten?

    Vielen Dank nochmals für Eure Bemühungen.
     
  7. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Ich nehme an daß eine Lampe mit X Watt für 12V so ziemlich die gleiche Wärme erzeugt wie eine Lampe mit x Watt für 230V..

    Ciao
    Stefan
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Das kann Dir nur der Hersteller beantworten.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Prinzipiell annähernd richtig, solange es sich um die selbe Technologie dreht, aber das sagt nichts über das Abstrahlungsverhalten dieser Wärmemenge aus oder wie konzentriert diese entsteht.
     
  10. #9 vinnie24, 06.06.2012
    vinnie24

    vinnie24

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    OK, das beste wird es dann wohl sein im Datenblatt nach entsprechenden Angaben zu suchen, bzw. sich direkt mit dem Hersteller in Verbindung zu setzten.

    Mal ne andere Frage:
    Ich hab im Internet nen Hersteller entdeckt der angiebt dass man seine Möbeleinbauleuchten auch in die Decke einbauen kann.
    Ist die prinzipiell möglich, oder gibts es auch hier besondere "Dinge" zu beachten?

    Vielen Dank für Eure Antworten/Anregungen und Eure Meinungen.
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Was der Hersteller anbietet, aht er vermutlich auch getestet - sollte es nicht funktionieren hat zumindest der Hersteller die Schuld. Vom Prinzip sind Möbeleinbaustrahler aufgrund der begrenzten Leistung und damit Wärmeentwicklung unproblematischer als "normale" Halogenspots und dergleichen mit mehr Leistung. Wenn sich ein Hersteller die Mühe macht dafür ne passende Halterung beizugeben/anzubieten, dass das auch in Decken befestigt werden kann, warum nicht ...
     
  12. #11 Octavian1977, 15.06.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.061
    Zustimmungen:
    648
    @sko 12V hallogenstrahler erzeugen bei gleicher Leistung weniger Wärme als 230V Typen
     
  13. Güni

    Güni

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte das gleiche Problem. Bei einem Abstand zur Decke von 8,5 cm war dies viel zu niedrig für den Zugenlastungshalter. Deswegen habe ich diesen weggelassen und mir Brandschutzfassungen GU 10 besorgt, die haben 15 cm flexibles Kabel und dieses Kabel habe ich in einer Mini Abzweigdose mit dem NYM Zuleitungskabel verklemmt.Die Abzeigdosen liegen so auf der Rigipsplatte. Trotzdem hatte ich bedenken wegen der Wärmeentwicklung. Deshalb habe ich statt den HV Halogenlampen LED Leuchtmittel GU 10 mit 4 W eingesetzt. Die haben mindestens die gleiche Leuchtkraft wie eine 35 W Lampe und geben fast keine Wärme ab. Sind halt teurer, halten dafür aber auch länger.

    Gruß Günther
     
Thema:

Zugentlastung bei Einbauleuchten anpassen

Die Seite wird geladen...

Zugentlastung bei Einbauleuchten anpassen - Ähnliche Themen

  1. Wandleuchte SKII (aus Metall) mit Zugentlastung und Eurostecker

    Wandleuchte SKII (aus Metall) mit Zugentlastung und Eurostecker: Liebes Forum, mein erster Beitrag. Deshalb noch einmal kurz "Hallo!", bevor es losgeht. Ich habe mir folgende Leuchte gekauft. Es handelt sich um...
  2. Empfehlung Zugentlastung für Aufputzdose

    Empfehlung Zugentlastung für Aufputzdose: Hallo, ich plane zwei Aufputzdosen anzubringen. Es handelt sich beide Male um eine Gira-Aufputzdose 2-Fach und dazu 2 Gira Schuko Steckdosen....
  3. ich will doch nur einen Bewegungsmelder.(Gira System 2000/Hera led-einbauleuchten)

    ich will doch nur einen Bewegungsmelder.(Gira System 2000/Hera led-einbauleuchten): Moin Moin... wir sind auf die schöne Idee gekommen unsere Treppe mit Wandeinbauleuchten zu verschönern. Wir haben und schöne Lampen rausgesucht...
  4. IP44 Einbauleuchte farbig und kompatibel mit Hue/Alexa?

    IP44 Einbauleuchte farbig und kompatibel mit Hue/Alexa?: Hallo zusammen, gibt es sowas, was ich im Titel erwähnt habe? Wir suchen eine Einbauleuchte für eine HaloX-Dose, welche IP44 erfüllen muss und...
  5. Lauflicht -Geschwindigkeit anpassen

    Lauflicht -Geschwindigkeit anpassen: Drei Lichter hängen in einer Reihe und sollen nacheinander an und aus gehen. Am besten so, dass man die Geschwindigkeit der Lichtimpulse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden