Zuleitung Unterverteilung im TT-Netz

Diskutiere Zuleitung Unterverteilung im TT-Netz im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Es besteht eine Hauptverteilung im TT-Netz eines Einfamilienhauses. Es soll ein Neubau (Anbau) mit eigener UV entstehen, die von der...

  1. amg

    amg

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Es besteht eine Hauptverteilung im TT-Netz eines Einfamilienhauses.
    Es soll ein Neubau (Anbau) mit eigener UV entstehen, die von der Hauptverteilung (hinter dem Zähler) eingespeist werden soll. Zwischenzähler dann in der neuen UV. Die Frage ist nun, wie der Potentialausgleich bzw. die Zuleitung aussehen muß bzw darf.
    1. NYY-J 5x16mm2 (Erdung mitgeführt)
    2. NYY-O 4x16mm2 + 1x16mm2 Erde (seperate Erde)
    3. NYY-O und neuer Potentialausgleich über neuen zusätzlichen Fundamenterder

    Es ist möglich, dass später die neue UV einmal Hauptverteilung mit eigenem HAK wird. Darum favorisiere ich Variante 3.

    Die Zuleitung wird durchs Erdreich gelegt, darum NYY.
    Die Querschnitte passen.
    Es geht mir nur um die aktuell nach VDE 0100 zulässigen Möglichkeiten.
    Bitte keine Antworten wie "das steht in den TABs der EVU" oder ähnliches.
    Danke
     
  2. Anzeige

  3. #2 Nullvolt, 23.09.2013
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Ich empfehle Dir eine Kombination aus 2 und 3. Und zwar eine Verbindungsleitung NYY-O 4x mit dem passenden Querschnitt. Ob 16mm² reicht, kann man ohne weitere Angaben nicht sagen. Darüberhinaus empfehle ich eine separate Potenzialausgleichsleitung NYY-J 1x mit gleichen Querschnitt und eine eigene Erdung in dem Neubau.

    Meine Gründe:
    1. Zwischenzähler zu Verrechnungszwecken sind nicht zulässig, daher kann das nur ein Provisorium sein.
    2. Da ich annehme, dass im Neubau eine andere "Partei" wohnen wird, die ihren Strom selbst zahlen soll, muss die langfristige Lösung eine eigene offizielle Einspeisung mit eigenen HAK oder Hauptleitung vom Vorderhaus sein.
    3. Wenn das TT-System gefordert ist, muss die Hauptleitung NYY-O 4x sein.
    4. Jede neue Gebäude braucht heutzutage einen (Fundament-)Erder, Gebäude im TT-System schon immer.
    5. Prinzipiell könnte das Nebengebäude ein unabhängiges Potenzial haben, aus EMV-technischen Gründen würde ich aber die beiden Erder der Gebäude verbinden. Wenn der VNB das gestattet, würde ich diese Verbindung auch später mit eigenem HAK beibehalten
    6. Sollte einmal auf TN-System umgestellt werden, hast Du keine Probleme, das saubere PE-Potenzial ins Nebengebäude zu führen.

    0V

    PS: Trotzdem rate ich Dir, ebenfalls die TAB zu studieren, um gegen Überraschungen gefeit zu sein. Später kommst Du eh nicht vorbei...
     
  4. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    501
    Da es sich um einen Anbau handelt, scheidet Punkt3 aus, da hier für das gesamte Gebäude zwingend ein Hauptpotentialausgleich erforderlich wird, in dem die Schutzleiter beider Anlagen eingebunden sind. Somit ergibt sich automatich Punkt2.
     
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.449
    Zustimmungen:
    151
    Warte mal auf Dipol.

    Lutz
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.457
    Zustimmungen:
    501
    Was sollte er erleuchtendes dazu sagen?
     
Thema:

Zuleitung Unterverteilung im TT-Netz

Die Seite wird geladen...

Zuleitung Unterverteilung im TT-Netz - Ähnliche Themen

  1. Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?

    Fenecon Pro 9-12 - IT-Netz mit PE?: Hallo Freunde der VDE-konformen Elektrointallation, ich möchte an meinem fenecon Pro 9-12 Speicher die Notstromfunktion nutzen. Fenecon weist...
  2. Unterverteilung

    Unterverteilung: Weil das ja noch nie ein Thema war :rolleyes: Folgendes wurde als Bestand vorgefunden: Wohnhaus, 4 Wohneinheiten, jede Wohneinheit hat einen...
  3. CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden

    CEE Steckdose in bestehende Unterverteilung einbinden: Ich habe die abgebildete Unterverteilung und müsste noch eine 16A CEE Steckdose einbinden und absichern, gemäß Geräteanforderung müsste die...
  4. Unterverteiler Anschluss

    Unterverteiler Anschluss: Hallo zusammen, welcher Anschluss ist Vorschriftsmäßig Ab.1 4 Automaten 16 Amp. Ab.2 Automat mit 4 Anschl. Ab. 3 3 Automaten...
  5. Fragen zur einer Prüfung von Hauptverteilungen und Unterverteilungen

    Fragen zur einer Prüfung von Hauptverteilungen und Unterverteilungen: Guten Tag in die Runde, zuerst zu meiner Person. Ich bin der Jürgen, die 50 lange überschritten und habe die ehrenvolle Aufgabe, vorhandene...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden