Zuleitung Waschmaschine und Trockner 1,5mm2 ?

Diskutiere Zuleitung Waschmaschine und Trockner 1,5mm2 ? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo an die Forenmitglieder, ich bin neu hier und hätte gleich mal eine Frage. Folgendes: Waschmaschine und Trockner sollen aus dem Keller...

  1. #1 Julian12346519, 23.01.2023
    Julian12346519

    Julian12346519

    Dabei seit:
    23.01.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an die Forenmitglieder,

    ich bin neu hier und hätte gleich mal eine Frage.

    Folgendes:

    Waschmaschine und Trockner sollen aus dem Keller ins OG umziehen. Sanitärinstallation wurde hinter vorhandener Vorsatzschale erledigt und durch die Decke in einen neu gestemmten Schacht ins EG geführt und dort an vorhandene Kalt und Abwasserleitungen angeschlossen. In der Vorsatzschale befand sich bis jetzt eine Steckdose mit einer 5x1,5mm2 Zuleitung. Die Steckdose wurde entfernt und eine Abzweigdose auf die eigentliche Wand geschraubt, von da aus gehen zwei ca.60cm lange 3x1,5mm2 Nym Leitungen zu den beiden Hohlwanddosen innerhalb der Vorsatzschale für Waschmaschine und Trockner.

    Jetzt ist meine Frage ob da so in Ordnung ist.
    Die Leitungslänge beträgt ungefähr 9 Meter bis zur Unterverteilung. Die gesamte Elektroinstallation ist von 2014. Abgesichert ist die Leitung auf einen 16A LS der Charakteristik B. Die vorhandene Steckdose wurde entfernt um einen dritten Verbraucher zu vermeiden.

    Sowohl Waschmaschine und Wärmepumpentrockner sind neueren Baujahres.

    Ich bedanke mich schonmal für evtl. Antworten.

    Julian
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    10.277
    Zustimmungen:
    2.135
    Für derartige Geräte sind separate Stromkreise zu errichten.

    Wenn Drehstrom verwendet würde, könnte sogar die dritte Steckdose bleiben.
     
    Julian12346519 gefällt das.
  3. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    734
    Eine WaMa hat eine Nennanschlusswert von 2800kW, zieht knapp 2,2-2,4kW, ein WPT (Wärmepumpentrockner) hat einen Nennanschlußwert von 0,8kW, zieht knapp 0,6kW. Da würde ich einfach den Lichtstromkreis aufteilen.
     
    Julian12346519 gefällt das.
  4. #4 Hemapri, 23.01.2023
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    115
    Wichtig ist dass es sich um einen aufgeteilten Drehstrommkreis handelt und die Außenleiter phasenverschhieden sind.
     
    ISO5Zole gefällt das.
  5. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    6.600
    Zustimmungen:
    490
    Hallo,
    Warum dann nicht auch die Elektroinstallation? Warum erst jetzt hier fragen und nicht vorher?

    Lutz
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    14.067
    Zustimmungen:
    1.513
    Also wir haben in der Firma Waschmaschinen mit 100 oder 120 kW, aber eine mit 2,8MW hab ich noch nie gesehen, Waschanlage für ICEs oder für Flugzeuge:D
     
  7. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    734
    Stimmt 2,8 kW, aber bei den restlichen Angaben ist das Komma richtig.
     
  8. #8 werner_1, 24.01.2023
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.454
    Zustimmungen:
    4.293
    1. WaMas und Trockner haben unterschiedliche Anschlusswerte, je nach Fabr., Typ und Alter.
    2. Ein Nennanschlusswert ist keine Hausnummer, sondern die Summe aller Einzelleistungen - also zieht das Gerät auch diese Leistung und nicht 25% weniger.
     
  9. #9 Octavian1977, 24.01.2023
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    36.733
    Zustimmungen:
    3.201
    FI ist hoffentlich schon vor der Steckdose?

    Vor allem benötigen die Maschinen eigene Stromkreise an denen nicht nebenbei noch andere Steckdosen oder Licht hängt.
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    10.277
    Zustimmungen:
    2.135
    Das wäre natürlich katastrophal wenn da noch die 10W Deckenleuchte mit dran hing!
     
    mba, werner_1 und Elektro-Blitz gefällt das.
  11. #11 Www, 24.01.2023
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2023
    Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    734
    Aach!
    zu1) Ich habe die Dinger zeitlang repariert, Der Nennanschlußwert ist fast bei allen (ab Bj. 2000) 2600- 2800W bei WaMa und Kondenztrockner und ca 800W beim WPT.
    zu2) Ja die Nennleistung ist immer die Summe aller Einzelleistungen. Und ich kenne keine einzige WaMa, die gleichzeitig heizt, abpumpt und schleudert.
    Ich habe immer ein Energiemessgerät zwischengesteckt, um zu prüfen, ob die Heizung richtig funktioniert! Die braucht je nach Heizungsmodell von Beckmann 1950, 2050 oder 2150W +/- Toleranz, der Motor beim Wenden der Wäsche ca 200-250W.

    Und eine WaMa und ein WPT kannst du problemlos an einem normalen 230V Stromkreis benutzen, da überlastest du nichts. Nur den Stecker ständig umstecken schadet, da die Kontakte ausleiern oder Dreifachsteckdose von Discount billig dahinter, da auf Dauer die Schukosteckdose überlastet wird, da über 10A. Ansonsten hilft noch, bei der Auswahl der Steckdose 1,-€ mehr auszugeben.
     
  12. #12 werner_1, 24.01.2023
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.454
    Zustimmungen:
    4.293
    Deine Aussagen klangen aber ganz anders. :rolleyes:
     
  13. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    734
    Ich hatte doch geschrieben 2,8kW (ohne Kommafehler) Nennanschluss und 2,2-2,4kW tatsächliche Leistung. Das passt doch
     
  14. #14 Julian12346519, 25.01.2023
    Julian12346519

    Julian12346519

    Dabei seit:
    23.01.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.

    Mir ist schon klar das es besser wäre wenn jede Maschine eine seperate Zuleitung erhält.

    Warum nicht direkt eine neue Zuleitung durch den Schacht neben der Wasserleitung ? Der Schacht geht nur bis ins EG, dort in der Nähe ist auch kein Kabel an dem man anschließen kann. Desweiteren hätte ich gerne alles was auf einer Etage ist auch auf der Etage abgesichert.

    Klar sitzt vor dem Leitungsschutzschalter ein RCD.
    Die Beleuchtung ist getrennt und hat einen eigenen RCD.

    Die Zuleitung der bisherigen Steckdose ist wie gesagt einzeln abgesichert und da hängt nichts anderes mehr dran.

    Theoretisch bleiben dann ja beide Geräte unter 3650 Watt und das sollte die 1,5mm2 Leitung ja eigentlich abkönnen.

    Zum Thema Steckdosen : Natürlich kommt da kein Dreifachstecker hinter. Jede Maschine kriegt eine eigene Steckdose. ( Gira System 55 )
     
  15. #15 eFuchsi, 25.01.2023
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    8.532
    Zustimmungen:
    3.566
    Wenn man sich das Waschen etwas einteilt, kommen auch nicht 2 Maschinen hintereinander zusammen, sodass Trockner und WaMa auch nicht gleichzeitig laufen müssen.
    Weiters wäscht man auch nicht alles mit 90°, sondern vieles nur mit 30°. Wobei hier die Maschine weit weniger Strom benötigt. (wobei ich mir da bei der momentan Spitzenleistung nicht sicher bin)
     
  16. #16 Julian12346519, 25.01.2023
    Julian12346519

    Julian12346519

    Dabei seit:
    23.01.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, im Regelfall läuft ja erst die Waschmaschine und dann der Trockner.
     
  17. #17 werner_1, 25.01.2023
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    19.454
    Zustimmungen:
    4.293
    1. Wenn dort 2,8kW steht, dann zieht die auch mal 2,8kW und nicht 2,2-2,4kW. Und wenn dort 0,8kW steht,dann zieht die auch mal 0,8kW und nicht 0,6kW.
    2. Nicht jede WaMa hat 2,8 kW, sondern auch manche 3,3kW oder 2,2kW.
     
  18. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    5.984
    Zustimmungen:
    734
    Also wenn die WaMa gleichzeitug abpumpt, Wasser zulaufen lässt, heizt und schleudert, dann vielleicht, da behaupte ich mal, dass die Steuerung fehlerhaft ist. Und gibt natürlich auch Waschmaschinen (in 60cm) für Gewerbe, wo alles etwas schneller gehen muss, da die Arbeitszeit teurer ist als die Energieersparnis.
    Die haben natürlich mehr Dampf.

    Und ich habe zur Kontrolle einfach nachgemessen, auch die Trockner, da ein schwergängiger Motor deutlich mehr zieht und auch einen schlechten Betriebskondensator, beim Kondensatormotor konnte man gut daran ablesen. Deswegen kenne ich die Werte.
     
Thema:

Zuleitung Waschmaschine und Trockner 1,5mm2 ?

Die Seite wird geladen...

Zuleitung Waschmaschine und Trockner 1,5mm2 ? - Ähnliche Themen

  1. Waschmaschine Trockner zuleitung

    Waschmaschine Trockner zuleitung: Hallo zusammen, Ich bin neu hier im Forum und bräuchte mal Fachmännischen Rat. Und zwar ich habe eine Waschmaschine und Trockner, die ich gerne...
  2. Waschmaschine und Trockner an einer Zuleitung

    Waschmaschine und Trockner an einer Zuleitung: Hallo zusammen! Vom Sicherungskasten geht eine Leitung 5x1,5mm² in die Waschküche. Im Sicherungskasten ist die Leitung über über 3 Sicherungen á...
  3. Zuleitung Carport/ 230V und Wallbox

    Zuleitung Carport/ 230V und Wallbox: Hallo erstmal, Bei uns zieht in Kürze ein E-Auto ein und jetzt stellt sich mir die Frage ob ich mir noch eine Wallbox für zuhause installieren...
  4. Zuleitung Unterverteilung Elektrowerkstatt

    Zuleitung Unterverteilung Elektrowerkstatt: Hallo, ich bau mir gerade eine Elektrowerkstatt. Dort soll eine Unterverteilung hin, diese soll eine 5x2,5mm2 Zuleitung welche ca. 15m lang wäre...
  5. Zuleitung Wallbox neben Telefoniekabel in Leerrohr

    Zuleitung Wallbox neben Telefoniekabel in Leerrohr: Guten Morgen zusammen, ich beabsichtige die Zuleitung (Erdkabel 5x2,5mm2) meiner Wallbox (11kW) nachträglich durch die Hauseinführung nach außen...