Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen

Diskutiere Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; hallo zusammen Ich möchte in meiner Garage eine zusätzliche Steckdose unter die vorhandene anbringen. Eigentlich nicht schwierig.Die Problematik...

  1. #1 Wilhelm123, 09.06.2019
    Wilhelm123

    Wilhelm123

    Dabei seit:
    09.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    Ich möchte in meiner Garage eine zusätzliche Steckdose unter die vorhandene anbringen. Eigentlich nicht schwierig.Die Problematik liegt darin, dass ich in der vorhandenen Steckdose keine zusätzlichen Kabel anbringen kann, da bereits 2 Kabel verbaut sind. Bild anbei. Frage: wie kann ich dies bewerkstelligen
    Danke Wilhelm
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

  3. #2 creativex, 09.06.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    231
    Alte Steckdosen entfernen gegen Verteilerdose ersetzen und von der Verteilerdose aus 2 Kabel zu neuen Steckdosen
     
  4. #3 Pumukel, 09.06.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Das geht auch ohne Abzweigdose indem du die neue Steckdose über die Alte setzt.
     
  5. #4 kurtisane, 09.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Oder man nimmt sowas in dieser Art, die sind intern bereits vorverdrahtet:
     

    Anhänge:

    schUk0 gefällt das.
  6. #5 leerbua, 09.06.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Stimmt :rolleyes: und dann Antwort aus #3 anwenden. :D
     
  7. #6 Wilhelm123, 09.06.2019
    Wilhelm123

    Wilhelm123

    Dabei seit:
    09.06.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank zusammen
    Jetzt weiß ich wie ch das machen kann
    Gruß wilhelm123
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.259
    Zustimmungen:
    97
    30 mA RCD vorhanden?

    Lutz
     
    schUk0 gefällt das.
  9. #8 kurtisane, 09.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Sieht zwar ziemlich neu aus, bzw. wenn nicht, die 1. alte Dose benötigt noch keinen RCD lt. Altbestand aber die 2. neue Dose dann schon?

    Sorgen machen sich so manche Leute!
     
  10. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    51
    Es gibt keinen Bestandsschutz!
    Eine neu angebrachte Steckdose ist mit einem RCD 30mA zu schützen.

    Allerdings muss man sich da nur dran halten, wenn man das für Geld macht.
    Aber auch sonst ist es nicht so, dass es unsinnig ist.

    Was ein Heimwerker mach kann man nicht beeinflussen.
     
    kurtisane gefällt das.
  11. #10 kurtisane, 09.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Bingo!
     
  12. #11 leerbua, 10.06.2019
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.010
    Zustimmungen:
    442
    Uuuups, steht wo?

    oder hast du nur in der "Deklaration" was ...
     
  13. #12 ttwonder, 10.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    134
    Aha.

    Und wie nennt sich dann die Tatsache, dass eine bestehende Anlage nicht permanent an neue Normen anzupassen ist, wenn sie den zum Zeitpunkt der Errichtung gültigen Normen entsprochen hat, keine wesentlichen Änderungen vorgenommen werden und keine wesentlichen Mängel vorliegen?

    Rollmops?
    Petterson & Findus?
    Umkehrosmose?

    Ich sage einfach weiterhin "Bestandsschutz" dazu.
     
    ego1 gefällt das.
  14. #13 Pumukel, 10.06.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.109
    Zustimmungen:
    456
    Es gibt in der Elektrotechnik keinen Bestandsschutz. Sofern keine Nachrüstplicht besteht und die Anlage die Bedingungen zum Zeitpunkt der Errichtung erfüllt darf sie so weiter betrieben werden. Für Neuanlagen und das ist eine neue Steckdose gelten die aktuellen Anforderungen.
     
  15. #14 Octavian1977, 10.06.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.171
    Zustimmungen:
    436
    Auch wenn man kein Geld dafür nimmt hat man sich an die Regeln der VDE zu halten, dem Gesetzgeber ist eine Gewinnabsicht egal, wenn es um Einhaltung seiner Regeln gilt.

    Neue Steckdose ergibt eine Erweiterung der Bestandsanlage und erzwingt somit die Anwendung aktueller Regeln auf den neuen Teil.
     
  16. #15 creativex, 10.06.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    231
    Ich glaube der TE ist weg

    Weitere Diskussionen sind unnötig
     
  17. #16 kurtisane, 10.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Wie willst Du das beurteilen, ob der weg ist, bzw. Dir ist es doch normal alles ala VDE "Conchita", wichtig ist nur dass man Dich beim "Pfuschen", nicht erwischt!

    Theoretisch dürfte man dann auch keine Schukoverlängerung ohne Messung, ob eine Steckdose über einen FI abgesichert ist, Bedenkenlos anstecken, denn was vorne am Stecker schon nicht richtig ist, kann hinten an der Schuko-Kupplung ebensowenig dann "richtig" rauskommen!
     
  18. #17 creativex, 10.06.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.610
    Zustimmungen:
    231
    Ganz einfach seine Frage wie man es macht es beantwortet wieso soll ich dazu noch rumdiskutieren über etwas das mit der Frage nichts zu tun hat.
     
  19. #18 kurtisane, 10.06.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.261
    Zustimmungen:
    300
    Dich hat ja auch keiner wirklich gefragt, es geht ja hier im Forum um "Elektrik", NICHT um Physik!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 ttwonder, 10.06.2019
    ttwonder

    ttwonder

    Dabei seit:
    28.02.2018
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    134
    Doch. Und zwar wie folgt:
     
  22. #20 Strippe-HH, 10.06.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    168
    Nun mache es als Fachmann mal einen Kunden klar nur weil er eine weitere Steckdose benötigt, dass er dafür einem FI-Schalter braucht wenn er nun keinen hat.
    Der tippt sich doch an die Stirn, holt sich einen Billigheimer oder macht es selbst.
     
Thema:

Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden