zusätzliche Stromleitung

Diskutiere zusätzliche Stromleitung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen, folgendes schwebt mir vor. Wir möchten gerne im Wohnzimmer die vorhandenen Rolläden mit elektrischem Antrieb versehen. Es...

  1. #1 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    folgendes schwebt mir vor.
    Wir möchten gerne im Wohnzimmer die vorhandenen Rolläden mit elektrischem Antrieb versehen. Es handelt sich um 2 Rolläden. Für die Antriebe werden elektr. Anschlüsse benötigt. Wenn möglich sollen hierfür aber keine neuen Leitungen/Stromkreise vom Sicherungskasten verlegt werden. Jetzt meine Frage:
    Kann man von vorhandenen Stromleitungen oder Steckdosen 2 zusätzliche Stromleitungen für die Rolläden abzweigen? Außerdem möchten wir einen vorhandenen Lichtauslass an eine andere Stelle verlegen. Dies dürfte ja problemlos möglich sein.
    Vorab vielen Dank.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: zusätzliche Stromleitung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 10.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Theoretisch ja, vorausgesetzt Du kennst Dich ein wenig mit Elektrik aus, hast das richtige Werkzeug dazu u.
    in der Nähe der neuen Rollo auch einen Dauerstrom um diese dann mit Schaltern richtig bestromen zu können.

    Normal steht aber sicher irgendwo dass solche Arbeiten "nur" von einer EFK durchgeführt werden sollten !
     
  4. #3 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Soll natürlich vom Fachmann installiert werden. Wollte nur wissen, ob dies grundsätzlich möglich ist bevor ich einen Elektriker kommen lasse.
    Durch die zwei zusätzlichen Leitungen für die elektischen Antriebe ist auch keine Überlastung zu erwarten?
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Antivalenz vom Feinsten!

    und

    Genau das mit der Überlastung ist bei dem "guten" ? Ratschlag von "kurtisane" (was sich auch immer hinter diesem Namen versteckt, eine EFK ? ) unbeachtet geblieben.

    Greetz
    Patois

    PS.: und wundere dich nicht, wenn dein Elektriker das Projekt nicht annimmt; dann beweist er, dass er eine gute EFK ist.
     
  6. #5 kurtisane, 10.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Kommt drauf an wie die Räume jetzt abgesichert sind, bzw. wieviele Watt die neuen Rohrmotoren haben?

    Ausserdem werden die Rollo ja nicht ständig betätigt,
    sondern normal nur kurzzeitig.

    Z.B. bei einem Fenster mit 200x140 cm dauert dann das Hochfahren rd. 25 sek., zumindest bei mir!
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.234
    Zustimmungen:
    332
    Von den Leitungen nicht, aber von den Antrieben könnte eine "Überlastung" entstehen. :lol:

    Greetz
    Patois

    PS.: grundsätzlich sollten derartige Anlagen wie Rollläden an eigene Stromkreise angeschlossen werden.
     
  8. #7 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Von den Leitungen nicht, aber von den Antrieben könnte eine "Überlastung" entstehen. :lol:

    ist schon klar :)

    Bin halt Laie. Ich glaube derzeit gehören zum Stromkreis 7 Steckdosen und 2 Lichtauslässe. Wird natürlich auch nicht alles ständig und gleichzeitig genutzt.

    Also grundsätzlich möglich, aber natürlich vom Fachmann begutachten lassen!
     
  9. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Also normalerweise haben Rohrmotore für Jalousien bis 3.5m² (je nach Material und damit Gewicht der Jalousie) so in etwa 100 bis 150Watt.
     
  10. #9 kurtisane, 10.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Hallo Patois!

    Was regst Du Dich so auf?

    Es war eine Frage, ich habe das "UND" dann auch noch extra dazugeschrieben!

    Und wir wissen ja alle nicht mal, ob sich alle die Fragesteller da wirklich nur erkundigen u. dann doch eher eine EFK dazunehmen.

    Weisst Du das jetzt schon?

    Schlimmer ist es wenn die Leute prinzipiell falsche Kabelfarben für was verwenden wollen. Und anscheinend tun es aber bei Euch in DE sehr viele Offizielle EFK, durch die schwammigen VDE-Ausnahmen,
    weil durch Eure "Geiz ist Geil" Methode, Heutzutage immer noch mit "eingemauerten" Kabel oft gar nichts anscheinend anderes übrigbleibt!

    Da darf dann plötzlich ein "blauer" immer noch zu was
    Anderem verwendet werden, obwohl es auch in der BRD ja schon längst übersichtliche bunte Kabel u. eine dementsprechende VDE dazu gibt.

    Ich frag mich nur warum Du da nicht immer "Moserst"?

    Einfach zum Nachdenken !
     
  11. #10 Octavian1977, 10.10.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.900
    Zustimmungen:
    516
    Schon mal über Rooläden mit solarantrieb nachgedacht?
    Dann entfällt Dir das Ganze Zuelitungsproblem.

    Vorraussetzung ist natürlich, daß dort auch genug Licht vorhanden ist, was Dir der Fachmann aber sicher ermitteln kann.
     
  12. #11 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wäre auch ne Alternative, allerdings wird das Wohnzimmer jetzt sowieso renoviert und da dachte ich, dass dann gleichzeitig neue Leitungen/Schlitze gemacht werden könnten. Solarantriebe sind doch sicherlich auch um einiges kostspieliger als zusätzliche Kabel. Wie hoch ist denn ungefähr der zeitliche Aufwand für 2 zusätzliche Leitungen zu verlegen und mit welchen Kosten kann ich ungefähr rechnen? Nur mal ein grober Anhaltswert.
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.715
    Zustimmungen:
    234
    Kommt doch auf die länge zur nächsten Steckdose an. Wenn ihr sowieso renoviert, käme für mich nur ein Festspannungsanschluss infrage.
     
  14. #13 AgentBRD, 10.10.2011
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    Mit u.a. Rolläden-Antrieben gehe ich gewerblich um. Solche Einheiten sind keine Großverbraucher und problemlos an eine vorhandene Steckdose anzuschließen. Auch die Verlegung einer Leitung von einem vorhandenen Strang an den Rollmotor und dessen Steuerungsgeräten ist überhaupt kein Problem der Machbarkeit.

    Größte Herausforderung bei dem Spaß ist eigentlich nur die Einhaltung der Installationszonen.

    Ansprüche wie "grundsätzlich sollten [...] Rollläden an eigene Stromkreise angeschlossen werden." sind zwar schön und nett - aber nicht zwingend. Ich will mal sehen, wer seinen Garagentorantrieb separat absichert - oder seine Stehlampe.
     
  15. #14 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten.

    Übermorgen kommt der Elektriker zwecks Begutachtung.

    Könnte mir denn jetzt noch freundlicherweise Jemand einen wirklich nur groben Anhaltswert für die Kosten nennen. Wie gesagt 2 zusätzliche Leitungen für 2 Rolladenmotoren.
     
  16. #15 AgentBRD, 10.10.2011
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    0
    grober Anhalt bei Null Angaben zu den örtlichen Bedingungen? Bitteschön:
    Ich habe meine Glaskugel ausgepackt und beschworen. Du wohnst also in einem Holzhaus in Ständerbauweise, auf dessen Innenseite eine 65mm tiefe und ungedämmte Installationsebene aufgebaut ist. Idealerweise liegt in 95 cm Höhe eine Steckdose, direkt links vom Fenster.
    Der Installateur muss also nur die Anlage stromlos schalten, die Steckdose samt Hohlwanddose ausbauen, mittels Lochsäge (Ø 68mm) eine Öffnung in der gewünschten Höhe schaffen, mit der Kabelsonde eine Leitung einziehen, anschließen, in Dose setzen, Steuergeräte anschließen. Anlage bestromen und prüfen - fertig.
    Macht jeweils 73,15 € netto - exklusive Anfahrt.

    Nicht vergessen: Lohnkosten von haushaltsnahen Tätigkeiten eines Handwerkers können von der Steuer abgesetzt werden.
     
  17. #16 kurtisane, 10.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Sowas kann man leider nicht pauschal sagen, zumindest für mich von der Ferne, weil ich weiss weder die Entfernung von wo nach wo die zusätzlichen Leitungen verlegt werden müssen, welches Mauerwerk vorhanden, ob UP wirklich möglich ist, welches Schaltermaterial gewünscht wird u. v. a. m., was übers i-net ohne Plan nicht zu Erahnen ist.
    Lass Dir ein Angebot machen, auch von Anderen, denn nicht der Erstbeste hat auch das günstigste !
     
  18. #17 espressolino, 10.10.2011
    espressolino

    espressolino

    Dabei seit:
    10.10.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ihr habt natürlich Recht!

    Werde mir einfach mehrere Angebote einholen.
     
  19. #18 spannung24, 11.10.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Hä,Hm wie? Willst du damit sagen das du ALLES (egal ob Innen oder Aussenbereich) AP (also Aufputz) im Kanal oder Rohr installierst?
    Also in der Guten Stube werden wohl die wenigsten eine
    AP-Installation wünschen und wenn dann nur wenn es gar nicht anders geht im Kanal, man sagt statt eingemauert eigentlich auch mehr Unter Putz.... :lol:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 spannung24, 11.10.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Ist auch bei den geringen Wattzahlen auch nicht erforderlich, ansonsten müssten wir jedes Zimmer mit
    10 Stromkreisen anfahren... :shock:
     
  22. #20 kurtisane, 11.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    4.622
    Zustimmungen:
    334
    Hallo, spannung24 !

    Du hast da was Missverstanden !

    Bei uns werden "normal" vorher Rohre o. Schläuche UP verlegt u. dann die benötigten Kabel eingezogen.
    In DE scheint der Trend zu sein Kabel ohne Rohr UP im Mauerwerk zu verlegen u. dadurch kann dann wenn was "nachträglich" dazu verändert werden soll nicht mehr ein fehlendes Kabel "nachgezogen" werden weil vorher alles ohne Rohr o. Schlauch eingemauert wurde.
    Und je nach Mauerwerk kann man leider oft nur mehr nachträglich einen Schacht verlegen.

    Komischerweise wird aber für die EDV o. Telefonie eine Leerverrohrung gefordert.
    Obwohl es in der Branche wesentlich mehr über Funk schon möglich ist u. wäre!

    Funkschalter gibt es derweilen ja schon, nur die echte "Steckdose" per Funk gibt es leider immer noch nicht!
     
Thema:

zusätzliche Stromleitung

Die Seite wird geladen...

zusätzliche Stromleitung - Ähnliche Themen

  1. Zusätzlichen Fi verbauen

    Zusätzlichen Fi verbauen: hallo zusammen Würde gern in meine Verteilung einen zweiten FI verbauen hätte da nur mal 2 fragen Hier erstmal ein Bild der aktuellen Situation...
  2. Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen

    Zusätzlich Aufputz-Steckdose anbringen: hallo zusammen Ich möchte in meiner Garage eine zusätzliche Steckdose unter die vorhandene anbringen. Eigentlich nicht schwierig.Die Problematik...
  3. Gegensprechanlage um zusätzlichen Türöffner erweitern

    Gegensprechanlage um zusätzlichen Türöffner erweitern: Hallo, ich würde gerne ganz simpel meine Gegensprechanlage (STR 3003/2) um einen Zusätzlichen Türöffner erweitern (einfach mittels Kabel aus der...
  4. Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte

    Altbau 1968 Herdanschluss und drei zusätzliche E. Geräte: Kann man das so machen oder ist das verboten ? Das Problem in der Wohnung gibt es nur eine Herdanschlussdose Phase und Erdleitung. sehr dick 4 mm²...
  5. Zusätzliche Erdung verlegen

    Zusätzliche Erdung verlegen: In einer Halle 2800qm ist eine Zuleitung verlegt 4*185qmm ,jetzt kommt da noch ein Serverschrank in die Halle und ein Überspannungsschutz in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden