Zusammenführung mehrerer Schutzleiter

Diskutiere Zusammenführung mehrerer Schutzleiter im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Und wiedermal eine Spezialfrage :) Darf man Schutzleiter verschiedener Stromkreise in Verbrauchernähe zusammenführen (z.B. auf eine...

  1. #1 manuel82, 14.10.2011
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Hallo!

    Und wiedermal eine Spezialfrage :)

    Darf man Schutzleiter verschiedener Stromkreise in Verbrauchernähe zusammenführen (z.B. auf eine gemeinsame PE-Schiene) bzw. ist diese Vorgehensweise an bestimmte Bedingungen geknüpft?

    Gruß

    Manuel
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    224
    Mir stellt sich erstmal die Frage nach dem Sinn ... ?
     
  4. #3 Praxisschwein, 15.10.2011
    Praxisschwein

    Praxisschwein

    Dabei seit:
    30.09.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    kann ich mich nur anschließen..... was hast du denn da vor?
     
  5. #4 manuel82, 15.10.2011
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Re.

    Hallo!

    Es geht um eine bestehende Anlage, welche zu prüfen ist.

    Folgender Sachverhalt:

    Stromkreis A (3xU16 vorgesichert,YM5x2,5mm² Mantelleitung) führt wie auch Stromkreis B (3xU16, YM 5x2,5) in einen metallenen Zwischenverteiler. In diesem Zwischenverteiler (Schutzklasse 1) befinden sich: 1 gemeinsame PE-Schiene, 2 getrennte N-Schienen und Klemmreihen für die Außenleiteraufteilung. Vom Zwischenverteiler führen dann jeweils für Stromkreis A und B ca. 10 Mantelleitung (YM 3x2,5) raus zu den Steckdosen. Die ges. Anlage ist genullt.

    Zur Info: Stromkreis A kommt von einem anderen Hauptverteiler (mitunter sogar von einer anderen Trafostation versorgt) als Stromkreis B. A = "Normalnetz", B = Netzersatz.

    Ich habe bereits sämtliche Normen diesbezüglich durchforstet und bin nirgends auf ein explizites Verbot dieser Vorgehensweise gestoßen.


    Mir stellt sich folgende Frage: In diesen Zwischenkasten führen 2 verschiedene Stromkreise mit "verschiedenen" Schutzleitern. Ab wann ist der Zwischenkasten ordnungsgemäß in die Schutzmaßnahme eingebunden? Wenn beide Schutzleiter am Gehäuse liegen, oder nur einer - oder darf man sowas grundsätzlich gar nicht machen?





    Vielleicht habt ihr ja einen Tipp.



    Gruß Manuel
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    433
    Natürlich müssen in diesem falle beide Schutzleiter mit dem Gehäuse verbunden werden, damit das Gehäuse auch bei abklemmen einer der beiden Zuleitung an ihrer speisenden Verteilung noch sicher gegen zu hohe Berührungsspannungen geschützt ist.

    Das die speisenden Verteilungen an verschiedenen Trafos hängen darf kein Problem sein, dafür muss ein ordentlicher Hauptpotentialausgleich da sein, der eh schon beide Schutzleiter miteinander verbindet.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    224
    Einmal sprichst du von einem Schutzleiter, einmal von einer Nullung - was denn nun?

    Und die viel wichtigere Frage als das zusammenführen von Schutzleitern stellt sich bei der Frage ob der Verteiler ordnungsgemäß ist - Sind es nun PE oder PEN? Gibt es eine eindeutige Trennung/Markierung der untersch. Stromkreise?
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    433
    Nullung bedeutet doch nur dass hier ein TN-Netz vorliegt. Einen PEN gäbe es doch nur bei klassicher Nullung.
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.835
    Zustimmungen:
    224
    Ich bin mir aber nicht sicher ob das so gemeint war, wo man doch eher von einem vorhandenen schutzleiter als einer Nullung (bei uns) spricht, wenn TN-S gemeint ist ...
     
  10. #9 manuel82, 15.10.2011
    manuel82

    manuel82

    Dabei seit:
    25.02.2011
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    2
    Re.

    @ T.Paul

    Es handelt sich um ein TN-S Netz.

    Das beide Schutzleiter auf das Gehäuse müssen leuchtet mir nun ein.

    Gruß Manuel
     
  11. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Manuell ist Österreicher. Bei uns heisst ein TN Netz nun mal Nullung.
     
Thema:

Zusammenführung mehrerer Schutzleiter

Die Seite wird geladen...

Zusammenführung mehrerer Schutzleiter - Ähnliche Themen

  1. Umzug - Mehr Verbrauch

    Umzug - Mehr Verbrauch: Hallo liebe Gemeinde, bin neu hier, aber nicht ohne Grund Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Also, wir sind seit dem 01.12 umgezogen, alles...
  2. Mindestquerschnitt Schutzleiter bei Dopplung von Leitern

    Mindestquerschnitt Schutzleiter bei Dopplung von Leitern: Hallo zusammen, nachdem ich gestern bis um 3 Uhr (nachts ;)) hier in den Untiefen nach einer Antwort gestöbert habe, habe ich nun folgende frage,...
  3. (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon

    (Bad) Licht geht nicht mehr, Steckdosen und Abluft schon: Hallo liebes Forum, ich bin ziemlich ratlos. Ich wollte gerade ein Loch im Badezimmer bohren um etwas zu montieren. Ich habe nur eine Steckdose...
  4. Nähmaschine ohne Schutzleiter

    Nähmaschine ohne Schutzleiter: An einer sehr guten 60er Jahre Profi-Nähmaschine ist das Metallgehäuse nicht an der grün-gelben Ader angeschlossen, weil der dritte Kontakt im...
  5. Mehrere Fi in Unterverteilung

    Mehrere Fi in Unterverteilung: Hallo, Habe jetzt schon etliches gelesen und festgestellt, "lieber ELI mach mal" funktioniert nicht, man muss schon Grundwissen haben damit am...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden