Zwei Relais nacheinander mit einem Taster auslösen

Diskutiere Zwei Relais nacheinander mit einem Taster auslösen im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, an meinem Gas-Stromagregat muss ich zuerst etwas Gas einlassen, danach kann ich es starten. Derzeit löse ich das mit zwei...

  1. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    an meinem Gas-Stromagregat muss ich zuerst etwas Gas einlassen, danach kann ich es starten. Derzeit löse ich das mit zwei Tastern, der eine steuert ein Relais, über das dann ein Hubmagent den "Gashahn" drückt, der andere steuert ein Relais, das dann den Startknopf überbrückt und so startet. Das ganze läuft an 12V Gleichspannung.
    Ich würde das gerne mit einem Taster erledigen. Dafür habe ich mir schon eine Schaltung gebaut, analog dem Schaltplan unten (die Dioden sind dann durch Relais ersetzt, den Drehpoti brauche ich nicht), die im Grunde das Wesentliche tut. Je nach Kondensatorgröße und Widerstand kann ich die Dauer, die die Relais gehalten werden, ausreichend genau einstellen (ca. 2 Sekunden das erste, ca. 5 Sekunden das zweite).
    Mein Problem ist nun, dass es aber mehr oder weniger Zufall ist, welches Relais zuerst angesteuert wird, zumindest ist nicht sicher gestellt, das immer das gleiche Relais am Anfang zuerst auslöst. Ich muss aber zuverlässig immer das eine Relais (für die zwei Sekunden) zuerst ansteuern, dann das andere (erst Gas geben, dann Starten).
    Hat jemand eine Idee (gerne auch mit einer ganz anderen Schaltung), wie ich das hinbekomme?

    Danke schon mal im Voraus.
    Gruß
    Deejay

    led-wechselblinker.gif
     
  2. Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    30.219
    Zustimmungen:
    1.938
    Wozu der Aufwand mit analoger Technik?

    So wie ich das sehe drückst Du zur Zeit Taster 1 mußt dann eine Zeit x abwarten bis genug Gas drin ist und drückst dann Taster 2.

    Um das nach zu bilden benötigst Du ledgiglich ein Zeitrelais.(Anzugsverzögerter Impuls)

    Schalter drücken-> Gashahn geht auf und Zeitrelais wird gestartet, nach Zeit x zieht das Zeitrelais an und startet den Motor, nach Abgelaufener Impulszeit fällt das Relais ab und der Starter wird wieder abgeschaltet.

    Wenn das unbedingt ein Taster sein muß brauchst Du halt noch einen Stromstoßschalter.
     
  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    1.208
    @Deejay03

    . . . und jetzt warten wir gemeinsam, ob der "schlaue" Moderator einen Schaltplan zustande bringt !
     
  4. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Da gibt es durchaus einfache Lösungen , nur musst du da den Taster für die gesamte Startzeit drücken. sonst fallen deine Relais sofort ab.
     
  5. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.676
    Zustimmungen:
    102
    Es gibt auch Dopplestufentaster, drück man den "halb" durch , schaltet der erste Kontakt, drückt man ganz durch ,schaltet auch der Zweite. Wäre das in etwas das, was du brauchst ?
     
    patois gefällt das.
  6. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Und wenn du da einen Automatikstart realisieren willst ist etwas mehr Aufwand nötig..
     
  7. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Hier mal die Schaltung. Verantwortlich für die Zeit die beide Relais angezogen sind sind die Elkos. Zur Funktion die Elkos sind entladen . Du drückst nun S1. Die Elkos laden sich über die Relais auf und damit ziehen die sofort an. Sind die Elkos weit genug geladen reicht der Ladestrom nicht mehr um die Relais zu halten, sie fallen ab. Das passiert auch wenn S1 geöffnet wird. Die R parallel zu den Elkos reichen nicht um die Relais zu halten aber zum Entladen der Elkos. C1 und C2 musst du ausprobieren.
    relais1.GIF
     
    Deejay03 gefällt das.
  8. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    danke für die schnellen Antworten. Der Doppelstufentaster von edi ist zwar praktisch, aber nicht das, was ich umsetzen will (behalte ich aber im Kopf, daher danke, wusste ich noch nicht).
    Octavian1977 hat es gut beschrieben, das war bei mir nicht klar. Ich drücke derzeit Taster 1 und gebe Gas. Nach ca. 2 Sekunden lasse ich den Taster los und drücke Taster 2 für den Start.
    Pumuckel: Bei deiner Schaltung würden ja beide Relais gleichzeitig angezogen werden und gehalten, bis die Elkos geladen sind. Das funktioniert leider nicht, das "Gas-Relais" muss zuerst schalten, dann wieder öffnen und dann erst Relais 2 zum Starten. Ohne gedrückten Taster müssen beide offen sein.

    Bin für weitere Tipps dankbar.
    Gruß
    Deejay
     
  9. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Nochmal mit offenem S1 bekommen deine Relais da gar keine Spannung und demzufolge liegt da auch keine Spannung an den Kontakten an !
    Rel1 steuert dein Gas und Relais 2 Deinen Starter .
    Betätigst du nun S1 bekommen die Relais Spannung und ziehen sofort beide an . Damit wird über Rel1 dein Stromkreis für das Gas geschlossen und der Stromkreis zum Starter unterbrochen. Nach 2 s fällt Rel1 ab und unterbricht die Spannung an den Kontakten wieder. Nach 5 s fällt rel2 und schaltet den Starter an !
    Lässt du S1 los fallen beide Relais sofort ab und der Stromkreis zum Starter wird auch unterbrochen. zugegeben die Schaltung ist trickreich aber sie tut genau das was sie soll !
    Zum probieren häng da einfach 2 12 V Glühlampen an die Relaiskontakte.
     
  10. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Zum probieren kauf dir ne handvoll Elkos 470µf /16 V und um die Kapazität und damit die Zeit zu verlängern schaltest du dann einfach immer einen Elko zu dem vorhandenem parallel ! Du kannst aber auch zusätzlich zu den 470µF /16 V noch 1000µF/16 V oder sogar 4700µF /16 V kaufen. 4700µF entsprechen 10 * 470µF parallel.
     
    Deejay03 gefällt das.
  11. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pumukel,
    mein Fehler. Bin auf "ich kann kein Multitasking" reingefallen, ich bin dienstlich in einer Zuhörtelko (mea culpa) und habe in deiner Schaltung nicht gesehen, dass das Relais 2 ja genau andersherum schaltet (wenn Spannung anliegt offen). Jetzt bin ich bei dir. Ich habe nur Relais, die mit Spannung geschlossen sind, daher war ich verwirrt.
    Die Schaltung ist super und einfach, danke dir. Ich schaue mal, dass ich mir noch ein Relais hole, dass mit Spannung offen ist (oder hast du da auch noch eine Idee, wie ich mit zwei gleichen Relais zurecht komme?)

    Gruß
    Deejay
     
  12. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    nein hab ich nicht .
     
  13. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.568
    Zustimmungen:
    1.208
    Naja, in Sachen Schaltungen hat der Meister Eder seinem Pumukel nicht viel beigebracht.
    Wer die Schaltung nachbaut, wird staunen, was sie macht, also alles aber wohl kaum das von Pumukel versprochene.
     
  14. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    @ Patois probiers aus ! Normal würde man das Mit 3 Zeitrelais erledigen und zwar mit einen Ausschaltverzögertem Relais und 2 Einschaltverzögerten Relais ! hier bilden der Elko und das Relais ein Einschaltwischendes Relais nach !
     
  15. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo patois,
    was passiert denn mit der Schaltung aus deiner Sicht, bzw. hast du eine bessere Idee?
    Gruß
    Deejay
     
  16. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich probiere die Schaltung auf alle Fälle heute Abend aus, sobald ich die Zeit finde...
    Auch wenn ich erst mal zwei gleich Relais nutzen muss, der Effekt (zeitlicher Versatz) ist dann aber zu sehen und das andere Relais besorge ich dann.
     
  17. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    @ Patois Der Elko stellt im entladenen Zustand einen Kurzschluss dar und mit zunehmender Ladung sinkt der Ladestrom auf Null Hier wird mit DC gearbeitet ! Das bedeutet irgendwann wird der Stromso gering das er den Haltestrom des Relais unterschreitet !
    Du musst noch viel lernen und auch mal um die Ecke denken !
     
  18. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    16.931
    Zustimmungen:
    2.949
    Kannst du auch mit einem Relais machen . Beachte aber zum Neustart muss etwas zeit vergehen damit sich der Elko über die 100 k entladen kann . Je nach Größe des Elkos verlängert sich die Einschaltzeit
     
    Deejay03 gefällt das.
  19. Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    265
    Problem ist halt, daß während der Tasterbetätigung sowohl Gasventil als auch Starter kurzzeitig betätigt werden.

    Das ist vielleicht nicht ganz so schlimm, aber ungeschickt, denn immer, wenn 2 Zahnräder ineinandergreifen, gibt es Verschleiß. Aber

    Nach Loslassen des Tasters...

    Leprechaun
     
  20. Deejay03

    Deejay03

    Dabei seit:
    15.06.2020
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,
    die Schaltung von Pumukel habe ich nachgebaut und getestet. Prinzipiell macht sie das, was Pumukel erwartet hat, allerdings mit zwei Mankos:
    • Eine Schaltdauer des ersten Relais lässt sich nur mit einem Eko > 2200 uF erreichen (2200 ist mein größter, damit erreiche ich ca. 1,5 bis 2 Sekunden), die Entladung dauert dann sehr lange. Sprich, wenn das Agregat nicht beim ersten Versuch anspringt, muss ich lange warten, bis ich es wieder versuchen kann.
    • Der Stromkreis am zweiten Relais, wo ich theoretisch den Starter vom Agregat anschließe (in meinem Versuch eine LED) erhält über beide Elkos Strom, sie leuchtet also, bis die Elkos entladen sind. Das könnte schädlich für den Startschaltkreis am Agregat sein.
    Daher die Frage, ob die Schaltung so erweitert werden kann, dass sich die Elkos sehr schnell nach loslassen des Tasters entladen (also irgendwie kurz geschlossen werden)?

    Gruß
    Deejay
     
Thema:

Zwei Relais nacheinander mit einem Taster auslösen

Die Seite wird geladen...

Zwei Relais nacheinander mit einem Taster auslösen - Ähnliche Themen

  1. Welches Relais und welche Schaltung ist das? Zweiten Kreis bei Unterbrechung für x h aktiviere

    Welches Relais und welche Schaltung ist das? Zweiten Kreis bei Unterbrechung für x h aktiviere: Hallo Forum Die Frage ist hier wahrscheinlich schon hundertmal gestellt worden und die Antwort ist für Fachleute wahrscheinlich einfach, aber ich...
  2. Stromrelais für Abzweigdose

    Stromrelais für Abzweigdose: Guten Morgen! Ich bin auf der Suche nach einem Stromrelais, das klein genug ist, um in einer Abzweigdose platz zu finden. Ich stelle mir ein...
  3. zwei lüfter mit zwei lampen Zeitrelais

    zwei lüfter mit zwei lampen Zeitrelais: Ich habe ein kleines Schaltungsproblem. Ich habe im Bad einen Wechselschalter für das Licht. Über diesen Schalte ich auch den Ventilator im Bad...
  4. Ein-/Ausschaltwischer, Stromstoßrelais & Zweifachrelais

    Ein-/Ausschaltwischer, Stromstoßrelais & Zweifachrelais: Hallo, ich habe folgende Schaltung im Kopf: http://abload.de/img/dsc_0027g7uga.jpg Spannung: 230 Volt Mein Gerät ("Schalter") schaltet...
  5. Nachlaufrelais für VEntilator an zwei Stromkreisen?

    Nachlaufrelais für VEntilator an zwei Stromkreisen?: Hallo Zusammen, doofes Problem und eine zweite frage... Das Toilettenfenster mündet seit Neubau der Garage in selbige. Der Luftdurchsatz ist...