Zwei Stromkreise: Einer Trennt sich.Durch Fi-Schaltung?

Diskutiere Zwei Stromkreise: Einer Trennt sich.Durch Fi-Schaltung? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Grüßt Euch, ich bekam gerade einen Anruf von einer Freundin. Sie hat wohl in ihrem Haus einen Strommausfall. Jedenfalls hat sie nun ein weiteres...

  1. Helios

    Helios

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Grüßt Euch,
    ich bekam gerade einen Anruf von einer Freundin. Sie hat wohl in ihrem Haus einen Strommausfall. Jedenfalls hat sie nun ein weiteres Problem:

    Sobald ein Stromkreisaktiv ist, trennt sich der andere. Ihre Idee war die Fi-Schaltung...Und mein Ersteindruck für den Ausfall war eigentlich auch ein Defektes Gerät bzw. ein Fehlstrom.

    Ich bin leider nur Informatiker und habe lediglich Grundlagenkenntnisse. Daher hab ich keinen Schimmer was es sein könnte. Zudem kann ich auch keine Schaltpläne oder sonstiges vorweisen.

    Vielleicht hat von euch schon mal so ein Problem gehabt und hat einen Tipp woran es liegen könnte.

    Liebe Grüße
    Helios

    P.S. Entschuldigt die Frage direkt nach der Anmeldung...
     
  2. #2 79616363, 29.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Ja wie jetzt, ich bin auch nur Informatiker, aber das bedeutet noch lang nicht, dass man sich nicht auch mit Elektrik und sonstigem Krempel auskennt :lol:
    <ul><li>Hast Du Zugriff auf die Anlage?
    <li>Hast Du ne Strommesszange?
    <li>Welche Messinstrumente stehen zur Verfügung?
    <li>Fliegt wirklich der FI?</ul>
    Letzteres wäre doof, weil dann könnte irgendwas in der Verteilung faul sein :-(

    Sie soll mal wirklich alles ausschalten und ausstecken und dann gucken, was passiert?!?!
     
  3. Helios

    Helios

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    :D E-Technik war nie meins. Digitaltechnik schon eher ;)
    Aber ich lerne auch noch. :)

    Ich kann nur auf die Aussagen bauen die ich aktuell habe.
    Aber es scheint wohl wirklich Fi zu sein....

    Hm, ich schätze nen Elektriker zu holen wäre in der Situation das Beste, oder?

    Ich halte euch auf dem Laufenden. Kann aktuell auch nicht Vorort sein, daher muss ich mich auf Information aus 2. Hand verlassen ;)
     
  4. #4 79616363, 29.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, das mit dem "nicht vorort sein" ist doof. Sie soll wirklich mal alles abschalten bzw. ausstecken und es dann sukzessive probieren. Damit könnte man den Fehler wenigstens schon mal eingrenzen.
    Da muss man mit schwerem Geschütz (Messgeräte) ran, sonst findet man das nicht.
    Es wurde nicht zufällig grad gebohrt oder das Dach oder so ist undicht? ;-)
     
  5. Helios

    Helios

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also davon ist mir nichts bekannt. ;)

    Ja, das mit dem durchprüfen ist eine sehr gute Idee.
     
  6. #6 79616363, 29.12.2009
    79616363

    79616363

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    0
    Moment,mit fällt noch was ein.
    <ul><li>Hängt an dem auslösenden Stromkreis, elektrischer Durchlauferhitzer oder ein Warmwasserbereiter? Die sind berühmt für ISO-Fehler :-(

    <li>Oder lösen beide Stromkreisr wechselseitig aus?

    <li>Wie viele FIs sind verbaut. Sind das ggf. Zweipolige?

    <li>Oder hängt alles an einem FI?</ul>
     
  7. Helios

    Helios

    Dabei seit:
    29.12.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Küchgeräte dürften keine dran hängen...Ich weiß nicht ob alles an einem Fi hängt...ich erreich sie auch gerade nicht. Ich werds morgen probieren.
    Sobald ich was neues hab meld ich mich.

    Danke dir für die Hilfe bislang :)

    Edit:
    Wie ich nun erfahren habe gehts nun wieder. Es hieß es sei n Defekt am FI-Schalter...Sehr Seltsam....Es wurd wohl was ausgetauscht und nun gehts. Naja da macht man sich schon Sorge.
     
Thema:

Zwei Stromkreise: Einer Trennt sich.Durch Fi-Schaltung?

Die Seite wird geladen...

Zwei Stromkreise: Einer Trennt sich.Durch Fi-Schaltung? - Ähnliche Themen

  1. Kombi-Ableiter Typ 1 + Typ 2 für TN-S System: 3+1 oder 4+0 Schaltung

    Kombi-Ableiter Typ 1 + Typ 2 für TN-S System: 3+1 oder 4+0 Schaltung: Update: Die Frage welches TN-System im Zählerschrank vorhanden ist, wurde beantwortet: TN-S Dann jetzt aber die Gretchen-Frage: beim TNS kann...
  2. Durchbohren toter Kabel, FI fliegt.

    Durchbohren toter Kabel, FI fliegt.: Hallo zusammen, Mir ist da was blödes passiert. Beim Bohren hab ich gleich mehrere Kabel in der Wand erwischt. FI geflogen, naja, ärgerlich,...
  3. Fi fliegt bei smarter Steckdose raus

    Fi fliegt bei smarter Steckdose raus: Guten Abend zusammen, Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage. Folgendes Problem, meine Gartenbeleuchtung läuft über eine Zeitschaltuhr....
  4. Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?

    Steckdosen aus zwei Phasen gemeinsam ein und ausschalten?: Hallo liebe Fachgemeinde, ich habe folgende Ausgangslage Steckdose1 versorgt über L3 (LSS B16) benutzt von einem 2000W Staubsauger, Steckdose2...
  5. Sandfilteranlage mit FI-Schalter und Zeitschaltuhr?

    Sandfilteranlage mit FI-Schalter und Zeitschaltuhr?: Hallo zusammen, kurz vorweg, ich bin kein Fachmann für Elektro! Zur aktuellen Situation: Die Sandfilteranlage meines Pools hat einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden