Zweihandsteuerung

Diskutiere Zweihandsteuerung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Foren-Community, Es geht um das Thema Zweihandschaltung. Grund dafür ist meine betriebliche Abschlussprüfung, in der ich eine Handpresse...

  1. #1 mr_dizz3l, 07.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Foren-Community,

    Es geht um das Thema Zweihandschaltung. Grund dafür ist meine betriebliche Abschlussprüfung, in der ich eine Handpresse automatisiere.

    Das heißt ich werde den Hebel der mittels Muskelkraft betätigt wird durch einen Pneumatikzylinder ersetzen. Der Pressvorgang soll durch zwei Taster gestartet werden. Eine Siemens Logo, so bis vor kurzem angedacht, sollte die Weiterschaltbedingung zu dem Wegeventil bilden.

    Was ich Programmiertechnisch schon geplant hatte, war eine Flankenauswertung sowie eine Zeitsteuerung (<0.5sec.) der beiden Tastersignale. Außerdem müssten beide Taster bis zum Ende des Pressvorgangs drückt werden.

    Meine Frage ist jetzt ob diese Presse, die nach der Prüfung in eine Line kommt, nach den Richtlinien ZH 1 /456 & ZH 1/457 der Berufsgenossenschaft gefertigt werden muss?

    Beim Durchlesen der BGV-Texte wurde mir auch nicht genau klar, wie ich die Steuerung realisieren muss. Denn die Hauptfrage die sich mir jetzt stellt ist: Brauch ich ein spezielles Sicherheitsrelais und reichen normale Taster, die aber über Schließer und Öffner Abgefragt werden?

    Ich habe bei den sperrlichen Information über das Thema einen Satz über Selbstüberwachung aufgefangen. Das hieße ja dass ich spezielle Taster mit dem Sicherheitsrelais brauche?!

    Mit freundlichen Grüßen
    Mr_dizz3l
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Zweihandsteuerung. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 friends-bs, 07.10.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
    Du benötigst auf alle Fälle ein Zweihandsicherheitsgerät.
    z.B.: http://www.pilz.com/products/control_co ... mId=774135

    Als Bedienelemente reichen gewöhnliche versenkte Taster aus, die in ausreichendem Abstand montiert sind..
    Sicherheitsschaltungen über SPS oder Logo sind nicht zulässig. Eventuell sind noch weitere Sicherheitslichtschranken, oder Lichtgitter zu montieren.
     
  4. #3 mr_dizz3l, 07.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für deine Antwort,

    was ich noch wissen muss, worauf kann ich meine Entscheidung begründen wenn ich das Sicherheitsrelais verbaue. Steht das irgendwo niedergeschrieben??
     
  5. #4 friends-bs, 08.10.2007
    friends-bs

    friends-bs Ehrenmitglied

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    2.292
    Zustimmungen:
    0
  6. #5 mr_dizz3l, 09.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    zu dem sicherheitsrelais, nen elektroingenieur hat die Bestellung in den Einkauf gegeben. Die sagten mir das es knapp 150euro kostet und etwa 3 Wochen lieferzeit hat.

    Frage, wisst ihr wo man nen Sicherheitsrelais für etwa denselben Preis noch diese oder spätestens nächste Woche bekommt
     
  7. #6 karlos-20, 09.10.2007
    karlos-20

    karlos-20

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
  8. #7 mr_dizz3l, 11.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke,

    ok ich weiß ist ein elektrikforum^^

    bei der pnuematik, muss ich da was spezielles Einbauen um beim abschalten den Hub zustoppen?

    Denn das Werkzeug was am Zylinder befestigt ist, das kann keinem die Hand einquetschen, sprich wiegt so gut wie nix.
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
    Nun , das kommt ja drauf an , wie sich dein Wegeventil verhält wenn NOT-Halt aktiv ist.....
    es gibt ja verschieden Kategorien die anhand der Risikobeurteilung und funktionalen Erfordernissen der Maschine ausgewählt werden müssen.

    Google:
    -Sicherheitsfunktionen elektrischer Antriebe
    -Sicherer Stopp" nach EN 954-1 Kategorie 3
     
  10. #9 mr_dizz3l, 12.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Google:
    -Sicherheitsfunktionen elektrischer Antriebe
    -Sicherer Stopp" nach EN 954-1 Kategorie 3

    Sry, aber ich finde unter diesen Suchbegriffen nix zum Thema Pneumatik und deren Richtlinen bei ner Presse

    mfg
    dizzl
     
  11. #10 mr_dizz3l, 13.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Zum Schaltungsablauf noch ne Frage,

    Ich geh mit den beiden Tastern, jeweils Ö/S Kontakte, auf mein Sicherheitsrelais. Kann ich mit dem Ausging vom Relais auf Eingänge sowie Ausgänge der Logo gehen?

    Der Start des Zylinders soll ja nicht nur von den beiden Taster abhängig sein, sonder auch von Obere Endlage des Zylinders. Wenn ich ja dann nur über die Eingänge der Logo gehe und mit den Ausgänge meine Spule des Wegeventils schalte, habe ich ja keine Zwangsgeführten Öffner Kontakte und meine Sicherheitsrelais ist im Fehlerfall ja überflüssig, oder?

    Also müsste ich bei den Ausgängen auch den Schließerkontakt vom Relais davor schalten?!

    Hab noch ne andere Frage, ich will/muss zwei Meldelampen benutzen: Pressvorgang i.O. und n.i.O. Mein Problem ist die untere Endlage, ich habe 4 verschiedene! Also fallen Endschalter schon mal weg.

    Meine Idee war das ich nur über ein Zeitglied und einem Mindestdruck einen theoretischen Pressvorgang also i.O. anzeigen kann. Wenn aber ein Gegenstand zwischen Presswerkzeug und dem zu Pressenden Teil kommt, zeigt meine Steuerung auch ein i.O. an.

    Nur der Gegenstand kann von der Person die über die beiden Taster Start drückt erkannt werden.... Kann ich so denken oder verstößt das gegen ne Vorschrift???
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.405
    Zustimmungen:
    2
  14. #12 mr_dizz3l, 14.10.2007
    mr_dizz3l

    mr_dizz3l

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    danke edi,

    zu meiner letzetn Frage auf seite 1 noch jmd, ne ahnung?
     
Thema:

Zweihandsteuerung

Die Seite wird geladen...

Zweihandsteuerung - Ähnliche Themen

  1. Zweihandsteuerung mit Schützen !

    Zweihandsteuerung mit Schützen !: Hallo, kann mir jemand helfen bei der Übungs- Aufgabe: Zweihandsteuerung sie soll angewendet werden, wenn beide Hände des Bedienenden aus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden