Zweiten Zähler installieren für Ladestrommessung

Diskutiere Zweiten Zähler installieren für Ladestrommessung im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Die Anwendungsregel kommt vom VDE und nicht vom VNB. Ob wohl die alten TAB eingeflossen sind. Mein Gedanke So kann ein VNB nicht eine...

  1. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Die Anwendungsregel kommt vom VDE und nicht vom VNB.
    Ob wohl die alten TAB eingeflossen sind.

    Mein Gedanke
    So kann ein VNB nicht eine Anwendungsregel außer Kraft setzen. Nur Ergänzen.

    Formale Randbedingungen

    Von dir wurden die neuen Anforderungen der Anwendungsregeln an Abmessungen ... beschrieben.
    Eine Gefahr sehe ich durch eine Abweichung nicht.
     
  2. #22 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    Ja eben, somit ist die AR automatisch Vertragsbestandteil. Das muss ja auch nicht immer was schlechtes sein. Zumal, aber ohne es explizit zu wissen, die AR sich nicht auf Bestandsanlagen sondern nur auf Neuanlagen bezieht. Man möge mich verbessern wenn ich mich irren sollte.

    Richtig, wie oben aber schon geschrieben, imho nur für Neuanlagen. Was ja auch wirklich in bestimmten Bereichen sinnvoll ist.

    Das eigendliche Problem ist ja nicht die Abweichung der Maße, sondern die Tatsache das es kaum bis überhaupt nicht möglich ist alte Zählerstellen so umzubauen, das sie entsprechend Normenkonform sind.
    Ich würde da gerne nur ein Beispiel aufführen, der AAR.
    Mit Einführung der BKE-I war es ja möglich auf einen 3-Punkt-Zählerplatz nun zwei eHz unterzubringen. Zwei Zähler in einem Feld mit 3-Punkt-Befestigung wäre zwar auch bei 1400mm möglich, allerdings wurde da der einreihige AAR quasi mittig geteilt. Somit stand für jeden Zähler 6 TE bereit, das war auch meist kein Problem, weil entweder nur ein/-e Hauptschalter/Zählernachsicherung vorhanden war, und ggf 1-3 LS für Keller/WA/TR.
    Mit der, ich sag mal, Einführung der BKE-I kamen aber auch verstärkt die SLS als Ersatz für die NH-Vorsicherungen. Somit war der/die Hauptschalter/Zählernachsicherung nicht mehr relevant, da mittels SLS sicherer und besser geschaltet werden konnte. Jedoch kam, auch technisch sinnvoll, die HLAK ins Spiel. Da diese aber alleine schon 6(5?) TE benötigt, war die Lösung mit der mittigen Teilung des eireihigen AAR obsolet. Zumal durch die RDC-Pflicht ja auch ein RCD zu den 3 LS dazu kam. Somit musste der AAR zwangsläufig zweireihig werden, alleine um die Geräte überhaupt aufnehmen zu können.

    Übrigens, den in dem anderen Thread genannte 3x 1+N LS/RCD ist genau das Nischenprodukt für genau diesen speziellen Bereich, den AAR und der Forderung max. 3 Wechselstromkreis und RCD. Ist halt wie immer die Frage was günstiger ist, 3x LS/RCD oder ein solches Schaltgerät.

    Also vom Grundsatz ist das mit dem AR ja alles gut und schön, wenn....ja wenn man das "normale" EFH berücksichtigt hätte. Denn dort kommt es ja schon sehr häufig vor, das nur ein Zähler montiert wird. Da würde ein einreihiger AAR vollkommen langen um dem gerecht zu werden, und somit wäre man wieder bei 900mm. Das wäre auch die Chance gewesen, ältere Zähleranlagen umzubauen und nach neuer TAB zu betrieben.
    Es ist nunmal Tatsache das die Wallbox eher im 1-2 Familienhaus anzutreffen ist, und dort sind oftmals halt noch genau die 900mm hohen Zählerschränke vorhanden. Ein Schelm wer dabei an Lobbyismus denkt ;)

    Ist nicht immer alles schlecht, aber auch nicht immer alles gut :)
     
  3. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Hallo,
    Siehe Zitat von Fachzeitschrift de Sven Bonhagen 1-2/2022:

    Danach ist es anderes gesagt eine Nutzungsänderung, die neue Normen greifen lässt.
     
  4. #24 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    wie gesagt, weder abonniert noch werde ich da je kostenpflichtig eine Meinung erwerben. In dem von dir zitierten Abschnitt wird sich auf einen Zähler sich bezogen, nicht einen weiteren.

    Nachtrag
    Inhaltlich so angepasst das es zumindest grammatisch ein wenig Sinn macht:)
     
  5. #25 s-p-s, 14.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2022
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Das Zitat war wohl das wichtigste. Da muss man nicht unbedingt den Beitrag kaufen.

    Ich werde mir auch nicht die DIN und VDE . … für viel Geld kaufen.
    Da ist ein Fachbeitrag als Zusammenfassung für wenige Euro mir erst mal genug.
    Dient mir mehr als Quellangabe. Anderen sicher zur Grundlage weiterer Recherchen.

    ELEKTRO+ / Anpassen elektrischer Anlagen
     
  6. #26 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    Der zitierte Text hat aber immer noch nicht nix mit der hier gegeben Situation zu tun.
    Na, jetzt wird aber versucht irgendwelche Konstellationen zu erzeugen um der eigenen Argumentation mutmaßlich zuträglich zu sein.
    Wenn so argumentiert wird, braucht man sich nicht wundern warum es hier im Land nicht vorwärts geht. Der VNB kann doch, wie jede Fachkraft auch, eigenständig entscheiden ob eine Änderung im Bestand erfolgen kann oder ob nicht.

    Nunja, man lies halt immer das was man lesen will. Auf meine anderen Aussagen in Beitrag #22 reagierst du ja nichtmal. Ich denke da ist die Zeit meinerseits vergebens, ich muss nicht missionieren, das überlasse ich anderen ^^

    BTT
     
    patois gefällt das.
  7. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Abschnitt 4.4 VDE-AR-N 4100 wird angegeben.
    Für dich sicher einfach in die Norm zu sehen und zu berichten.
     
  8. #28 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    Nö, ich hab noch immer keinen Normzugriff und selbst wenn, du willst da was konstruieren was so überhuapt nicht zutreffend ist. Nochmal, du muss eine 11kW-Wallbox nur anmelden, nicht mal genehmigen lassen.
    Solange dein Anschluss das hergibt, zeigt auch dein VNB ,und das zu Recht keinerlei Interesse. Und wenn du einen leeren Zählerplatz hast, und dein VNB sag dir zu dass du diesen, ehemailgen TRE-Platz, für einen Zähler rein fürs E-Laden nutzen darfst wenn du SLS RCD+LSS einbaust, dann beinhaltet das nicht die Pflicht zur Umrüstung der Zählerstelle auf aktuellen Normenstand. Es ist doch nicht so schwer zu verstehen, ich komm da echt nicht mehr mit. Warum will man künstlich Hürden schaffen, wo es überhaupt keine gibt.

    In so manchen Threads komme ich mir nicht vor als ob ich in einem Elektroforum bin, sondern im antiken Rom auf der Suche nach Passierschein A38...
     
    patois gefällt das.
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Ich habe selber geschrieben
    Der Beitrag der Fachzeitschrift stellt nur eine andere Sichtweise dar.
    Es steht jedem frei sich diesem anzuschließen.
    Zeigt jedoch mögliche Probleme, die sich ergeben können. Grundlage für weitere Recherchen.
    An ein Telefongespräch... mit einer "Verkaufshotline" kann sich später niemand erinnern.
     
  10. #30 Leprechaun, 14.01.2022
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    309
    So erscheint mir das auch. So gesehen, es wird nicht unbedingt nach Alternativen gesucht.

    Leprechaun
     
  11. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    495
    Die EVU sollen gleich einen elektronischen Mehrtarifzähler installieren. Blöd nur, dass die nicht gleich Zähler mit BKI für zwei gleichzeitige Verbrauchtstarife geplant und entwickelt haben. Noch nicht mal flächendeckend ausgerollt und schon veraltet.
     
  12. #32 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    @s-p-s
    Mal so allgemein geschrieben, ich hab grundsätzlich nichts gegen warnende Hinweise und eine gewisse Affinität zu Normen und Vorschriften. Ebenso hab ich auch nichts gegen Menschen die sich damit auseinander setzten, im realen Leben wie auch im digitalen. Ich hab auch echt kein Problem mit technisch visierten Menschen, die mit oder für die VDE und dem ganzen Zirkus drumher leben und ihre Lebenszeit opfern. Ich glaub mal irgendwo gelesen zu haben das du auch schon in Rente bist, umsomehr finde ich es gut das du dich so in das Thema einarbeitest, nicht nur hier sondern auch in den Nachbarforen.
    Jedoch habe ich ein kleines bis mittelgroßen Problem mit Mensch die meinen missionieren zu müssen, egal in welcher Richtung und mit welchen Beweggründen auch immer. Ich hab (zu-)lange Zeit mit dem Duspol in der Hand an der Front gestanden, ebenso lange in projektverantwortlicher Position an der anderen Front. Ich hab vieles gesehen, vieles gelernt und vieles verabscheut. Ich war in vielen Bereichen der Elektrotechnik unterwegs, aber ganz ganz vieles habe ich nie gesehen, nie erlebt, niemals Wissen angeeignet.
    Deswegen kann ich nur über das schreiben, wovon ich wirklich Ahnung hab. Selbst da kann ich auch nur von dem schreiben was meiner Meinung nach "richtig" oder "falsch" ist. Glückt mir wahrscheinlich nicht immer, aber die Tendenz ist stimmig. Ich hab in meinem Berufsleben sicherlich über 1000 Umrichter/Motoren angeschlossen und /oder in Betrieb genommen, jedoch würde ich niemals sagen das ich der Fachmann in Sachen Motoren und Umrichter bin. Da es aber zu 70-80% die Bauteile jeweils eines Herstellers waren, kann ich sagen für Umrichter XY und Motor XY bin ich Fachmann. Das heißt aber dennoch nicht das ich alle Normen, Verodnungen und jede Zeile der Maschinenrichtlinie kenne.
    Hier im Forum sind aber wiederum Menschen, die meinen ihre Meinung wäre die einzig richtige, und/oder versuchen dies missionarisch immer und immer wieder andere davon zu überzeugen. Dabei geht es auch nicht mehr um das Eigendliche, die Elektrotechnik, um den "gesunden Menschenverstand". Da geht es einfach nur darum seine eigene Sicht der Dinge, und das sind meist Normen und Vorschriften, so zu biegen das sie zu der eigenen Einstellung passen. Das hat aber absolut nichts mit Fachwissen oder gar Kompetenz zu tun, sondern ist nicht mehr als die eigene Profilierung. Für die zählt auch nicht die Diskussion, wozu ein Forum ja eigendlich gedacht ist, denn dann würde irgendwann der Putz bröckeln und die eigene Sichtweise wäre überholt.
    Nunja, solche Menschen sollte man ignorieren, das ist zumindest meine Meinung. Dennoch verfalle ich ab und an dem Zwang doch genau diese zu kritisieren. Was aber nicht den Hintergedanken hat diese Menschen zu diffamieren, mir sind sie grundsätzlich egal weil ich ja keinen persönlichen Bezug zu diesen Menschen hab. Mir geht es einfach nur darum, die Aussagen in einen Kontext zu stellen, wo andere sich dann eine eigene Meinung bilden können. Eine Meinung ob der Schreibende dort nur immer wieder das selbe von sich gibt und missionieren will, oder ob doch das geschriebene Sinn macht. Von einigen werde ich dafür verpönt, von anderen belächelt und von manchen auch diskreditiert. So ist das halt im Leben und in einem anonymen Forumen sowieso, ich kann damit leben.
    Warum ich das ganze aber an deine Adresse schreibe? Weil du mitunter, bewusst oder auch unbewusst, genau das Klischee für mich erfüllst. Wenn jemand nach der möglichen Zuleitung für ein privates Hühnerhaus fragt, und deine Antwort darauf ist das man einen Fundamenterder nicht vergessen darf, ist das eine Sache. Wenn man dann aber versucht mit der Erklärung was ein Gebäude ist, das laut Norm bei einem Neubau eben einen solcher Erder zu haben hat, seine Aussage zu bekräftigen, naja du weißt auf was ich hinaus will.
    Abschliessend nur noch fiolgendes, jeder darf seine Meinung frei äussern, steht ausser Frage, aber dann muiss er auch damit leben können, wenn diese kritisiert wird. So ist das nunmal im Leben....war schon immer so, wird immer so bleiben...

    So, das ist jetzt hier im Thread aber wirklich mein letzter Offtopic-Beitrag zu dem Thema...

    BTT
     
    leerbua gefällt das.
  13. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    529
    Ich gehe davon aus, dass im Forum Meinungen ausgetauscht werden.
    Ich habe geschrieben das nach meiner Meinung das ein Gebäude ist.
    Ich lade dazu ein, andere Quellen und Normen anzugeben.
    Ziel ist es nicht meine Meinung durchzudrücken, sondern die verschiedenen Informationen zu sortieren und zusammen zu bringen.
     
  14. #34 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    sorry, du hast mein Beitrag #32 nicht verstanden ^^
     
Thema:

Zweiten Zähler installieren für Ladestrommessung

Die Seite wird geladen...

Zweiten Zähler installieren für Ladestrommessung - Ähnliche Themen

  1. Zweiten Zählerschrank

    Zweiten Zählerschrank: Hallo, ein Arbeitskollege von mir hat sich ein altes Haus gekauft. Dort hat er sich selber im Internet 2 Zählerschränke gekauft und auch schon...
  2. Zweiten Zählerkasten verbinden

    Zweiten Zählerkasten verbinden: Hallo, wir haben im Keller unseren HV mit drei Zählerplätzen. Da wir aber eine PV-Anlage (max. 11KWp) planen bräuchten wir noch nen vierten...
  3. Unterverteiler durch zweiten erweitern

    Unterverteiler durch zweiten erweitern: Hallo Zusammen, ich habe in meinem Unterverteiler 9 Dimmer von eltako die ich nun gegen die BUS variante tauschen will Sprich ich will die 12er...
  4. Zweiten Ebike Akku anschliessen

    Zweiten Ebike Akku anschliessen: Hallo,mal was ganz anderes:) Evtl. bin ich im falschem Forum. Ich habe einem Fahrrad einen 500W Ebike Umbausatz spendiert. Ich habe bereit einen...
  5. Welches Relais und welche Schaltung ist das? Zweiten Kreis bei Unterbrechung für x h aktiviere

    Welches Relais und welche Schaltung ist das? Zweiten Kreis bei Unterbrechung für x h aktiviere: Hallo Forum Die Frage ist hier wahrscheinlich schon hundertmal gestellt worden und die Antwort ist für Fachleute wahrscheinlich einfach, aber ich...