Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Trennen von licht und steckdosen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
puppe billy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 23:16    Titel: Trennen von licht und steckdosen Antworten mit Zitat
man soll doch Beleuchtung und steckdosen trennen jeweils mit eigenem LS
und wie soll man das bei einer sparwechselschaltung machen
oder gilt das nur für steckdosen die ohne schalter im raum sind
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 23:34    Titel: Antworten mit Zitat
Man soll Lichtstromkreise von Steckdosenstromkreisen ternnen - Muss man aber nicht. Ist aber dennoch immer ein feiner Zug, wenn man das trennt. Stell Dir vor Du willst in der Nacht noch ne Lampe installieren, schaltest den Lichtstromkreis frei und plötzlich ist gar kein Strom mehr im Zimmer. Es arbeitet sich schlecht bei Kerzenschein Laughing

Wie darf ich das verstehen?
Schaltest Du Steckdosen über die Wechselschaltung? Denk dran, Schalter sind meist nur bis zu 10A zugelassen!
Oder hängt unter dem Schalter auch noch ne Steckdose und das Ganze wird fünfadrig angefahren - Dann geht's natürlich mit der Trennung nicht Sad


Zuletzt bearbeitet von 79616363 am 13.01.2010 23:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
puppe billy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.06.2009
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 23:35    Titel: Antworten mit Zitat
ich habe das letzte gemeint
also man muss sie nicht trenn man sollte aber wenns geht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 13.01.2010 23:37    Titel: Antworten mit Zitat
Genau!

Leider hast Du bei ner Fünfadrigen veroren und da geht es dann halt nicht Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stang2k
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 41
Wohnort: Schwalmstadt

BeitragVerfasst am: 21.01.2010 22:11    Titel: Antworten mit Zitat
Also in der Zwischenprüfung letztes Jahr, war es gefordert, eine Kreuzschaltung mit einer Steckdose unter jedem Schalter zu installieren, die Dauerstrom haben. Auch hier lassen sich die Stromkreise nicht trennen, auch nicht in der Abzweigdose, denn zwei verschiedene Stromkreise dürfen weder über eine Leitung (auch wenn diese es zulässt aufgrund der Aderzahl) noch in der Dose selbst über zwei verschiedene Leitungen geführt werden. Somit ist es auch bei einer Sparwechselschaltung nicht möglich die Stromkreise zu trennen.

Die Sparwechsel wird sowieso oftmals nur für Erweiterungen in einer bereits vorhandenen Elektroinstallation angewendet und dort ist ein Trennen von Licht- und Steckdosenstromkreis selten möglich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4663
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 22.01.2010 04:17    Titel: Antworten mit Zitat
stang2k hat folgendes geschrieben:
Auch hier lassen sich die Stromkreise nicht trennen, auch nicht in der Abzweigdose, denn zwei verschiedene Stromkreise dürfen weder über eine Leitung (auch wenn diese es zulässt aufgrund der Aderzahl) noch in der Dose selbst über zwei verschiedene Leitungen geführt werden.


Wozu gibt es dann das 7adrige mit 3 blauen Adern?

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matze001
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.06.2007
Beiträge: 1650
Wohnort: Ostrach

BeitragVerfasst am: 22.01.2010 06:56    Titel: Antworten mit Zitat
elo22 hat folgendes geschrieben:


Wozu gibt es dann das 7adrige mit 3 blauen Adern?

Lutz


Das wäre mir neu! Ich kenne es das ab 5 Adern zu 99% Beschriftet ist (1-6 usw).

MfG

Marcel
_________________
* Elektriker, Standard - Bestnr. 0815
* Elektriker, Bürobereich - Bestnr. 4711
* Elektriker, Vorarbeiter - Bestnr. 0000
* Elektriker, High-Tech - Bestnr. 2001
* Elektriker, Lizenz zum Löten - Bestnr. 007

Never fummel a running System
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 22.01.2010 08:19    Titel: Antworten mit Zitat
Da muss man wohl unterscheiden. Es ist sehr wohl erlaubt mehrere Stromkreise in einer Leitung zu führen - Warum auch nicht?
Es ist jedoch verboten, die in ner normalen Verteiler- oder Gerätedose zu verteilen. Hier ahnt man wohl die Kreativität mancher Bastler. Richtig gemacht kann da gar nichts passieren, aber bei nem Fehler können schnell die drolligsten Sachen rauskommen. Wenn die Adern beschriftet sind, darf das für ne Fachkraft kein Problem mehr sein, für nen planlosen Halbwissenden mit verschwitzten Fingern aber schon. Deshalb wurde das halt ganz verboten! Shocked

Es wäre auch technisch kaum machbar, das normgerecht in ner normalen Haushaltsverteilung unterzubringen. Es ist im Haushaltsbereich einfach nicht praktikabel und unüblich.
Aber was macht man nicht alles Wink
Wer seinen Kopf nicht nur zum Haare schneiden hat, der erkennt auch so eine Konstruktion auf den ersten Blick Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Hausaufgaben Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk