Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wago Klemmen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
we.hartmann
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 49
Wohnort: 72285 Pfalzgrafenweiler

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 06:47    Titel: Wago Klemmen Antworten mit Zitat
mojn miteinander, habe auch mal wieder eine allgemeine frage. am beispiel einer 400 v cekon steckdose habe ich mir überlegt, warum die anschlüsse verschraubt und nicht wie bei 230 v steckdosen geklemmt werden ? auch in schaltern usw. wird geschraubt, warum ? es gibt ja auch 2,5 mm wago dosenklemmen. sind diese dann überhaupt für 400 v geeignet und wie stark belastbar ? schon mal danke gruss werner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Fachmann
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.04.2005
Beiträge: 627
Wohnort: Hauptstadt

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 07:34    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo we. Hartmann,
aber es gibt doch von einigen Herstellen CEE- Stecker und Kupplungen mit einer schraubenlosen Klemmtechnik. Das Problem waren hier wohl die flexiblen Leitungen. Dieses CEE Material wird aber nur bis 32A schraubenlos angeboten. Die 125A und die 63A Varianten habe ich bislang nur mit Schraubklemmen gesehen und ich kenne auch keinen Hersteller der das anders macht.
Gruß Fachmann
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
we.hartmann
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 49
Wohnort: 72285 Pfalzgrafenweiler

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 08:14    Titel: Antworten mit Zitat
huch, das ging aber schnell, da brauch ich mir also bei 16 a keine sorgen machen. danke und tschüss werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 10:02    Titel: Verbindungsdosenklemme Wagoklemme Antworten mit Zitat
Hallo,

laut Hersteller sind die 1,5mm² Klemmen bis 10 A und die 2,5mm² Klemmen bis 20A belatbar.

Die Leuchtenklemmen nur bis 4 A.
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
we.hartmann
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 49
Wohnort: 72285 Pfalzgrafenweiler

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 10:10    Titel: Antworten mit Zitat
hmmm, 1,5 mm bis 10 a ?? bei 400 v oder auch bei 230 v ???
gruss werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 10:16    Titel: Wago Klemme Antworten mit Zitat
Hallo,

die Bemessungsspannung laut EN ist 400 V .

Siehe hier:

wago.de


Das heißt also : geeignet für 230 V und 400 V.
jedesmal bis 10A.
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !


Zuletzt bearbeitet von edi am 28.11.2005 14:37, insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
we.hartmann
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 49
Wohnort: 72285 Pfalzgrafenweiler

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 10:34    Titel: Antworten mit Zitat
also, d.h. es kommt auf den querschnitt und die farbe an ?
werner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 10:38    Titel: Antworten mit Zitat
Laut Packung sind die 1,5mm²-Klemmen bis 17,5A zugelassen und die 2,5mm²-Klemmen bis 24A, jeweils bei 400V.

Als Nennstrom ist bei dem Wago-Link oben auch 18A angegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
we.hartmann
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beiträge: 49
Wohnort: 72285 Pfalzgrafenweiler

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 11:10    Titel: Antworten mit Zitat
so, jetzt hab ich´s so langsam verstanden,
werde nochmal im wago katalog stöbern.
die frage war eigentlich nur aus interesse,
da ich mir nicht zu viele verschiedene klemmen
anschaffen möchte und lieber die höher belastbaren
auch dort einsetze, wo sie nicht erforderlich sind.
das ist so ähnlich wie bei den dübeln,
bei denen ich den fischer ´ux´ auch dort einsetze,
wo ein ´s´ genügen würde um nicht zu viele
verschiedene im sortiment zu haben.
Also nochmal vielen dank für eure / deine
geduld und hilfe. gruss werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 24.11.2005 14:51    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Als Nennstrom ist bei dem Wago-Link oben auch 18A angegeben.


Hallo,

natürlich...ich bim von den amerikanischen Vorgaben
ausgegangen....mein Fehler....
sorry.........
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk