Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

verdammte Klassische Nullung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wechselstromer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.01.2013
Beiträge: 2145

BeitragVerfasst am: 11.01.2015 20:36    Titel: Antworten mit Zitat
schick josef hat folgendes geschrieben:
Hallo es waren früher Glühlampen für 220 Volt üblich da damals die Netzspannung nur 220 Volt oder gar weniger war. Da man immer Glühlampen auf Vorrat hatte So wurden solche auch nach der Umstellung auf 230 Volt weiter eingesetzt, was natürlich zum frühzeitigen durchbrennen führte.
Auch von den meisten E.Geräten für 220 Volt kamen deshalb kaum eines zum Schrott. Ich habe von diesen .............................
mfg sepp



Und auf diese Art u. Weise (also Spannungserhöhung) können die Regierungen (E-Werke) die Konjunktur auch wieder ankurbeln.

Frühzeitiger Verschleiß, Neugeräteverkauf ==> Märchensteuer usw. usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 12.01.2015 08:11    Titel: Antworten mit Zitat
Darunter zähle ich auch die "intelligenten Trafos der eON" für die aktuell massiv Fernsehwerbung geschaltet wird!

Seit einer Trafoerneuerung und neuen Leitungen in der Strasse vor ca. 3 Jahren haben wir tagsüber um die 235V, nachst dann bis knapp 250V (natürlich alles in der Norm)!

Mit 20% Überspannung nehmen die Geräte auch (ohmsche Verbraucher) auch 20% mehr Leistung auf was schlussendlich auch die Stromrechnung entsprechend erhöht und zu mehr Gerätedefekten führt.

Somit lassen sich "intelligent" 20% der sonst nicht verteilbaren Windenergie in den Geräten der Kunden "vernichten" die dann auch noch dafür zahlen, lt. eON brauchen wir daher weniger zusätzliche Freileitungen, ganz großes Kino!

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 12.01.2015 09:01    Titel: Antworten mit Zitat
Mal abgesehen davon, daß 250V neine Erhöhung von nicht ganz 10% darstellt, lässt sich mit einer 20%igen Spannungserhöhung kaum Leistung erhöhen.

Außer bei Glühfadenleuchtmitteln kenn ich kaum einen Verbraucher der dann mehr Energie verbrauchen würde.

E-Herd: klar nimmt das Heizelement mehr Strom auf, allerdings ist der Herd geregelt und damit schaltet dieser früher ab. Beim kochen wird man sicher nicht zusehen wie nun alles anbrennt und entsprechend eine kleinere Stufe verwenden oder eben früher fertig sein.

Überdies wäre eine 20%ige Spannungserhöhung an einem gleichbleibenden Widerstand eine Erhöhung der Leistung um 44%. P = [b]]U^2[/b*R.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk