Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Sat Antenne an Garage Frage zu PA und Blitzschutz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Schwachmat
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 29.03.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 03.04.2015 00:27    Titel: Antworten mit Zitat
Der blitzschutzexperte war jetzt vor Ort. Er hat folgendes vorgeschlagen.
1. Er setzt einen Fangstange bei Garage.
2. es wird ein 9 m tiefenerder gesetzt (der ist ja mit der Fangstange verbunden)
3. den PA will er von der Verteilung in Garage nehmen (gelb grün)
4. es wird ein SPD1 in die Hauptverteilung ins Haus gesetzt

Zusätzlich hat er empfohlen eine Verbindung von HES in Haus mit dem V4A Niro am Kiesbett/Erde zu verlegen, der dann mit dem Tiefenerder verbunden wird. Die Verlegung werde ich machen und er schließt alles an. Ohne diese Verbindung könnte es schon zu Problemen kommen zumindest in Garage. Die Verbindung geht dann final von HES Haus zum Tiefenerder bei Garage.
Lässt sich der 10 mm V4A Draht halbwegs biegen oder soll ich für Verlegung an den Ecken das einfach durchtrennen und Kreuzklemmverbinder nutzen? Komme auf ca. 45 m da ich auf der rechten Seite lang muss.

Frohe Ostern!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4663
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 03.04.2015 04:19    Titel: Antworten mit Zitat
Schwachmat hat folgendes geschrieben:

Zusätzlich hat er empfohlen eine Verbindung von HES in Haus mit dem V4A Niro am Kiesbett/Erde zu verlegen, der dann mit dem Tiefenerder verbunden wird. Die Verlegung werde ich machen und er schließt alles an. Ohne diese Verbindung könnte es schon zu Problemen kommen zumindest in Garage. Die Verbindung geht dann final von HES Haus zum Tiefenerder bei Garage.
Lässt sich der 10 mm V4A Draht halbwegs biegen oder soll ich für Verlegung an den Ecken das einfach durchtrennen und Kreuzklemmverbinder nutzen? Komme auf ca. 45 m da ich auf der rechten Seite lang muss.


Wenn Du da schon Probleme siehst dann lass es machen, die Profis haben Werkzeug dafür. Vielleicht kannst Du es dir ja leihen.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 03.04.2015 09:23    Titel: Antworten mit Zitat
Schwachmat hat folgendes geschrieben:
Der blitzschutzexperte war jetzt vor Ort. Er hat folgendes vorgeschlagen.
1. Er setzt einen Fangstange bei Garage.
2. es wird ein 9 m tiefenerder gesetzt (der ist ja mit der Fangstange verbunden)

Ich plädiere bei jeder Gelegenheit für Isolierten Blitzschutz bzw. eine getrennte Fangstange, aber nicht wenn die ins Erdreich abgeleiteten Blitzströme postwendend zum Teil in ein Erdkabel eindringen.

Schwachmat hat folgendes geschrieben:
3. den PA will er von der Verteilung in Garage nehmen (gelb grün)
4. es wird ein SPD1 in die Hauptverteilung ins Haus gesetzt

Beide Tätigkeiten setzen voraus, dass die Blitzschutzbaufirma auch im INstallateurverzeichnis eines VNB eingetragen ist.

Schwachmat hat folgendes geschrieben:
Zusätzlich hat er empfohlen eine Verbindung von HES in Haus mit dem V4A Niro am Kiesbett/Erde zu verlegen, der dann mit dem Tiefenerder verbunden wird.

Wenn der Tiefenerder nicht aus NIRO besteht wird er ohne Trennfunkenstrecke zur HES noch schneller korrodieren.
Schwachmat hat folgendes geschrieben:
Lässt sich der 10 mm V4A Draht halbwegs biegen oder soll ich für Verlegung an den Ecken das einfach durchtrennen und Kreuzklemmverbinder nutzen? Komme auf ca. 45 m da ich auf der rechten Seite lang muss.

Möglichst jede unnötige Verbindung vermeiden und Bögen einbauen.

Was wird denn der Spaß für diese Luxus-Flachantenne kosten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk