Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Merten Blindabdeckung polarweiss mit Krallen

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 03:46    Titel: Merten Blindabdeckung polarweiss mit Krallen Antworten mit Zitat
Hallo,
ich bin nicht fit in Merten. Gibt es eine Merten Blindabdeckung polarweiss System M mit Krallen? Ich muss eine ehemalige Steckdose, die jetzt Abzweigdose ist, zumachen.
Die Schalterdose ist keine Kaiser Dose, es gibt keine Schraublöcher.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 06:10    Titel: Antworten mit Zitat
Nein, gibt es m.w. nicht mehr

Da muss du wohl auf den Zentralplatte Leitungsauslass ausweichen der dann auch optisch noch im Rahmen ist
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 07:04    Titel: Antworten mit Zitat
Blindabdeckung ja aber nur ohne Krallen
Merten 391619
Blindabdeckung

Man kann vorsichtig neben der Dose 5er Löcher bohren und mit Dübel und Schrauben die Blindplatte befestigen.
Ist natürlich extrem drauf zu achten, daß man keine Leitung trifft Smile
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1883

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 07:10    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn da noch weitere Geräte sind, den Blinddeckel einfach in den Rahmen einkleben, Wenn da kein weiterer ist, normalen Blinddeckel rauf, angipsen und übertapezieren.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 07:14    Titel: Antworten mit Zitat
Diese Methode ist
1. nicht VDE Konform, da Abdeckungen nur mit Werkzeug zu öffnen sein dürfen
2. sehr unschön da die Deckel sichtbar bleiben.
3. Bei Fehlersuche extremer ist da man diese häufig nicht findet und nach dem Finden sich nicht mehr ordentlich verschließen lassen ohne großen Aufwand.

Als Fazit: Pfusch
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 17:44    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Diese Methode ist
1. nicht VDE Konform, da Abdeckungen nur mit Werkzeug zu öffnen sein dürfen
2. sehr unschön da die Deckel sichtbar bleiben.
Als Fazit: Pfusch


Auch dann wenn die Verdrahtung Fingersicher mit Wagoklemmen erfolgt?
Die Dose mit dem Federdeckel mit einem Möbelstück verdeckt ist was ja oft der Grund dazu ist wenn eine Steckdose deswegen versetzt werden muss?
Und wenn die Dose übertapeziert ist und später geöffnet werden muss dann braucht man ein Klingenmesser um diese zu öffnen und das ist Werkzeug.
(hab jedenfalls noch keine Hausfrau erlebt die mit dem Cuttermesser Kartoffeln schält)*lol*
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zidane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 18:06    Titel: Antworten mit Zitat
Gefühlte 10 Verteilerdosen, habe ich in meiner Wohnung geöffnet mit dem Cutter und die Lüsterklemmen ja ich weiß wie Dosenklemmen aussehen, gegen Wago 201 ersetzt. Die Dosen mit Federdeckeln wieder verschlossen. Ist halt Altbau.

Heute werden bei Elektroarbeiten live so gesehen i.d.r die Strippen direkt zum Verteiler ohne Dosen gezogen.

Die einzigen Dosen sie man findet beinhalten Steckdosen oder Lichtschalter.

Gut dann waren zwar gefühlte 20 Strippen in der mit Pappdeckel verschlossenen UV. Lediglich der FI war war an der Zuleitung angeschlossen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kaffeeruler
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2008
Beiträge: 3090
Wohnort: Oldenburg(Oldb)

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 18:13    Titel: Antworten mit Zitat
dazu gab es in einer alten EP mal einen Beitrag
https://www.elektropraktiker.de/ep-1999-04-270-275.pdf?eID=tx_nawsecuredl&falId=4782&hash=f7aa3f0e4074f8abac2212ef6983c3bb
Frei zugänglich

Zitat:
Abzuleitende Sicherheitsregeln.
Daraus
ließen sich – für uns, mit unseren Gewohn-
heiten und unserem Sicherheitsverständnis
– für Wohnräume als Regeln ableiten:
1. Keine Abzweigdosen mit steckbaren
Deckeln im Handbereich anordnen.
2. Möglichst keine Abzeigdosen in Kinder-
zimmern und ähnlich genutzten Räumen.
3. Wenn in einem Raum Verbindungen
erforderlich sind, so sollten diese in Ge-
räte-Verbindungsdosen vorgenommen
werden.
4. Abzweigdosen mit steckbaren Deckeln
nur außerhalb des Handbereichs anord-
nen.


Lt VDE 0100 ist der Handbereich bis 2,25m, wobei ich mal sagen würde das der Maler dort oben nicht ungefährlicher lebt auf seiner Leiter wenn er die Tapete abrupft inkl Deckel
_________________
"Je mehr wir wissen, desto weniger scheinen wir weiter-zu-wissen." - Bernhard von Mutius

Wir geben nur Hilfestellungen und keine Garantie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 18:53    Titel: Antworten mit Zitat
Gegenüber dem Laien ist eine der drei Schutzklassen zu erfüllen.
die Basisisolierung eines Drahtes erfüllt keine dieser Schutzklassen.

Fingersicher (meist sogar nur Handrückensicher) gilt nur in Verteilungen bei abgenomenen Abdeckungen damit ELEKTROFACHKRÄFTE dort beim Arbeiten geschützt sind.

Nichts ist so alt wie ein Fachbeitrag von Gestern...
Ein EP Beitrag von vor über 17 Jahren würde ich nicht mal lesen außer ich wäre an der Geschichte der Norm interessiert.

Die Schutzmaßnahme "Schutz durch Abstand" gibt es so weit ich weiß in dieser Form nicht mehr, vor allem nicht im Wohbereich.
Dazu muß man ja auch erwähnen, da die Federdeckel in der Vergangenheit auch irgendwann mal zulässig waren.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14334
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 26.04.2017 19:06    Titel: Antworten mit Zitat
Übrigens Zidane: Die Klemme 201 ist eine Transformatorsicherugnsklemmen.
Zur Anwendung in Klemmdosen kommen 273 oder die neue 2273, möglicherweise auch 222 oder 221
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk