Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

LED Bänder verbinden + gleichbleibende Lichtstärke

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6698

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 18:59    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Wisst ihr was ich von diesen Kram halte?----absolut nichts.

Und wer will das wissen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 05.05.2017 18:59    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Wisst ihr was ich von diesen Kram halte?----absolut nichts.

Was oder wen meinst du?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1058

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 05:25    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Wisst ihr was ich von diesen Kram halte?----absolut nichts.

Weisst du wen das interessiert?-----absolut niemanden.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Moorkate
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 06.07.2014
Beiträge: 1882

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 07:28    Titel: Antworten mit Zitat
Oder man nimmt einfach ein 230V-Stripe oder ovalen LED-Lichtschlauch, der in eine Richtung abstrahlt, da tritt das Problem erst bei 100m+ auf.

mfG
_________________
Normen haben kraft Entstehung, Trägerschaft, Inhalt und Anwendungsbereich den Charakter von Empfehlungen, deren Beachtung und Anwendung jedermann freisteht. Normen an sich haben keine rechtliche Verbindlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Urpils
Member
Member


Anmeldungsdatum: 31.07.2016
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 08:08    Titel: Antworten mit Zitat
Bei diesen Längen von LED-Stripes und Anschlußleitungen hätte ich wenigstens 24V-Stripes verwendet anstatt 12V-Stripes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LED_Supplier
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.03.2013
Beiträge: 697

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 08:39    Titel: Antworten mit Zitat
milchschnitte94 hat folgendes geschrieben:
@Octavian: Ja das Band wird mit der weiteren Entfernung zum Netzteil dunkler, was sinnig ist. Jedoch wurde mir anderes versprochen. Ich füge nun weitere Netzteile ein und hoffe auf Besserung. Vielen Dank.


Ich würde erstmal ein Netzteil mit der richtigen Leistung nehmen. E.g. bei 4.8 W * 15 Meter + Reserve wärst du mit 100 Watt gut beraten. 4.8 Watt / m ist relative geringe Leistung, also der Spannungsabfall hällt sich auch bei 15 Meter / 12 Volt im Grenzen. 24 V ist natürlich immer die bessere Wahl.

Mehrere Netzteile geht natürlich auch, dürfen aber sekundär nicht verbunden werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hicom
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 28.11.2010
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 10:12    Titel: Antworten mit Zitat
wie gesagt, würde ich erstmal die Spannungen messen, dann kennt man den Spannungsabfall per Meter und weis
wo man erneut einspeisen muss.

#J.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6698

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 12:52    Titel: Antworten mit Zitat
Bei meiner Lösung leuchtet jede Led genauso hell oder dunkel, egal wie lang der Stripe ist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1058

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 13:51    Titel: Antworten mit Zitat
Bei meiner Lösung auch und das auf 20m Länge, endgespeist.

Der Knackpunkt ist der, eine gute Stripe mit Konstantspannungsversorgung hat vor jeder LED einen Strombegrenzer sitzen.
Selbiger kann Spannungsschwankungen in gewissem Bereich ausbügeln.
Meine Stripe z.B. verändert die Helligkeit nicht (rein visuell) wenn die Versorgungsspannung von 12V bis ~10V einbricht. Soviel kann der Strombegrenzer ausbügeln.
danach allerdings gehts steil bergab.
Wenn ein per se schon überlastetes Netzteil nurnoch 10-11V an die Stripe liefert, dann ist klar, dass entlang der Stripe die Spannung noch weiter einbricht und sichtbar wird.
Eine Stromversorgung von 13V würde einer Stripe auch nicht weh tun, die Strombegrenzer würden das schlucken.

Um diesen Sachverhalt zu manifestieren, sollte der Fragesteller unbedingt die Spannung am Anfang und Ende seiner Stripe messen.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1388
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.05.2017 16:30    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Wisst ihr was ich von diesen Kram halte?----absolut nichts.

Weisst du wen das interessiert?-----absolut niemanden.


@ sparky.
Ich mag vielleicht in meinen Einstellungen recht altmodisch zu sein weil ich gerne wert auf Beständigkeit und lange Haltbarkeit lege, was aber in der heutigen industriellen Herstellung nicht mehr möglich erscheint.
Was ist den bei einem Defekt nach dem die versprochenen Brennstunden eventuell vorher schon abgefeiert sind und es dann nach einigen Jahren dafür keinen Ersatz mehr gibt was dann?
Nicht umsonst stehe ich solchen dingen recht misstrauisch gegenüber.
Es sieht ja alles zuerst immer sehr schön aus aber wehe es kommt in die Jahre.
Eine defekte Glühlampe oder Halogen-Leuchtmittel lässt sich erneuern aber fällt so ein LED-Stripe teilweise oder ganz aus, dann steht man da.
Ich hatte es letzten wieder gesehen wo ich zum Friseur gehe der hat LED-Einbauleuchten in der Decke, welche sind nach 2 Jahren schon defekt und diese müssen komplett ausgetauscht werden, ist das Praktisch?
Also da hab ich lieber Halogen Stift-Leuchtmittel wie das hier:
[img]https://s14.postimg.org/j7dcnv619/IMG_1789_640x479.jpg[/img]
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk