Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Backofenanschluß

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ralti
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06.06.2017 22:28    Titel: Backofenanschluß Antworten mit Zitat
Hallo.

Bei der Neuanschaffung einer Küche, wird am bisherigen Herdanschluß 5 x 2,5mm² 400V
ein Induktionsfeld eingebaut.
Das Induktionsfeld habe ich bereits. Laut Beschreibung sind dort mehrere Anschlußvarianten möglich. Um eine Uneingeschränkte funktion zu ermöglichen, wird als 1. Option L1 /L2/L3
3 Phasen verwendet.

Da der Backofen nicht in unmittelbarer nähe zum Induktionsfeld steht habe ich eine neue Leitung vom Hausverteilerkasten zum Backofenstandort verlegt 3 x 2,5mm² und mit 16A Abgesichert.
Der Backofen wird mit Anschlußleitung geliefert (ohne Stecker).
Frage: Stecker/Steckdose oder Herdanschlußdose oder ??? wobei mir die Herdanschlußdose zusagen würde.
Leider habe ich noch keine Einphasige Anschlussdose gefunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 00:27    Titel: Antworten mit Zitat
Wo ist das Problem, wenn 2 Klemmen leer bleiben?
Kannst ja die beiden Schraubblöcke aus der Dose entfernen.

Stecker würde ich nicht empfehlen, der Festanschluss ist vorzuziehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fuchsi
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 15.05.2008
Beiträge: 2177

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 05:51    Titel: Antworten mit Zitat
auf jeden Fall Herdanschlußdose

Nimm eine 5pol. und verwende L2/L3 einfach nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 13:36    Titel: Antworten mit Zitat
Beim Kochfeld wirst du auch nur 2 Phasen gebrauchen, also bleibt die dritte frei.
Bei der Aufteilung in der UV würde ich auf folgendes achten: L1-2 = Kochfeld und L3 = Backofen.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TS0404
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.10.2009
Beiträge: 292

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 14:43    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Beim Kochfeld wirst du auch nur 2 Phasen gebrauchen, also bleibt die dritte frei.


Stimmt nicht unbedingt, viele neue Kochfelder laufen auf drei Phasen, da muss u.U. eine Brücke von L2-L3 gesetzt werden.

Eine eigene Zuleitung für den Ofen ist die bessere Lösung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 18:17    Titel: Antworten mit Zitat
TS0404 hat folgendes geschrieben:
Stimmt nicht unbedingt, viele neue Kochfelder laufen auf drei Phasen, da muss u.U. eine Brücke von L2-L3 gesetzt werden.

Eine eigene Zuleitung für den Ofen ist die bessere Lösung.


Mag sein, aber die Kochfelder die ich so kenne hatten nur 2 Phasen gehabt.
Aber egal ob 2 oder 3 Phasen, der TE. hatte ja geschrieben dass er bereits eine eigene Zuleitung für den Backofen verlegt hatte was in meinen Augen auch die vernünftigste Lösung ist anstatt den bestehenden Herdanschluss dafür mit zu verwenden.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ralti
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 07.06.2017 19:34    Titel: Danke für eure Rückmeldungen Antworten mit Zitat
Habe im Internet gesucht und dort wird immer der Backofen an eine Steckdose angeschlossen. Deshalb war ich mir nicht sicher ob das mit der Herdanschlussdose korrekt ist.


Das Kochfeld läuft sowohl mit L1/ L1+L2 und L1+L2+L3
So wie ich die Bedienungsanleitung verstehe wird bei der Erstinbetriebnahme die Einstellungen für das Energiemanagement eingestellt. Bei 3 Phasen keine Einschränkung der Kochstellen bei gleichzeitiger Benutzung der Kochstellen (Power boost)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk