Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Brauche hilfe LEDeinbaustrahler+dimmer

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elektronewbie224
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 20.06.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.06.2017 20:04    Titel: Brauche hilfe LEDeinbaustrahler+dimmer Antworten mit Zitat
Guten Abend liebe Elektronik Community,

Ich habe bei mir im Haus angefangen zu sanieren. Tapete sind bei mir schon unten xD wollte jetzt mein deckenlicht auch wechseln. undzwar wollte ich eigentlich 4 einzelne LED bzw. diese Halogenlichter haben wo ich dimmen kann. WENN es noch ginge wollte ich noch fragen obs auch einen dimmschalter gibt wo man vielleicht auch mit einer fernbedienung bedienen kann. weil wenn ich z.b am Computer sitze ich nicht jedesmal aufstehen muss um das licht vom schalter aus zu dimmen. Wenn ihr versteht wie ich das meine ^^

es wäre wirklich sooo schön wenn mir da jemand helfen könnte bzw. mir tipps geben könnte.

Hilfreiche antworten sind immer gern gesehn.

bitte um hilfe Sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 22.06.2017 09:47    Titel: Antworten mit Zitat
Auf Halogen würde ich auf keinen Fall setzen.
Dimmer und Leuchtmittel müssen zueinander passen.
Produkte gibt es zahlreiche, da mußt du Dich schon mal umsehen was Dir da vorschwebt.
Dimmschalter gibt es von Eltako, Theben, Gira, Merten, Siemens, ... oder auch z.B. von Osram/Philips direkt in der Leuchte oder im Leuchtmittel
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
maxm
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.06.2017
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 29.06.2017 06:30    Titel: Antworten mit Zitat
Hast du dir schon einmal LED-Leuchten aus dem SMart Home Bereich angeguckt?
Also in Richtung Philips Hue?

Dann auf jeden Fall auf LED setzen und diesen Artikel lesen:
http://elektrohelden.hagemeyershop.com/de-de/led-licht/w/licht-und-led-wiki/580/dimmer-fur-leds
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fiducia
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.06.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 11:22    Titel: Auf Farbtemperatur achten Antworten mit Zitat
Du solltest, wie maxm schreibt, steuerbare Lampen nehmen oder, falls dies nicht erforderlich oder gewünscht ist, auf jeden Fall auf die Farbtemperatur achten. 5500 Kelvin entsprechen Tageslicht. Andernfalls kann das Licht zu gelb oder zu blaustichig sein. Achte dabei wirklich auf die Angabe in Kelvin und nicht nur auf "Tageslichtlampe" in der Artikelbezeichnung. Die Beurer Tageslichtlampe zum Beispiel hat ein natürliches Lichtbild ist ist zudem mit 10000 Lux auch angenehm hell.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 30.06.2017 13:34    Titel: Antworten mit Zitat
Warum sollte er im Wohnbereich "unbedingt" Tageslichtleuchten verwenden?
Nur weil er da ab und zu mal am Rechner sitzt?

Wenn das ein richtiger dauerhafter Arbeitsplatz sein soll, z.B. ein Büro für Homeoffice, dann wäre 4000K schon ausreichend, schließlich wird das Räumchen auch Fenster haben.
Ansonsten wäre 6500K die Tageslichtfarbe für die es auch eine ausreichende Anzahl an Leuchtmitteln gibt.
Die häufigsten Lichtfarben sind:
2700K Comfort Warm weiß, in etwa Glühlampe
3000K Warmweiß, in etwa Halogen
4000K Kaltweiß
6500K Tageslicht

Eine Angabe in Lux ist für eine Helligkeit einer Leuchte eine völlig unzureichende Angabe.
Die Abgegebene Lichtmenge wird in Lumen angegeben, Die Beleuchtungsstärke Lux ist abhängig außer vom abgegebenen Licht der Leuchte massiv von Faktoren abhängig die nichts mit der Leuchte zu tun haben: Abstand zur Quelle, Farbe des beleuchteten Teiles, Reflektion.
Für Büros ist eine Beleuchtungsstärke von 500 Lux auf dem Tisch angedacht, zu hell ist auch nicht gut Blendung ist im Büro durch BAP Leuchten zu vermeiden.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk