Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Funkklingel an eine Klingelplatte anschließen

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eric-theking
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.08.2017 07:10    Titel: Funkklingel an eine Klingelplatte anschließen Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,
ich habe das Forum durchsucht aber finde nichts Passendes.

Wir sind in eine Bestandsimmobilie eingezogen, wo eine Klingelplatte ohne Funktion vorhanden ist.
Hinter der Klingelplatte ist nichts. Kein Stromanschluß etc. nur ein Hohlraum.
Ich würde gerne die Klingelplatte gerne weiternutzen aber die Klingel nutzen wollen. Wie kann ich z.B. eine Funkklingel hinter dem Drücker intergrieren. Kann man diese auseinander bauen und anschließen? Habe noch nie eine Funkklingel auseinendergebaut. Welche würdet ihr empfehlen?

Danke und Gruß

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 26.08.2017 07:33    Titel: Antworten mit Zitat
Es gibt Funk-Klingeln, bei denen der Funk-Taster (Sender) auch per Draht an einen konventionellen Taster angeschlossen werden kann. Bei anderen Funk-Systemen gibt es dafür spezielle Sender, die das können. Entsprechendes wäre auszuwählen, wenn die Klingelplatte konventionelle Taster aufweist und genutzt werden soll.

Bedenke, dass dies immer noch über eine Batterie versorgt wird, wenn es kein Kabel gibt, so dass ein regelmäßiger Tausch selbiger fällig wird. Ebenso ist auf dieser Basis keine Beleuchtung des Klingeltaster sinnvoll umsetzbar.

Als erprobtes Beispiel könnte ich da z.B. das Friedland Libra+ System benennen, allerdings ist dies mitsamt Friedland mittlerweile in Honeywell aufgegangen, die aber ähnliches anbieten - Davon habe ich bislang erst ein System installiert, aber auch das funktioniert jetzt seit ca. 1 1/2 Jahren zufriedenstellend.

-> http://livewell.honeywell.com/de/turgongs/
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eric-theking
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 26.08.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26.08.2017 07:42    Titel: welches davon Antworten mit Zitat
Hallo T.Paul,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Welches Set würdest du mir empfehlen?

Danke und Gruß

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 26.08.2017 14:30    Titel: Antworten mit Zitat
Wieso soll ich oder jemand anders als Du nun für Dich entscheiden, ob deine zukünftige Klingel einen Leuchtring haben soll, oder MP3s abspielen kann, eine Lautstärkeregelung besitzen sollte oder ein Blitzlicht, einen Schlafmodus, ...... ?

Beim letzten mal, habe ich eine bestehende Klingelanlage um einen Funkgong erweitert (Hörbarkeit auf der Terrasse) - hierzu habe ich ein DCP917S an die vorhandene Klingel angeschlossen und dieses steuert den Funkgong parallel zur vorhandenen Klingel an. Dieses Modul kann auch Batterieversorgt direkt mit einem Taster verbunden werden. Ob Honeywell die Option von Friedland übernommen hat, alternativ auch den Taster aus den Sets als Sender zu nutzen, weiss ich nicht. Das müsste man nachlesen oder erfragen.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Haustechnik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk