Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Selbsthaltung und Impulsschaltung mit einer Signalleitung

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 14:39    Titel: Antworten mit Zitat
Stimmt die Selbsthaltung koppelt sich auf die Signalleitung zurück.
Also benötigst Du noch ein Relais was parallel zur Lampe liegt und über dessen potentialfreien Kontakt das Relais mit Selbsthaltung betätigt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pitco
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 18:35    Titel: Lösung? Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

bitte schaut euch einmal ordentlich die folgende Idee an. A1 und A2 sollten nun auch passen Wink

@ Octavian1977: Meintest du das so?

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 28.08.2017 20:33    Titel: Antworten mit Zitat
...

edit: Vorschlag entfernt da Blödsinn.

Danke Pitco für den Hinweis, hätte mir das Eltako doch anschauen sollen. Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 09:18    Titel: Antworten mit Zitat
Ja so sollte das funktionieren.

Verrätst Du uns jetzt noch was der Zweck des Ganzen ist?

Willst Du die Pumpe auf Überstrom kontrollieren?
Dazu wäre allerdings ein Motorschutzschalter der auch dann abschaltet die geeignetere Wahl.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7982

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 09:54    Titel: Antworten mit Zitat
.
Inhalt gelöscht, da neue Beschreibung des Vorhabens total andere Betrachtungsweise des Projekts erfordert.
.


Zuletzt bearbeitet von patois am 29.08.2017 15:29, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 10:27    Titel: Antworten mit Zitat
Dabei würde die Leuchte aber mit jedem Auftreten eines Impulses den Zustand wechseln.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pitco
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.08.2017
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 13:04    Titel: Zweck der Schaltung Antworten mit Zitat
@Octavian1977:

Der Zweck ist folgender.
Meine Kellerdrainage liegt tiefer als die Kanäle in der Straße. Darum muss ich dieses Wasser hochpumpen. Falls das hochpumpen nicht geschieht läuft mir der Keller voll. Somit ist die Pumpe "lebenswichtig". Ich habe vor 2 Pumpen in unterschiedlichen Höhen zu installieren.
Die 2. Pumpe springt nur dann an, wenn die erste ein Problem hat und das Wasser bis zur 2. angestiegen ist. Das kann über Jahre gut gehen. Sollte die 2. Pumpe anspringen, so ist es wichtig, dass ich das mitbekomme, da ich mir dann das Problem von Pumpe 1 annehmen muss. Beide Pumpen laufen über separate FI und sind somit völlig unabhängig.

Das einzig blöde ist, dass ich Pumpe 2 regelmäßig "manuell" anschalten muss, damit diese nicht fest sitzt, z.B. in dem ich Pumpe 1 deaktiviere. Es gibt sicher Wege diese im Wechsel zu schalten oder über eine Logo…. Aber ich bin da eher für die Robuste Art. Ich werde berichten, wenn ich alles zusammen habe und sehe ob es funktioniert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 14:07    Titel: Antworten mit Zitat
Dann wäre es das einfachste mit zwei Sensoren zu arbeiten.

Sensor 1 aktiviert Pumpe 1 Sensor 2 liegt etwas höher und aktiviert Pumpe 2.
Mit Sensor 2 würde ich parallel eine Warnleuchte (gelb) anschließen.

Zusätzlich würde ich die Pumpen über je einen Motorschutzschalter mit Hilfskontakt laufen lassen.
Löst der Schalter aus schaltet der Hilfskontakt Hupe und Leuchte (rot).
Das würde auch dann das eigentliche Problem aufzeigen, nämlich den Wasserstand.
Was wäre sonst z.B. wenn die Pumpe zwar läuft und Strom verbraucht, aber nichts fördert?z.B. verstopfter Abfluss.

Das umwechseln der Pumpen könnte man einfach über ein Stromstoßrelais mit 2 Wechslern (1x Kreux) lösen, welches von einem Zeitrelais alle Zeit X einen Impuls erhält.
Oder manuell über einen Kreuzschalter der die Ansteuerung der Pumpenschütze wechselt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1607

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 14:46    Titel: Antworten mit Zitat
Ich würde das Problem mit einer kleinen Logo lösen. Dazu 2 Schwimmer und fertig ist Deine Ansteuerung über Schütze für die 2 Pumpen. Die Logo sorgt dafür , das die Pumpen abwechselnd gesteuert über Schwimmer 1 laufen und wenn Schwimmer 2 anspricht werden beide Pumpen eingeschaltet bis Schwimmer 1 abschaltet , gleichzeitig wird das Alarmsignal gesetzt! Nebenbei von Finder gibt es auch Füllstandsrelais ,( https://www.voelkner.de/products/37159/Niveau-Ueberwachungs-Relais-72.01.8.240.0000.html ) damit kannst du die Schwimmer auch durch Elektroden ersetzen. Zeitschaltuhr , Hilfsrelais und der Rest erledigt alles die Logo!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14367
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 29.08.2017 15:05    Titel: Antworten mit Zitat
hätte auch den Vorteil der einfachen Änderung des Programmes wenn sich Wünsche an den Ablauf ändern.

An dem Relais kann man schon zu viel einstellen, das kann die Logo selbst.
Besser gescheite Schaltsensoren
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk