Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Pufferbatteriegröße

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Replica
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 05.10.2017 07:08    Titel: Pufferbatteriegröße Antworten mit Zitat
Moin,

meine DashCam im Auto hat folgende Werte
5V 1A
(Durchschnittliche Last ca. 3,6W)

Angeschlossen ist sie an 5V 3A


Der „Puffer“ soll während der Fahrt geladen werden und nach Abschalten des Motors/ der Spannungsversorgung
die Kamera noch mindestens 10 Minuten weiter mit Saft versorgen.

Habe jetzt was von Caps, Elkos und Kondensatoren gelesen - teilweise würden wohl auch PowerBanks gehen.

Könnt ihr mir sagen was man da am besten nimmt und in welcher "Kapazitäts Größe"?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8426
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 05.10.2017 11:34    Titel: Antworten mit Zitat
3,6W*0,16h (10min)=0,6Wh. Plus 100% Reserve =1,2Wh. Akkus kann man nur zu ca. 50% nutzen =2,4Wh. Das ergibt bei 5V: 2,4Wh/5V=0,5Ah.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1616

BeitragVerfasst am: 05.10.2017 19:34    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast da nur ein klitzekleines Problem. Razz Akkus mögen es gar nicht laufend geladen und entladen zu werden. Deshalb ist es günstiger und auch Billiger da einen Großen Akku zu verwenden und die Cam elektronisch vom Akku nach den 10 min zu trennen. So und da du im Auto eh schon einen großen Akku hast wo ist da das Problem aus den 12V 5 V zu gewinnen und diese 5 Volt dann nach dem Stopp des Motors nach 10 min abzuschalten. Google mal nach Nachlaufrelais (abfallverzögertes Zeitrelais) und nach DC-DC Wandler!
Dieses Modul wäre geeignet beim Start des Motors (Zündung ein) Deine Cam einzuschalten und beim Ausschalten der Zündung die cam noch 10 Min laufen zu lassen. https://www.conrad.de/de/zeitrelais-baustein-h-tronic-12-vdc-01-s-63-h-190027.html.
Nach einem passenden Wandler von 12 bis 15 V auf 5 V wirst du ja selbst suchen können! Oder du verwendest eben eine Powerbank als Pufferakku . die kannst du evl auch über einen USB KFZ-Lader laden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Replica
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2017
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 06.10.2017 13:04    Titel: Antworten mit Zitat
danke für eure Antworten.

Das mit dem Zeitrelais scheint die bessere Option zu sein, als wenn ich mir da einen Akku zwischen setze.
Einen Wandler nutze ich bereits, daher die 5V/3A (hätte ich vielleicht dazu schreiben sollen)

Aber so habe ich mal einen Ansatz wie ich das ganze realisieren könnte.
Und mit dem Beispiel von Werner weiß ich jetzt auch
wie man das Ganze berechnen kann Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk