Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Welches Kabel für einen LED Fluter 30W / 50W?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
plato
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02.12.2017 18:53    Titel: Welches Kabel für einen LED Fluter 30W / 50W? Antworten mit Zitat
Will mir einen LED Fluter bestellen (leider ohne Kabel/Stecker oder nur ein zu kurzes Kabel ohne Stecker). Eines der günstigsten Kabel, die ich online finden konnte, ist ein 2m Bügeleisenanschlußkabel für 8 Euro, geht das? Oder gibt es was Günstigers? Brauche ich sonst noch etwas? Was von Hülsen gelesen? Bin Laie. Kann man bei LED Flutern immer das vorhandene sehr kurze Kabel problemlos wechseln? Muss ich sonst etwas beachten? Danke schon mal. Falls sich jemand fragt, warum nicht gleich ein Fluter mit Kabel und Stecker - sind entweder gleich 30 Euro teurer, oder zu wenig Watt oder Lumen, sehen billig aus. Deswegen wird es einer für 25-30 Euro ohne Stecker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8656
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 02.12.2017 19:50    Titel: Antworten mit Zitat
Ob die Anschlussleitung problemlos zu wechseln ist, kann man nicht pauschal beantworten.

Eine "Bügeleisenschnur" ist ungeeignet, da sie eine Gewebehülle hat.

Sofern die Anschlussklemmen nicht für flexible Adern zugelassen sind, sind Aderendhülsen zu verwenden.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11247

BeitragVerfasst am: 02.12.2017 20:33    Titel: Antworten mit Zitat
Bei den typischen preisgünstigen Modellen gibt es i.d.R. gar keine Klemmen, sondern die Leitung ist angelötet. Wenn man die Dinger denn überhaupt so aufbekommt, dass man sie auch wieder zukriegt ohne großen Aufwand (viel geklebt)...

Welcher Leitungstyp erforderlich ist, hängt insbesondere vom Verwendungszweck ab - auf einer Baustelle ist z.B. nur H07RN-F / H07BQ-F zulässig, ausnahmsweise gelegentlich H05..-F
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
plato
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 02.12.2017 21:31    Titel: Antworten mit Zitat
Wird wohl einer mit “ip65“, aber ich werde ihn wohl nur in der Wohnung benutzen.
https://www.amazon.de/dp/B01L8DQYDO/ref=twister_B06X1BCF85?_encoding=UTF8&th=1
Oder ähnlicher von Miffya. Da in Baumärkten immer die Fluter heller waren, die mehrer kleine Vierecke in der Mitte hatten (Sorry, bin Laie, lieber so als, dass ich was ganz Falsches sage;)) oder der hier:
https://www.amazon.de/strahler-Außenstrahler-Wasserdicht-Scheinwerfer-Flutlicht/dp/B01MQU1Q7J/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1512246567&sr=8-1-spell&keywords=lledmo
Oder ich find noch was besseres!Wink Bin für jeden Tipp dankbar!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1291

BeitragVerfasst am: 02.12.2017 22:29    Titel: Antworten mit Zitat
plato hat folgendes geschrieben:
Wird wohl einer mit “ip65“, aber ich werde ihn wohl nur in der Wohnung benutzen.


Kaltweisser Strahler in der Wohnung? Was hast du vor, ein Verhoerzimmer einzurichten? Wenn du in der Beschreibung deiner Strahler sowas liest: "Zertifizierung" "certified frustration-free"

dann duerfte auch den laienhaftesten Laien klar sein, das das einzige Auswahlkriterium solch eines Strahlers die Gehäuse-Abmessungen* sind.








*Damit er problemlos in die Hausmuelltonne passt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14861
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 10:04    Titel: Antworten mit Zitat
Als Laie hast Du an elektrischen Geräten nichts zu basteln.
Es gibt zu viele Dinge die hier falsch laufen können.

Strahler mit ausreichend langem Kabel gibt es zu hauf, halt nicht unbedingt im Baumarkt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8656
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 10:32    Titel: Antworten mit Zitat
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Strahler mit ausreichend langem Kabel gibt es zu hauf, halt nicht unbedingt im Baumarkt.

Was hat denn nun ein Kabel, dass in der Erde verlegt wird, an einem beweglichen Strahler/Baustrahler mit Stecker zu suchen? Shocked
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8216

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 10:39    Titel: Antworten mit Zitat
werner_1 hat folgendes geschrieben:
Octavian1977 hat folgendes geschrieben:
Strahler mit ausreichend langem Kabel gibt es zu hauf, halt nicht unbedingt im Baumarkt.

Was hat denn nun ein Kabel, das[s] in der Erde verlegt wird,

Wo steht denn, dass das Kabel in der Erde verlegt wird ?

an einem beweglichen Strahler/Baustrahler mit Stecker zu suchen? Shocked

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14861
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 04.12.2017 10:56    Titel: Antworten mit Zitat
Ja hast ja recht mit Leitung.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
plato
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 02.12.2017
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 06.12.2017 07:25    Titel: Antworten mit Zitat
Danke an alle.

@Octavian1977
Demnach sollten wohl alle "Hobby-Bastler/Heimwerker" sofort ihr Hobby einstellen und erstmal eine Elektriker-Lehre beginnen!? Jeder fängt mal klein an. Mit deiner Einstellung dürfte man nichts machen!

@werner_1
Hier wird nichts in der Erde verlegt. Strahler mit ausreichend langem Kabel gibt es leider nicht zu hauf! Das ist ja gerade das Problem. Es gibt sie fast nur ohne Kabel und ohne Stecker. Mit Kabel+Stecker gibt es nur die billigen 100W "Wegwerfstrahler" bei *e321* für 15 Euro. Oder aber man zahlt gleich 25-30 Euro oben drauf für Kabel+Stecker und Halterung/Ständer (Baustrahler), dafür wird dann aber nur noch ein Strahler mit halber Leistung verbaut z.B. 15-30 Watt bei nur 1400-2200 Lumen.

@karo28
Wenn ich ein Hobbyheimwerker mit Werkstatt wäre würde ich wohl 200 Euro für einen guten Fluter ausgeben, bin ich aber nicht. Ehrlich gesagt sind mir 30 Euro schon zu viel. Sorry, aber ist für mich nur "Licht". Der Unterschied zwischen warmweiß, neutralweiß und kaltweiß kenne ich gerade noch!Wink Weißt doch gar nicht was ich vor habe! Und normales (warmweißes) Licht habe auch ich, und sowas wie einen Lichtschalter habe ich tatsächlich in jedem Raum! Denkst du ich lebe im Dunkeln oder was!?Wink

Habe jetzt nach langem suchen sowas hier gefunden:
as - Schwabe Gummi-Anschlussleitung, Kabel H05RN-F 3G1,0, 3 m
https://www.amazon.de/Schwabe-Gummi-Anschlussleitung-Kabel-H05RN-F-schwarz/dp/B007IUSI90/ref=pd_cp_23_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=QRSY6VMV0TYNV31REAF9
Ist das ok für einen 50W Fluter, der nur "Innen" verwendet wird, d.h. kein Regen und wenn überhaupt mal "draußen" immer überdacht!
Anders gefragt, was muss ich eingeben um ein ideales Kabel zu finden? Finde immer nur Herdanschlusskabel oder Kabel für Bügeleisen, Staubsauger etc. - spezielle Kabel Führ Strahler, Fluter finde ich nicht.
Brauche also ein Kabel mit Stecker und das andere Ende sollte so sein, dass man es direkt an den Fluter (falls ich das bereits mitgelieferte 30cm Kabel abbekomme) anschließen kann, also schon abisoliert und "gecrimpt", will echt nicht noch extra eine Crimpzange und Abisolierzange kaufen, nur wegen einmal Fluter anschließen.
Falls es bessere, günstigere Kabel gibt könnt ihr gerne einen Link posten. So günstig wie möglich, aber natürlich keines, wo man ein Risiko eingeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk