Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Beleuchtung in Eigenbau

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
crnf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 129
Wohnort: NRW Münster

BeitragVerfasst am: 18.05.2005 06:27    Titel: Beleuchtung in Eigenbau Antworten mit Zitat
Hallo,
Ich habe mir vor einigen Wochen in meinem Zimmer (bin erst 17) eine selbstgebaute Beleuchtung eingebaut, mit der ich auch keinerlei elektrische Probleme habe, ich wollte nur mal anfragen, ob ich nochwas verändern muss.

Die Beleuchtung besteht aus 3 Leuchtstoffröhren, zu je 36W, die ich an eine Wechselschaltung angeschlossen habe. Diese Wechselschaltung (2.ter Schalter am Bett Smile ) habe ich auf eine bestehende ein/aus-Schaltung gesetzt, also umgebaut. Verwendet habe ich Feuchtraumkabel mit 1,5mm², alles aufputz, weil die Kabel an Stellen Langfürhren, wo diese nicht stören. (Außerdem ist das eine Mietswohnung)

Einen Schaltplan werde ich nachrechen, sobald ich diesen Computerfertig gezeichnet habe, ich habe den bisher nur auf Papier.

Wenn ich mit den zugegeben sehr wenigen Informationen schon was anfangen könnt, dann bitte ich entweder um Tipps zur Verbesserung, oder darum, dass ich die Rückmeldung bekomme soweit alles richtig gemacht zu haben.

Achja: Die gesamte Schaltung hat beim ersten Test funktioniert. Und ich schalte die Phase, was ich mit einem Duspol (<-- richtig geschrieben?) überprüft habe.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die guten Tipps de ich hier zweifelsohne bekommen werde. Wie gesagt, den Schaltpla reiche ich heute Nachmittag nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


crnf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 129
Wohnort: NRW Münster

BeitragVerfasst am: 19.05.2005 21:33    Titel: Antworten mit Zitat
Ich reiche die Skizze noch nach komme aber vor Samstag nicht mehr dazu.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
crnf
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beiträge: 129
Wohnort: NRW Münster

BeitragVerfasst am: 31.05.2005 23:28    Titel: Antworten mit Zitat
So nun kommt endlich die Schaltskizze, ich hatte in den letzten Tagen einfach nicht genug Zeit.



Die Adern sind in den Farben gekennzeichnet, wie sie in den Kabeln verwendet wurden.
Die Adern vom Schalter 1 zur Verteilerdose in der Mitte liegen als einzige in der Wand/Decke alles andere liegt in Kabelkanälen. Die Verbindungen werden komplett in Verteilerdosen ausgeführt. Der Schutzleiter (grün/gelb) ist überall durchverbunden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gretel
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beiträge: 2110

BeitragVerfasst am: 01.06.2005 13:36    Titel: Wechselschaltung ! Antworten mit Zitat
Hallo crnf ,

es ist eine (fast-)normale Wechselschaltung wobei Du einen korrespondierenden über einen anderen Leitungsweg genommen hast , ansonsten stimmt die Schaltung !

Schön wären jetzt nur noch die nötigen Abschlussmessungen nach DIN/VDE .

Gruß ,
Gretel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Licht & Beleuchtung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk