Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anzahl Steckdosen auf einer Sicherung

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hotte
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 09:34    Titel: Anzahl Steckdosen auf einer Sicherung Antworten mit Zitat
Hallo Leute,
kann mir jemand sagen, ob es Richtlinien dafür gibt, wieviel Steckdosen / Deckenlichter an eine Sicherung angeschlossen werden können? Oder anders rum, wieviel Entnahmepunkte auf eine Sicherung können?

Vielen Dank für Eure Antworten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


techniker28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 1349

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 10:04    Titel: Antworten mit Zitat
hallo,

also diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten.
Erstmal was für eine Sicherung ist das denn? B 16A ?
Angenommen es ist eine B 16 (sind die üblichsten in einer Hausinstallation), dann kommt es natürlich noch drauf an was da alles dran hängen wird.
Ein Beispiel. Wenn ein Waschmaschine dranhängen soll, dann sollte ausser der WaMa nichts mehr dran. Aber solltest du ein "ganz normales Zimmer" installieren dann kannst su theoretisch gesehen auch 20 Steckdosen dranhängen. Wie gesagt eskommt auf die Verbraucher an.Hängen irgendwann zuviele dran, dann wir die Sicherung rausspringen.
Aber ne Richtlinie wieviele maximal installiert werden gibt es glaube ich nicht.

gruß

techniker28
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
daisan
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 10:15    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo Hotte,

techniker28 hat bereits geschrieben, dass dies von der jeweiligen Nutzung abhängt.
Eine grobe Richtung über die Anzahl der Steckdosen und Sicherungskreise in Wohnbereichen gibt die DIN 18015-2 an. Die HEA detailiert etwas mehr und unterscheidet zwischen 3 Ausstattungswerten. Diese kann man sich auf der HEA- Seite unter Fachinfos auch direkt anschauen.

Gruß Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hotte
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.08.2005
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 11:06    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die schnellen Antworten,
in unserem Haus wurde z.B. im Wohnzimmer "nur" ein Kreis gelegt (7 Doppelsteckdosen, 1 Schalter+Dose, 2 Deckenlicht). Ich dachte, dies ist etwas dünn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
OEmer
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 1430
Wohnort: Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 11:35    Titel: Antworten mit Zitat
Ein Stromkreis pro Zimmer ist momentan durchaus üblich. Mehrere Stromkreise gibt es meist nur, wo Geräte mit hoher Stromaufnahme erwartet werden, wie z.B. in der Küche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
techniker28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.02.2005
Beiträge: 1349

BeitragVerfasst am: 02.08.2005 14:06    Titel: Antworten mit Zitat
hi,

also ich denke das kann man so lassen. Da sollte es keine Probleme geben.
Zudem man im WZ in der Regel kein Verbraucher hat der mehrere KWs zieht.

zur verdeutlichung:

Das WZ ist mit 16 A abgesichert. Du hast z. B. 2 Deckenleuchten. Angenommen jede Deckenleuchte würde
100 W Leistung haben. Wären 200 W für die Beleuchtung.
Bei einer 16 A Sicherung hast du: 230 V x 16 A =3680 W
Da könntest du noch einige Lampen anschließen....

gruß

techniker28
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
didy
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 13.07.2005
Beiträge: 138

BeitragVerfasst am: 03.08.2005 00:43    Titel: Antworten mit Zitat
Hi,

was willst du denn in deinem Wohnzimmer alles anschließen, daß dir das etwas "dünn" vorkommt?
Lass die HiFi-Video-anlage 1kW haben (das wäre aber schon sehr üppige Ausstattung...), die Beleuchtung 200W und lass dann noch nen Staubsauger mit 1,8kW dazukommen..... sind wir gerademal bei 3kW. Und das nur Kurzfristig, weil Staubsaugen normal schnell erledigt ist - und wenn es länger dauert, macht die HiFi-Ausstattung nebenher wenig Sinn.... Very Happy

Oder heizt du ständig mit Heizlüftern (wenn ja, würde ich das Heizungssystem überdenken - Tagstrom ist die teuerste Heizenergieform überhaupt)

Gruß
Didi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk