Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Anschluss Schweißgerät

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rainer5011
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2008
Beiträge: 1
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.01.2008 19:46    Titel: Anschluss Schweißgerät Antworten mit Zitat
hallo! ich habe ein ganz großes problem mit meinem schweißgerät. das gerät nutzt 2 phasen und einen nulleiter. im stecker sind null(blau) und grün-gelb überbrückt. das hat immer funktioniert. jetzt bin ich mit dem gerät an einen neu installierten anschluss gegangen und da fliegt immer sofort der fi- schalter raus. ein gerufener elektriker sagte mir, dass diese schaltung nicht in ordnung ist, hatte aber keine eigene lösung. er hat alle phasen getauscht.... ohne ergebnis
darf so eine schaltung betrieben werden und gibt es eventuell eine lösung für moderne anlagen???

ich kann doch das wig- gerät deshalb nicht wegwerfen.
wig- schweißgerät ist übrigens von der Firma utp.

Rainer5011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


s-p-s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.08.2007
Beiträge: 3040

BeitragVerfasst am: 04.01.2008 20:55    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

kein wunder das der FI auslöst.
Den versuch die Phasen zu Tauschen kann sich der Fachmann sparen.

Ich denke da ist ein umbau am Gerät und Stecker nötig.
Ist das ein 5Pol. Stecker
Hast du Fotos?
mfg sps


Zuletzt bearbeitet von s-p-s am 04.01.2008 20:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 04.01.2008 20:56    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo,

willkommen im Forum.

Die Brücke zwischen blau und grüngelb bringt den FI zum Auslösen.
Man sollte jetzt aber diese Brücke nicht einfach entfernen. Erst wäre noch zu klären :
Wieviel Adern gehen vom Stecker ins Gerät ?
Wieviel Adern davon sind am Stecker aufgeklemmt ?
Wo sind die einzelnen Adern aufgeklemmt ( Bezeichnung am Stecker ).
Was ist das für ein Stecker ( Typ)
Genaue Typenbezeichnung des Schweißgerätes ?


uupss war ich wohl etwas zu spät....


Zitat:
ein gerufener elektriker sagte mir, dass diese schaltung nicht in ordnung ist, hatte aber keine eigene lösung.
Evil or Very Mad Evil or Very Mad Crying or Very sad Crying or Very sad
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sepp_s
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 01.01.2007
Beiträge: 2383

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 08:45    Titel: Anschluss Schweißgerät Antworten mit Zitat
Hallo mit einen normalenn Schuckostecker kann dieses Schweißgerät nicht angeschlossen/gewesen den das hätte nie funktionieren können wen gelb/grün und blau gebrückt sind weil beim falschen Einstöpseln
entweder der FI oder der LS fliegt.Wenn der Elektriker nicht da hintergekommenn ist welche Krakheit dein Schweißgerät hat so hat er sich wohl nicht allzuviele Gedanken über die Funktiosweise gemacht .Vieleicht ist auch im Schweißgerät selbst noch eine Brücke vorhanden so dass das entfernen im Stecker nichts bringt. mfgsepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 11:21    Titel: Re: Anschluss Schweißgerät Antworten mit Zitat
sepp_s hat folgendes geschrieben:
Wenn der Elektriker nicht da hintergekommenn ist welche Krakheit dein Schweißgerät hat so hat er sich wohl nicht allzuviele Gedanken über die Funktiosweise gemacht.


Hä? Klassische Fehlbesetzung.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WALDSTROMI
Member
Member


Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 89
Wohnort: ossiland

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 13:21    Titel: Antworten mit Zitat
An dieses gerät gehört eine 5-adrige anschlußleitung mit cee stecker.selbstverständlich ohne brücke im stecker.wenn das gerät an wechselnden einsatzorten betrieben wird ist faglich ob die schutzmaßnahme netzseitig immer wirksam ist.das sollte immer überprüft werden.waldstromi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 13:47    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
An dieses gerät gehört eine 5-adrige anschlußleitung mit cee stecker


Nun , es gibt auch Geräte die werden (immer) mit 2L + PE betrieben....ein 3 adriges Kabel am 5 poligen CEE Stecker sind dort Gang und Gäbe ( Beispiel einige Geräte von ESAB )
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
elo22
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 17.03.2005
Beiträge: 4661
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 16:55    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
ein 3 adriges Kabel am 5 poligen CEE Stecker


Mit Sicherheit nicht.

Lutz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edi
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 6405

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 17:47    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Mit Sicherheit nicht.


Doch ..sogar original vom Hersteller... 2 Phasen +PE
auf roten 5 poligen CEE Stecker...ich werde mal am Montag ein Foto machen...
_________________
MfG edi



Bitte keine technischen Anfragen per PN !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Unimog-HeizeR
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.12.2006
Beiträge: 127

BeitragVerfasst am: 05.01.2008 19:28    Titel: Antworten mit Zitat
edi hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Mit Sicherheit nicht.


Doch ..sogar original vom Hersteller... 2 Phasen +PE
auf roten 5 poligen CEE Stecker...ich werde mal am Montag ein Foto machen...

Da kann ich nur zustimmen!
Was sollte auch dagegen sprechen???
Habe ich schon oft an schweissgeräten gesehen.

Gruß
Timo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> News, Informationen & Feedback Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk