Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

12v trafo am autoradio funktioniert nicht. radio blinkt.

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nick91
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 20:41    Titel: 12v trafo am autoradio funktioniert nicht. radio blinkt. Antworten mit Zitat
hallo, ich möchte ein autoradio im haus installieren, habe dafür ein 12v gleichspannungstrafo besorgt.
so hab alles verkabelt 230v volt an primärseite des trafos, autoradio an sekundärseite... erstmal nur masse an den minus und den gelben (im auto plus-batterie) an plus des trafos. so passiert schonmal garnichts. dann schalte ich das rote kabel vom radio zu (zündung), jetzt blinken alle knöpfe am radio im 2 sekundentakt, display blebt schwarz...
hab ich einen falschen trafo? mit dem messgerät bin ich auch bei 15v Sekundärspannung. tolleranz?

http://www.conrad.de/ce/de/product/505235/Kompaktnetzteile-mit-eingebauter-Gleichrichtung-und-Glaettung-230-V-12-VDC-50-A-Weiss-Elektrotechnik/2170230&ref=list
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 21:33    Titel: Antworten mit Zitat
Öhm,der Trafo sieht auf den ersten Blick nicht schlecht aus. Nur ist unklar, was wirklich rauskommt.

Okay, Gleichspannung sollte der wohl integrierte Gleichrichter machen.

Wenn Du 15VDC misst, dann ist das auch kein Beinbruch, es bedeutet halt, dass das NT nicht stabilisiert ist. Aber keine Sorge, im Auto muss ein Autoradio noch ganz andere Sachen aushalten.

Rot (+12V=) und schwarz (-/Masse) sind die Primärversorgung.

Gelb muss aber auch an +12V=, damit das überhaupt tut.

Gelb ist mehr ein Steuereingang, damit das Radio weiß, was Du grad (im Auto) tust. In deinem Fall ist das wurscht und es gehört an +12V.

Soweit allles richtig, aber weshalb blinkt es?

Welches Messequipment steht dir zur Verfügung? Multimeter oder Oszi?

Sehr unwahrscheinlich ist, dass es auf die Reihenfolge der Spannungsaufschaltung ankommt. Versuch trotzdem mal gelb später aufzuschalten als rot. Was passiert dann?

Ich vermut aber leider fast, dass es mit der Welligkeit Probleme gibt und der "Trafo" halt nicht genug glättet.

Probier die Chose doch mal an ner Autobatterie? Tut es dann? Wenn ja, dann haben wir den Verbrecher - Die Spannung vom NG ist zu wellig und wir brauchen noch nicht mal ein Oszi.

Der Trafo ist trotzdem net völlig daneben, wir müssten halt mehr für die Glättung tun ...

Viele Grüße,

Uli und das Rattenvolk


Zuletzt bearbeitet von 79616363 am 22.11.2012 21:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nick91
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 21:37    Titel: Antworten mit Zitat
als messgerät hab ich nur ein multimeter zur verfügung.
wie meinst du das mit an einer autobatterie versuchen? das radio?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schick josef
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 20.02.2012
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 21:39    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo benötigtetwa dein Radio eine Codeingabe hast du das Radio schon beim Anschluss an eine Autobatt. probiert.

Deine Gleichstromtrafo gibt es nicht, zu deiner Beruhigung der Netzteil müsste passen da dieses nicht nur eine Gleichrichter enthält. Könnte etwa der Gelbe Draht der Antennenanschluss sein
.Hast keine Unterlagen zu diesem Radio. mfg sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 21:40    Titel: Antworten mit Zitat
Du sollst mal den Trafo kurz weglassen und die gleiche Aufschaltung an ner Autobatterie versuchen (kann auch ne Moppedbatterie sein, egal).

Wenn es dann tut, dann haben wir ein Problem mit der Welligkeit des Netzgeräts.

Viele Grüße,

Uli und die Nasen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 22:05    Titel: Antworten mit Zitat
@Josef

Könnt auch sein, dass gelb ein Ausgang für die Antenne ist.
Aber sowas hat man heut eigentlich nimmer.

Gelb ist heute eher ein eingehendes Steuersignal, das signalisiert, dass die Züdung an ist und man keine automatische Abschaltung wünscht Wink

Aber es könnte auch der Steuerausgang für die Antenne sein ...

Mal gucken, ob er ne Doku findet ...

Viele Grüße

Uli und die Nasenbären
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nick91
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 22:22    Titel: Antworten mit Zitat
nene die unterlagen habe ich, ist ein neues radio von kenwood, gelb ist dauer-plus und rot ist acc bzw. zündung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 22.11.2012 22:35    Titel: Antworten mit Zitat
Dann ist Gelb das Ding, damit das Ding nix vergisst - Das ist leider nicht normiert.

Jetzt versuch es wirklich mal an der Spannungsquelle, die garantiert saubere Gleichspannung liefert (z.B. ne Auto- bzw. Moppedbatterie).

Viele Grüße,

Uli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nick91
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 22.11.2012
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 23.11.2012 14:52    Titel: Antworten mit Zitat
ja mach ich nacher mal.
war vorhin auch bei conrad hab da mal nachgefragt, da sagten sie mir das 5A zu wenig sind, da brauch man mindestens 7-8A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
79616363
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.05.2008
Beiträge: 4442

BeitragVerfasst am: 24.11.2012 08:59    Titel: Antworten mit Zitat
nick91 hat folgendes geschrieben:
... war vorhin auch bei conrad hab da mal nachgefragt, da sagten sie mir das 5A zu wenig sind, da brauch man mindestens 7-8A. ...


Wieder mal ne typische "Fachberatung" vom bösen C Sorry, die haben echt keine Ahnung. Ein halbwegs normales Autoradio zieht so etwa max .2A.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk