Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Potentialausgleich und Blitzschutz SAT-Anlage im Altbau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 28.09.2014 23:10    Titel: Antworten mit Zitat
A. u.O. hat folgendes geschrieben:
Übrigens: Immer wird nach Bildern gefragt, vielleicht hilft das ein wenig zur Aufklärung, wie es sein soll:

Das ist eine meiner Folien erster Generation auf der Basis modifizierter DEHN-Grafiken, in den neueren sind auch die Dachrinnenanschlüsse mit dargestellt.

Diese Folie bezieht sich auf ein Gebäude mit Blitzschutzanlage, bei konventioneller Direkterdung soll der Potenzalausgleich der Kabel und Komponentengehäuse -auch bei einem Multischalter im UG- möglichst nur "schleifenfrei" am geerdeten Antennenträger angeschlossen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2764

BeitragVerfasst am: 28.09.2014 23:11    Titel: Antworten mit Zitat
A. u.O. hat folgendes geschrieben:
Wenn er nur "nörgeln" kann unser "leerbua", ist ihm schon hoffentlich wieder leichter!

Na ja, hast zumindest diesmal "leer" richtig geschrieben Laughing Laughing Laughing
_________________
Wink auch wenn der Name nicht mehr ganz aktuell ist,

ich bin von mir nicht derart eingenommen, dass ich nicht von anderen noch LERNEN könnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
T.Paul
[Moderator]
[Moderator]


Anmeldungsdatum: 13.01.2011
Beiträge: 11197

BeitragVerfasst am: 28.09.2014 23:28    Titel: Antworten mit Zitat
Max60 hat folgendes geschrieben:
Wäre ein Zweimetallverbinder zusammen mit Korrosionsschutzbinden eine zulässige Möglichkeit für einen direkten Anschluss von NYY-J 1x16 an einen verzinkten Kreuzerder?


Das Problem fängt schon bei dem Zweimetallverbinder an - ich kenne nur eine Cupa-Klemme für Alu auf Kupfer - und zwar für Runddraht 8-10mm und nicht für Das 16mm² CU eines NYY-J (4,5mm etwa).

Dann wäre, wenn du einen solchen, zugelassenen, Verbinder findest und das ganze abbindest, die Verbindung richtig, aber der Erder immer noch falsch verzinnter Stahl rottet Dir da über die Jahre weg, wie man heutzutage weiss - sowas schlägt man aus Kostengründen neben den Baustromverteiler, der steht aber i.d.R. keine x Jahrzehnte und wird regelmäßig geprüft.

Ich habe da aber mal einen Erder freigelegt, wo so ein Spezi eine Lösung gefunden hat - An den versenkten Kreuzerder mit V4A-KS-Verbinder ein paar cm V4A-Rundleiter, daran eine UNI-Klemme mit dem Einzeldraht und darum Korrosionsschutz - die Verbindungsstelle war 1a intakt, aber der Erder brach beim freilegen in 2 Teile und die waren auch nur noch halb so groß wie erwartet - muss ca. 15 Jahre alt gewesen sein. Auf diese glorreiche Idee zu kommen ist für sich schon Super, das ganze dann auch noch in Meeresnähe bei salzigem Grundwasser zu errichten setzte dem ganzen die Krone auf.
_________________
Hindernisse sind das was du siehst, wenn du den Blick von der Ziellinie nimmst (vince Lombardi).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dipol
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 30.03.2008
Beiträge: 626
Wohnort: Raum Stuttgart

BeitragVerfasst am: 29.09.2014 01:17    Titel: Antworten mit Zitat
T.Paul hat folgendes geschrieben:
Dann wäre, wenn du einen solchen, zugelassenen, Verbinder findest und das ganze abbindest, die Verbindung richtig, ...

Ein normkonformes Klasse H-Verbindungsbauteil zur Verbindung von 16 mm² Cu an im Blitzschutzba übliche 8-10 mm² bieten weder DEHN, noch OBO-Bettermann oder Pröpster an und daran wird sich trotz entsprechender Bemühungen meinerseits wegen zu geringer Stückzahlen kaum etwas ändern.

Bezüglich dickerer Cupalhülsen oder Cupal-Halbschalen mit 2 statt 1 mm Wandstärke habe ich noch nicht ganz resigniert. Damit wäre sowohl ein Volldraht mit 4,51 mm als auch eine grob mehrdrähtige Ausführung mit 5,1 mm² Durchmesser an Blitzschutz-Standardmaße anzupassen, sofern das Bauteil auch eine Zertifizierung nach Prüfnorm besteht.

Ein passgenauer Dachrinnenanschluss ist mit der Bauteilkombination aus NIRO-Dachrinnenklemme 339 059 mit einer Kontaktplatte 540 251 von DEHN möglich.

FAZIT: Selbst wer es schafft einen Kreuzerder bodengleich einzuprügeln, kann danach einen oder zwei 16 mm² Kupferdrähte nur nicht normkonformen mit einer Bastellösung aus M 10 oder M 12 NIRO-Schraube + stabilen NIRO-Unterlagscheiben anklemmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk