Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lichtschranke ABUS LS1020 mit POLARGOS Steuereinheit

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bebetto
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 05.12.2015 22:37    Titel: Lichtschranke ABUS LS1020 mit POLARGOS Steuereinheit Antworten mit Zitat
Hallo an alle lieben Elektroniker,

habe bei mir im Hofeinfahrt einen Torsystem von der Firma Polargos installiert. Dazu habe ich mir die Fotozellen von der Firma Abus LS1020 gekauft.
Habe die auch nach Installationsanweisung angeschlossen, nur es funktioniert leider nicht wie ich es gerne haben möchte, bzw. es funktioniert gar nicht.
Das grüne Lämpchen an der TX leuchtet dauerhaft (was auch der Fall sein sollte) und an der RX leuchtet das rote Lämpchen nur wenn ich mein Hand davor halte (was glaube ich auch so sein sollte).

Zum Anschluss ABUS Fotozellen:
TX Klemme 1= V+ rot, Klemme 2= V- schwarz
RX Klemme 1= V+ rot, Klemme 2= V- schwarz, Klemme 3= NO Alarmkontakt blau, Klemme 5= COM Alarmkontakt grau.

Zum Anschluss POLARGOS Steuereinheit:
Klemme 3= V+ Kabeln von TX und RX und NO Alarmkontakt von RX
Klemme 4= Klemme 5 vom RX (COM Alarmkontakt)
Klemme 7= V- Kabeln vom TX und RX

So ist es auf der Beschreibung beschrieben und habe es auch so angeschlossen. Keine Ahnung was ich da Falsch mache oder ist ABUS mit dem POLARGOS nicht kompatibel?





Auf hilfreiche Antworten wäre ich sehr Dankbar.

Freundliche Grüsse


Zuletzt bearbeitet von Bebetto am 06.12.2015 00:52, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:00    Titel: Antworten mit Zitat
Vorbemerkung:
UäH!
Die Art uns Weise, wie du die Bilder eingefügt hast mindert die Lesbarkeit deines Anliegens gegen Null. Bitte beherzige den Aufruf zur Nachbesserung. Macht nämnlich gar keinen Bock, sich mit deiner Frage auseinanderzusetzen, wenn man keinen Überblick herstellen kann. Eigentlich kommt mir da schon die kalte Kotze zur Speiseröhre hochgeschossen.

Zur Frage:
Machen wir mal einen Schnelltest:
Nimm die blaue und die graue Ader an der Steuerung (Klemmen 3 und 4) ab und prüfe sie auf Durchgang. Hast du ein Signal bei freier Lichtschranke und fällt das Signal ab, wenn die Lichtschranke blockiert ist?
Funktioniert der Antrieb einwandfrei, wenn du eine Brücke zwischen den Klemmen 3 und 4 auf der Steuerung setzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bebetto
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:21    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo AgentBRD,

danke erst mal für Deine Antwort. Nicht jeder Mensch kennst sich mit Codierung oder Programmierung aus. Daher weiss ich nicht wie man die Bilder kleiner Darstellen kann. Ich habe die Bilder in Grossformat hochgeladen weil in Kleinformat die kleinen Schriften gar nicht mehr lesbar wären. Und wenn ich die Bilder in klein reingestellt hätte dann würde ich trotzdem einen Anschiss bekommen weil die unleserlich wären. Wenn es eine Möglichkeit gibt in klein Darzustellen dann nur her damit und ich ändere es gleich.

Zu dem Schnelltest....

Wenn die Brücke drauf ist dann funktioniert alles wunderbar. sobald ich aber die Brücke abnehme und die Kabeln anklemme funktioniert es nicht. Das bedeutet: 1-2 mal geht das Tor auf und zu (ist wahrscheinlich die Lernphase vom Tor) dann springt es auf Fehler und nichts geht mehr. Danach muss ich die Steuereinheit resetten dann geht das Spiel von vorne los. In der Anlernphase beim auf und zugehen leuchtet natürlich tx led grün und wenn ich mein Hand dazwischen halte leuchtet auch rx led rod aber ohne Funktion. Das Tor geht ohne anzuhalten normal zu.

Habe die Installation genau so gemacht wie beschrieben ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:25    Titel: Antworten mit Zitat
Bitte beherzige einmal diesen Beitrag: Tutorial : Dauerbrenner Bildupload Wink
Das hilft gegen Augenkrebs und ist kein Hexenwerk. Ich versuche gerne, dir zu helfen, möchte aber den Wunsch nach besserer Lesbarkeit äußern.

Zur Frage:
Hast du auch die Lichtschranke auf Durchgang durchgemessen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bebetto
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:38    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Tipp.. jetzt sieht es auf jeden Fall viel angenehmer aus Wink

zu Deine Frage...
Durchmessen? eigentlich Nein. Da die Leuchtdioden leuchten bin ich davon ausgegangen das die normal funktionieren.

Was mir aber auch aufgefallen ist und ich vergessen habe zu schreiben... Sobald die Fehlermeldung kommt (an der Steuereinheit springt grünes Led Power auf orangenes Warnleuchte um) und dannnnnnn wenn ich zwischen den Fotozellen mein Hand hinhalte geht die Fehlermeldung aus. Wenn ich dann das Tor aufmache (mein Hand ist immer noch zwischen den Fotozellen)geht es normal, wenn ich dann aber das Tor zu machen will und dabei mein Hand wegnehme aktiviert sich die Fotozellen Alarmmeldung und öffnet das Tor. Echt komisch erklärt aber hoffe das Du das verstanden hast Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:40    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das stimmt und ich das richtig verstanden habe, dann nimm die Ader von der Klemme 3 an der Lichtschranke ab und pfrommel sie in die Klemme 4. Dann sollte das gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bebetto
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.12.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 00:50    Titel: Antworten mit Zitat
Komisch. Auf der Gebrauchsanweisung von Abus steht Klemme 3 als NO Alarmkontakt und 4 als NC Alarmkontakt.NO ist doch Öffner und NC Schliesser oder? Ob es ein Fabrikfehler gibt oder die falsch gedruckt haben? Werde es mal morgen mit Klemme 4 versuchen und berichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 01:01    Titel: Antworten mit Zitat
NC steht für "Normally closed",
NO für "Normally open"

Die Begriffe sind aber nicht klar definiert und man kann streiten, was der "Normalfall" ist: Entweder unter Spannung oder eben Spannungslos.
So unterscheiden sich bspw die Anschlüsse von Lichtschranken von ABUS zu denen von Pepperl & Fuchs - obwohl sie gleich beschriftet sind. Innerhalb der Produktpalette von SICK ist die Belegung über die Modelljahre auch nicht einheitlich.

Versuch macht klug - oder eben messen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7964

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 10:14    Titel: Antworten mit Zitat
Arrow In DE sind die Begriffe sehr wohl den entsprechenden Symbolen zugeordnet und definiert.

Unsere technischen Zeichnerinnen lernen das im zweiten Lehrjahr!

Es sind zweierlei Definitionen zu unterscheiden.

a) die Darstellung von stromdurchflossenen Geräten

b) die Darstellung von mechnisch betätigten Schaltern

Aber so etwas lernt man natürlich nicht auf der UNI Wink

Wenn man die definierten Zuordnungen kennt, hilft einem dieses Wissen oftmals beim Zeichnungslesen,
also beim Erkennen der Funktionsweise einer Schaltung.

Nur mal schnell so als Sonntagmorgenplauderei ...

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AgentBRD
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 09.10.2011
Beiträge: 1598

BeitragVerfasst am: 06.12.2015 11:14    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für die Plauderei. Als Beispiel führe ich die P&F RLK 29 in's Feld. Die älteren Baulose wurde anders ausgeführt, als die aktuellen. Da haben sich die die Belegungen auch wirklich unterschieden, obwohl die Bedruckung identisch ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.03 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk