Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fu zum simulieren eines Drehstromnetztes

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Elektrom
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 14:15    Titel: Fu zum simulieren eines Drehstromnetztes Antworten mit Zitat
Hallo Smile

Folgendes Problem :
Ich habe nur 1 Außenleitet zur Verfügung
Muss aber ein DrehstromMotor einer Maschine antreiben ca. 2. KW
Steinmetz-Schaltung kommt nicht in frage

Hat einer von euch Erfahrungen mit der Puls weiten Modulation bzw. Läuft der Motor rund ?

Danke für die Hilfe
LG [/quote]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


goon
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2013
Beiträge: 240

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 15:07    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn Steinmetz nicht in Frage kommt dann bleibt dir nur ein FU und ja die funktionieren sehr gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 16:49    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Steinmetz-Schaltung wäre aber sicher kostengünstiger !

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrom
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 17:47    Titel: Antworten mit Zitat
Ja doch mit der Steinmetz hab ich zu viel
Verlust
Hm macht das dem fu was wenn die Außenleiter ungleimässig belastet werden ?

Es soll nämlich jetzt eine Cee 16 A Dose
Hin. So nun meine frage

Kann man diese cee Dose dann wie eine "herkömmlich" angeschlossene Dose verwenden wenn die Leistung vom FU passt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7962

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 17:57    Titel: Antworten mit Zitat
Laughing

Wieso denkst du, dass der Drehstrommotor den FU ungleichmäßig belasten wird ?

Hier ist doch irgendetwas im Busch, was du hier nicht darlegen möchtest !

Und wer installiert dir den Schwachsinn mit der CE-Dose,

und warum eigentlich ?

Meines Erachtens bist du mit der Problematik überfordert und solltest dir dringend einen guten Fachmann anheuern!

P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrom
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 19:28    Titel: Antworten mit Zitat
Es geht darum das nur eine Phase vorhanden ist.
Es soll aber eine Cee Steckdose für eine Maschine installiert werden
So nun War meine frage ob ein passender FU mir da weiterhelfen kann. Bzw. Ob
Die Cee Steckdose uneingeschränkt nutzbar ist wenn man sich an die 3.5 kW max. Dauerbelastung vom FU hält

Auf diesem Wege suche ich die Hilfe

Lieben Dank schonmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6698

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 19:31    Titel: Antworten mit Zitat
Du kannst daran keine Normale CEE Steckdose anschließen.
1. hast du keine 400 V sondern nur 230 V zwischen den Phasen
2. fehlt der Neutralleiter

3. wird ein FU auf einen Motor parametriert und überwacht ihn auch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrom
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 28.12.2015
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 19:35    Titel: Antworten mit Zitat
Oke also ist es nicht möglich aus meiner 1 Phasen wechselStrom Zuleitung eine
Funktionsfähige Cee-16A Dose zu machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8401
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 28.12.2015 20:12    Titel: Antworten mit Zitat
Nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand.
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk