Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Computernetzteil defekt

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neverdream
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 25.08.2014
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 14:05    Titel: Computernetzteil defekt Antworten mit Zitat
Mahlzeit,

wollte grade meinen PC aufrüsten mit neuen Komponenten, jedoch passierte nicht viel beim Einschalten. (nicht viel: alle Lüfter; Festplatte etc geht an - aber kein PIEP).
Kein PIEP spricht für folgende Symtome: Hauptplatine defekt oder Netzteil.
Habe dann einmal das Netzteil durch ein anderes getauscht, gestartet und PIEEEEEEEEEEP. Das ist ein völlig richtiges Verhalten und (den unwahrscheinlichen) defekt der neuen Hauptplatine ausgeschlossen.
- so viel einmal für unwissende der Computertechnik -

Mir ist aufgefallen das eine LED auf der Hauptplatine ziemliche Schwankungen in der Helligkeit hatte. Dies spricht für mich nach einer pulsierenden Gleichspannung.
Zugegeben habe ich recht wenig bisher mit so welcher Elektronik zu tun gehabt.
Habe Mechatroniker gelernt und mache aktuell den Meister in Elektrotechnik (Energie & Gebäude).
Deswegen frage ich hier nach, nach welchen punkten ich ausschau halten sollte.
Meine Vorgehensweise wäre:

Die abgehenden Leitungen des Netzteils zu prüfen und gucken auf welche Position dieses im Netzteil geht. Daraufhin prüfen welche Kondensatoren sich dort befinden und diese tauschen.
Oder hat da jemand eine andere Idee?

Warum kein neues kaufen? Ist ein höherwertiges & möchte mich auch mal mit dieser Art der Elektronik auseinander setzen.

Schon mal vielen Dank im Vorraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 15:08    Titel: Antworten mit Zitat
.
Laughing . . .Warum nicht, wenn man die geeigneten Messgeräte, viel Zeit und unermeßliche Geduld hat?
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14337
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 20:07    Titel: Antworten mit Zitat
Tausch einfach alle Elektrolytkondensatoren aus am Besten mit höherer Spannungsfestigkeit.
Wenn es dann wieder Geht ist´s Gut.

Spannungstechnisch unterdimensionierte Elkos werden gerne genommen um die Lebenszeit eines Gerätes zu begrenzen. Wenn man Pech hat zerstört der geplatzte Elko aber auch andere Bauteile.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 17.08.2016 20:24    Titel: Antworten mit Zitat
Idea

Von einem geplatzten Kondensator hat der Meisteranwärter aber nichts geschrieben, oder?
,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6712

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 05:04    Titel: Re: Computernetzteil defekt Antworten mit Zitat
neverdream hat folgendes geschrieben:
Mahlzeit,

wollte grade meinen PC aufrüsten mit neuen Komponenten, jedoch passierte nicht viel beim Einschalten. (nicht viel: alle Lüfter; Festplatte etc geht an - aber kein PIEP).
Kein PIEP spricht für folgende Symtome: Hauptplatine defekt oder Netzteil.
Habe dann einmal das Netzteil durch ein anderes getauscht, gestartet und PIEEEEEEEEEEP. Das ist ein völlig richtiges Verhalten und (den unwahrscheinlichen) defekt der neuen Hauptplatine ausgeschlossen.
- so viel einmal für unwissende der Computertechnik -

Mir ist aufgefallen das eine LED auf der Hauptplatine ziemliche Schwankungen in der Helligkeit hatte. Dies spricht für mich nach einer pulsierenden Gleichspannung.
Zugegeben habe ich recht wenig bisher mit so welcher Elektronik zu tun gehabt.
Habe Mechatroniker gelernt und mache aktuell den Meister in Elektrotechnik (Energie & Gebäude).
Deswegen frage ich hier nach, nach welchen punkten ich ausschau halten sollte.
Meine Vorgehensweise wäre:

Die abgehenden Leitungen des Netzteils zu prüfen und gucken auf welche Position dieses im Netzteil geht. Daraufhin prüfen welche Kondensatoren sich dort befinden und diese tauschen.
Oder hat da jemand eine andere Idee?

Warum kein neues kaufen? Ist ein höherwertiges & möchte mich auch mal mit dieser Art der Elektronik auseinander setzen.

Schon mal vielen Dank im Vorraus

Wenn du öfter etwas reparieren willst, dann kauf dir am Besten ein ESR Messgerät. Damit kann man in der Regel sehr schnell defekte Elkos finden. Die Teile kosten aber so um die 100€. Ansonsten brauchst du keine Elkos mit höherer Spannungsfestigkeit kaufen sondern sogenannte LOW ESR Typen. ESR ist der ohmsche Reihenwiderstand eines Kondensators. Bei hohen Impulsströmen sorgt diese für Eigenerwärmung des Elkos und das macht ihn auf Dauer kaputt. Die Probleme hat man aber auch oft auf dem Motherbord selber. Gerade die Elkos rund um den Prozessor, die vom Kühlkörper beheizt werden sind da sehr anfällig. Die Löterei auf einem Motherbord ist aber nicht einfach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 07:21    Titel: Antworten mit Zitat
Arrow

Noch ein kleiner Hinweis zum Thema "Schaltnetzteile".

Gerade bei Schaltnetzteilen von Computern kommt es häufig vor, dass Leute daran rumbasteln und die Dinger einfach nicht anlaufen.

Da hilft dann nur ein kleiner Trick: das Netzteil muss mit einem Widerstand als Grundlast versehen werden,
damit es überhaupt "anschwingen" kann Exclamation
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14337
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 07:42    Titel: Antworten mit Zitat
Die Kondensatoren müssen ja nicht unbedingt aufplatzen.
Je nachdem ist vielleicht auch nur der Deckel aufgebeult oder gar nichts zu sehen.
Wenn bei Defekt des Kondensators ein Kurzschluß entsteht gehen gerne auch mal andere Bauteile mit Kaputt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7976

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 08:42    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Wenn bei Defekt des Kondensators ein Kurzschluß entsteht gehen gerne auch mal andere Bauteile mit Kaputt.


Genau diese Möglichkeit, dass ein weiteres Bauteil in Mitleidenschaft gezogen wurde, übersehen viele Leute,
die oftmals unbedarft vom einfachen Kondensatorwechsel quasseln.

Aber ich denke die Wirklichkeit ist ein guter Lehrmeister ...
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6712

BeitragVerfasst am: 18.08.2016 08:46    Titel: Antworten mit Zitat
Ich hab schon hunderte defekte Elkos gewechselt, aber einen Schluss hatte keiner. Allerdings kann auch ein hochohmiger Elko Folgefehler verursachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk