Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Elektrischer Fensteröffner überSchalter eines Lüfter steuern

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 15:39    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Klar und wenn das Nachlaufrelais den Lüfter ausschaltet bleibt das Fenster offen


Deine Phantasie reicht wohl nicht sehr weit.

Der Lüfter hat eine Dauerphase und eine Schaltphase.
Die Dauerphase liefert über den Verzögerer für eine bestimmte Zeit noch Strom an den Lüfter, wenn dieser über die Schaltphase schon abgeschaltet ist.

Nehmen wir mal an, der Fensteröffner hat einen Kontakt der bei EIN das Fenster öffnet und bei AUS das Fenster schliesst.

Dann brauchst du nur den EIN/AUS-Kontakt auf die Schaltphase legen, damit öffnet das Fenster beim Einschalten des Lüfters und schliesst auch wieder beim Ausschalten. Der Nachlauf stellt ihm solange noch den Strom dazu zur Verfügung.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 16:13    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube dir bekommt die Hitze nicht. Wenn der Lüfter und das Netzteil parallel liegen dann bekommt das Netzteil auch keine Spannung mehr wenn der Lüfter abgeschaltet ist egal ob per Schalter oder per Nachlaufrelais!!! Der Fensterlüfter benötigt aber eine Betriebsspannung um zu zu fahren! Deshalb löst man solch ein Problem mit einem Relais mit 230V Spulenspannung und 2 Wechslern die die Versorgung des Fensteröffners umpolen. In den jeweiligen Endlagen schalten die Endschalter die Versorgung ab! Lüfter Ein Relais zieht an Fensteröffner fährt auf. Endschalter spricht an. Lüfter aus Relais fällt ab , Fenster fährt zu und Endschalter schaltet ab. Ich hoffen du weist auch warum da 2 Wechsler gebraucht werden!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 17:48    Titel: Antworten mit Zitat
Ich glaube, dass die Hitze DIR nicht bekommt.

Hast du in deinem Elektrikerleben noch nie einen Ventilator mit Nachlauf verdrahtet?

Ich bin heute besonders gut gelaunt und habe viel Verständnis für Leute mit Lernschwäche, deshalb will ich es dir nochmal ganz genau erklären:

Ein Ventilator hat im Wesentlichen 3 Klemmen
1. Neutral, dürfte klar sein
2. Schaltphase, damit wird der Lüfter ein/aus geschaltet.
3. Dauerphase, die geht auf das Nachlaufmodul, welches dem Lüftermotor nach dem Ausschalten noch eine gewisse Zeit Strom gibt.

Das Netzteil des Fensteröffners hängt am Ausgang des Nachlaufmoduls.
Damit bekommt der Fensteröffner auch dann noch Strom wenn die Schaltphase schon abgeschaltet ist.
Die Schaltphase triggert nur den EIN/AUS oder Fenter-Auf/Zu Kontakt des Fensteröffners.
Das Nachlaufmodul liefert solange Strom bis das Fenster geschlossen ist.

Alles klar, oder soll ich es dir nochmal erklären?

Wie gesagt, ich habe heute meinen guten Tag.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 18:21    Titel: Antworten mit Zitat
Junge mach dir erst mal die Funktion eines Nachlaufrelais Klar ehe du anfängst einem Elektriker in die Flinte zu Pinkeln! Extra für dich ein Nachlaufrelais ist nichts anderes als ein abfallverzögertes Relais!
Nö der Lüfter selbst hat L, N und PE das Nachlaufrelais hat L Dauer, L geschaltet (Steuerspannungseingang ) Meistens auch noch den N und vor Allem den geschalteten Ausgang (L zum Lüfter)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 18:25    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist wirklich heiss heute.....da versagen bei manchen einfach die grauen Zellen.....sofern welche vorhanden.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 18:34    Titel: Antworten mit Zitat
Eh ich mit Dir weiter diskutiere Zeichne mal den Stromlaufplan auf! Wie gesagt erst denken dann Schreiben!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1075

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 19:19    Titel: Antworten mit Zitat
Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, da kann man mir nichts vorwerfen.

Aber Einstein hat schon gesagt: "Zwei Dinge in dieser Welt scheinen unendlich zu sein, die Dummheit der Menschen und das Universum. Wobei ich mir beim Universum nicht so sicher bin".

Damit bin ich raus aus diesem Thema, esseidenn vom TO kommen neue Erkenntnisse.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
leerbua
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 12.08.2010
Beiträge: 2761

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 19:28    Titel: Antworten mit Zitat
Sparky hat folgendes geschrieben:
...
Damit bin ich raus aus diesem Thema ...


Endlich Rolling Eyes

ansonsten gilt immer noch als einzig sinnvoller Beitrag bisher (1. Rückmeldung Exclamation )

T.Paul hat folgendes geschrieben:

Hersteller, Typ, Anleitung, ... ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 29.05.2017 19:39    Titel: Antworten mit Zitat
So und wenn du nur das Netzteil ein oder ausschaltest geht da nur eine Richtung. Abgesehen davon haben fast alle Badlüfter schon ein Nachlaufrelais moderne Lüfter sogar ein Anzug und abfallverzögertes Relais. Deine Lösung würde nicht funktionieren egal wie du das drehst und wendest! Und wen der TE schreibt das der Fensteröffner einen DC antrieb hat dann wird das Öffnen und schließen durch die Polarität am Anschluss festgelegt. Die Endschalter hat der Hersteller da drin auch nicht aus Langeweile verbaut. Besser ist es manchmal es mit Dieter Nuhr zu halten. Dem TE hilfst du mit deinem Vorschlag jedenfalls nicht , den es führt zu einem Misserfolg! Die Lösung mit einem 230V Relais mit 2 Wechslern und die 24 V Versorgung damit umzupolen führt aber mit Sicherheit zum Erfolg! Den dem Relais ist es Scheisegal ob der Lüfter nun direkt mit einem Schalter oder indirekt über ein Nachlaufrelais geschaltet wird . Lüfter an Relais zieht an Fenster öffnet . Lüfter Aus Relais fällt ab Fenster zu
Edit und wen der TE mal die Rückfragen beantwortet hätte wäre in diesem Faden schon lange eine sinnvolle Lösung gefunden! wobei ich bei diesen Angaben eben von einem Getriebemotor mit interner Spindel ausgehe und da wurde die Lösung inklusive Stromlaufplan schon gepostet!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk