Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Hager B16 zu schnelle Auslösung?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 15:50    Titel: Hager B16 zu schnelle Auslösung? Antworten mit Zitat
Hallo,

ist zu o.g. LSS irgendwas bekannt dass die bei kurzen Lastspitzen (bei mir Pc einschalten) "fälschlicherweise" auslösen?

Drück ich den LSS bei weiterhin eingeschaltetem Pc wieder rein bleibt er drin bis er dann mal ein paat Tage / Wochen später wieder beim Pc einschalten auslöst.

Am betroffenen Stromkreis hängt nichts weiter dran (Steckdosen Arbeitszimmer)

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 16:12    Titel: Antworten mit Zitat
Kann sein, das der Automat ne' Macke hat.
Klemme doch einfach mal die abgehende Leitung auf einen anderen LSS und wenn der Fehler dann nicht wieder auftritt, dann hast du die Ursache.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zidane
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.04.2010
Beiträge: 534

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 17:19    Titel: Antworten mit Zitat
Evtl. betroffen ?

https://www.produktwarnung.eu/2016/10/17/rueckruf-hager-ruft-leitungsschutzschalter-der-baureihe-10-ka-zurueck/4106

Falls nicht, mal ein Staubsauger an der Dose betreiben ob der dann auch fliegt der LS.

Oder das PC-Netzteil hat eine Macke, wenn ein Fehler der Elektroinstallation ausgeschlossen werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 23.06.2017 17:36    Titel: Antworten mit Zitat
Danke für den Link!

Der LSS ist ca. 4 Jahre älter als die Serie in dem Link.

Ich habe zwischenzeitlich mal 2 Kreise getauscht, allerdings erst vorige Woche.

Momentan keine Auffälligkeiten mehr.

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 00:04    Titel: Antworten mit Zitat
zum einen geht es in der Rückrufaktion um 10kA LSS die der Fragesteller sicher nicht als Absicherung im Endstromkreis hat.

Ein B Automat ist für die Absicherung von Stromkreisen mit Rechnern nur bedingt geeignet, da die hohe Einschaltspitze diese durchaus auslösen kann.

Fachkraft beauftragen die ermittelt ob der Austausch gegen einen C16 Automaten möglich ist.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 08:02    Titel: Antworten mit Zitat
Leitungslänge UV - Steckdosen ca. 6m, vom HAK zur UV 4m...

Ich lass es erst mal so, da ein anderer baugleicher LSS jetzt nicht mehr auslöst

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 12:46    Titel: Antworten mit Zitat
Impedanz der Quelle fehlt.
Allerdings ist es viel einfacher die Schleifenimpedanz am Ende zu messen und dann den Automat, wenn möglich, zu ersetzen.

Das ein anderer Automat Gleicher Auslösung nun hält liegt einfach an der Tatsache, daß die Schnellauslösung eine Toleranz hat.
Der Automat löst beim 3-5fachen Nennstrom innerhalb von 0,2 Sekunden aus.

Wenn der Neue nun weiter richtung Faktor 5 liegt löst der nun nicht mehr aus.
Ich habe die Problematik öfter, daß bei Rechnern an B Automaten es häufiger zu einer Auslösung kommt.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14338
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 12:48    Titel: Antworten mit Zitat
Für einen B16 Automat muss der Meßwert bei mindestens 120A und bei einen C16A bei 240A liegen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sko
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.11.2010
Beiträge: 2464

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 15:46    Titel: Antworten mit Zitat
Zitat:
Impedanz der Quelle fehlt.


kann ich leider nicht mit dienen, Abstand HAK zum Trafo in der Strasse noch mal 20m Smile

Ciao
Stefan
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1602

BeitragVerfasst am: 24.06.2017 16:23    Titel: Antworten mit Zitat
Auch Leitungsschutzschalter altern. Deshalb kann es passieren das diese zu Früh oder schlimmer zu Spät auslösen. Über die Temperatur in deiner Verteilung fehlt da auch die Angabe. Ob anstelle des B16 da ein C16 eingesetzt werden kann , kann nur vor ORT messtechnisch geklärt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werkstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk