Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Entwässerungsanlage für Wohnwagen

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chrisp
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 07.08.2017 21:49    Titel: Entwässerungsanlage für Wohnwagen Antworten mit Zitat
Hallo miteinander, ich bin neu hier im Formmund habe mich angemeldet, da ich Hilfe von Fachleuten zu meinem nächsten Projekt brauche.
Ich habe einen Wohnwagen der Marke Tabbert. Einen Puccini 655 TD Bj 2016.
Wir fahren mit dem Wohnwagen sehr regelmäßig weg und lassen auch dementsprechend sehr häufig das Frischwasser nach den Fahrten ab. Der Wohnwagen hat 8 Wasserablassventile die ich alle händigt öffnen muss und nach ablaufen vom Wasser auch wieder schliessen muss. Diese Ventile sind alle im Stauraum (Bett und Sitzbank) versteckt und meist schwer zugänglich.

Genau da soll sich was ändern!

Ich möchte die Ablassventile gegen Magnetventile tauschen und diese dann elektrisch öffnen. Da kommt Ihr (die Profis ins Spiel).

Der Wohnwagen ist Autark und liefert 12 V. Wenn möglich sollen auch die Magnetventile über 12 V gestreut werden, damit ich das Wasser an unserem Abstellplatz ohne Landstrom abgelassen werden kann. Am liebsten wäre mir, wenn ich das ganze per Fernbedienung oder halt per Knopfdruck ablasen könnte.

Folgende kompetenten sollen verbaut werden 8 Magnetventile für die Ablassventile und 1 Magnetventil für den Wassertank.

Hier der Link für die Magnetventile der Ablassventile
http://verbraucherberatung-ortenau.de/FSA/Webshop/messing-magnetventile_M-3_8-12-C.html

Hier der Link für das Magnetventile für den Tank
http://verbraucherberatung-ortenau.de/FSA/Webshop/messing-magnetventile_M-3_4-12-C.html

Nun stell sich die Frage wie die Schaltung dafür aussehen soll. Die Fernbedienungsmodule die es so gibt, schalten nur bis 12 A. Benötigen würde ich allerdings 18 A und meist nur 4 Kanäle.

Wie groß müsste der Leitungsquerschnitt sein?

Ist es sinnvoll ein Zeitrelais , oder einen Timer zu verbauen, dass die Magnetventile nach 10- 15 min wieder schließen?

Wer könnte mir dabei weiter helfen?[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 07.08.2017 22:42    Titel: Antworten mit Zitat
Wo ist das Problem mit dem Relais der Fernbedienung ein KFZ-Relais zu schalten? Die können locker 40 A Schalten. https://www.reichelt.de/?ARTICLE=79401&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=EAIaIQobChMI4JLUr4rG1QIV5zLTCh3gkgJXEAQYAiABEgKow_D_BwE Fernbedienungen gibt es als 2 Kanal oder auch als 4 Kanalausführungen. eine Zeitschaltuhr kannst du dir Schenken. 2 Kanalfernbedienung https://www.pollin.de/p/funk-fernschalter-set-hd2rx-550639 Bei den 18 A reichen 2,5mm² Sicherung nicht vergessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7972

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 07:45    Titel: Re: Entwässerungsanlage für Wohnwagen Antworten mit Zitat
chrisp hat folgendes geschrieben:

....................

Ist es sinnvoll ein Zeitrelais, oder einen Timer, zu verbauen, dass die Magnetventile nach 10- 15 min wieder schließen?


Falls du das Relais für die Ventilsteuerung in Selbsthaltung schaltest, damit du den Fernbedienungsknopf nicht 5 Min. gedrückt halten musst, solltest du entweder mit einem zweiten Kanal die Selbsthaltung auflösbar machen, oder eben mittels Zeitrelais den Abwurf der Selbsthaltung bewerkstelligen.

Eventuell übernimmt auch der leergelutschte Akku das Auflösen der Selbsthaltung ... Wink

So ganz ist nicht klar, ob du die insgesamt 9 Ventile einzeln ansteuern möchtest, oder wie du dir diesen Ablauf eigentlich vorstellst.

Kostengünstige Alternative zur Fernsteuerung wäre ein kleines Schaltpult mit 9 Kippschaltern. Damit hättest du freie Wahl, welches Ventil angesteuert werden soll, ob eines oder mehrere gleichzeitig und auch Bestimmung der Einschaltdauer durch einfaches Zurückschalten des Kippschalters.
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisp
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 15:34    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Wo ist das Problem mit dem Relais der Fernbedienung ein KFZ-Relais zu schalten? Die können locker 40 A Schalten. https://www.reichelt.de/?ARTICLE=79401&PROVID=2788&wt_mc=amc141526782519998&gclid=EAIaIQobChMI4JLUr4rG1QIV5zLTCh3gkgJXEAQYAiABEgKow_D_BwE Fernbedienungen gibt es als 2 Kanal oder auch als 4 Kanalausführungen. eine Zeitschaltuhr kannst du dir Schenken. 2 Kanalfernbedienung https://www.pollin.de/p/funk-fernschalter-set-hd2rx-550639 Bei den 18 A reichen 2,5mm² Sicherung nicht vergessen.



Also du meinst ich sollte den Ausgang Ausgang der 12v Fernbedienung an ein Relais anschliessen und das Relais an die Magnetventile? Verstehe ich das richtig?
Reichen die 2,5mm² auch auf eine Kabellänge von ca 5-7 Meter?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisp
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 15:38    Titel: Re: Entwässerungsanlage für Wohnwagen Antworten mit Zitat
patois hat folgendes geschrieben:
chrisp hat folgendes geschrieben:

....................

Ist es sinnvoll ein Zeitrelais, oder einen Timer, zu verbauen, dass die Magnetventile nach 10- 15 min wieder schließen?


Falls du das Relais für die Ventilsteuerung in Selbsthaltung schaltest, damit du den Fernbedienungsknopf nicht 5 Min. gedrückt halten musst, solltest du entweder mit einem zweiten Kanal die Selbsthaltung auflösbar machen, oder eben mittels Zeitrelais den Abwurf der Selbsthaltung bewerkstelligen.

Eventuell übernimmt auch der leergelutschte Akku das Auflösen der Selbsthaltung ... Wink

So ganz ist nicht klar, ob du die insgesamt 9 Ventile einzeln ansteuern möchtest, oder wie du dir diesen Ablauf eigentlich vorstellst.

Kostengünstige Alternative zur Fernsteuerung wäre ein kleines Schaltpult mit 9 Kippschaltern. Damit hättest du freie Wahl, welches Ventil angesteuert werden soll, ob eines oder mehrere gleichzeitig und auch Bestimmung der Einschaltdauer durch einfaches Zurückschalten des Kippschalters.
.


Die Magnetventile für die Ablassventile und den Frischwassertank können alles zusammen geschaltet werden! Wenn ich Wasser ablassen will, will ich auch alles ablassen! Am liebsten wäre mir, wenn ich einmalig die Fernbedienung, oder einen Schalter/ Taster betätige der dann die Magnetventile für ca. 20 min öffnet und dann auch wieder schliesst... insofern das die Magnetventile mit machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 18:07    Titel: Antworten mit Zitat
Klar geht auch das zu realisieren dazu benötigst du aber noch ein Zeitrelais zB https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0ahUKEwjGp7zgjsjVAhURmrQKHfrjB24QFgh2MAE&url=https%3A%2F%2Fwww.eltako.com%2Ffileadmin%2Fdownloads%2Fde%2F_bedienung%2FMFZ12DX_23001005-1_dt.pdf&usg=AFQjCNEfZ4tJunveFskX4dfR87GP6o2D_g
In Schaltstellung RV Die Fernbedienung wird auf Impulsausgang gestellt und steuert damit das Zeitrelais an dieses Schaltet dann das KFZ-Relais und das Deine Magnetventile! Das Zeitrelais kann auch mit 12 V versorgt werden und auch 12V schalten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chrisp
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 19:34    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Klar geht auch das zu realisieren dazu benötigst du aber noch ein Zeitrelais zB https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=0ahUKEwjGp7zgjsjVAhURmrQKHfrjB24QFgh2MAE&url=https%3A%2F%2Fwww.eltako.com%2Ffileadmin%2Fdownloads%2Fde%2F_bedienung%2FMFZ12DX_23001005-1_dt.pdf&usg=AFQjCNEfZ4tJunveFskX4dfR87GP6o2D_g
In Schaltstellung RV Die Fernbedienung wird auf Impulsausgang gestellt und steuert damit das Zeitrelais an dieses Schaltet dann das KFZ-Relais und das Deine Magnetventile! Das Zeitrelais kann auch mit 12 V versorgt werden und auch 12V schalten!


Also bist du der Meinung, das ich mit dem Zeitrelais, einem normalen KFZ-Relais 20A und der 12V Funkfernbedienung mit 12A das ganze realisieren kann. Würde der Kabelquerschnitt von 2,5mm reichen ?

Kannst Du mir noch erklären, wie ich das Zeitrelais verkabeln muss? Und auch eventuell die Fernbedienung mit dem Kfz-Relais. An die Magnetventile kommen ja jeweils 2 Kabel (+ und -) diese würde ich dann mittel Wake Klemmen alle miteinander verbinden und an das Kfz-Relais anschließen.
Sorry wenn ich so blöd frage, aber ich will lieber auf Nummer sicher gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
werner_1
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 24.11.2012
Beiträge: 8405
Wohnort: 324xx

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 19:47    Titel: Antworten mit Zitat
Hallo chrisp: Am Besten eine kleine Skizze erstellen und hier zur Diskussion stellen. Dann redet man nicht aneinander vorbei. Very Happy
_________________
Gruß Werner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
chrisp
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 07.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 19:51    Titel: Antworten mit Zitat
Das mache ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 1590

BeitragVerfasst am: 08.08.2017 19:57    Titel: Antworten mit Zitat
Du hast die links da stehen auch die Beschreibungen zum DL bereit lesen musst du schon selber und wenn du es einfach willst dann nimm einen KFZ-Schalter und schalte deine Magnetventile damit per Hand ein oder aus! http://www.conrad.com/ce/de/product/700561/Kfz-Kippschalter-12-VDC-20-A-1-x-AusEin-rastend-SCI-R13-404L-BL-LED-1-St;jsessionid=F706F75A4D4EBACCE4E2BE28DA277D5F.ASTPCEN23?ref=list
Das Fernbedienungsmodul hat Relaisausgänge Diese können entweder über die Fernbedienung ein oder ausgeschaltet werden oder eben auf Knopfdruck an der Fernbedienung auch auf einen Schaltimpuls von 1 s eingestellt werden. Das Fernbedienungsmodul steuert damit das Zeitrelais über A1 und A2 an Und das Zeitrelais steuert dann über die Klemmen 15 und 18 Das KFZ-Relais . Letztendlich schaltet das KFZ-Relais dann mit seinem Relaiskontakt Deine Magnetventile.
Edit Link zur Beschreibung Fernsteuerung https://www.pollin.de/productdownloads/D550639B.PDF
Die Kontakte Com und NO werden bei Betätigung geschlossen
Der Link zum Zeitrelais enthält alle erforderlichen Daten und gesteuert wird das über A1 und A2 Die Schaltkontakte 15 16 und 18 sind potentialfrei und schalten dann eben dein KFZ-Relais. Auch wen da L und N steht das ist völlig wurscht du hast 12V und GND lediglich auf die Polung an A1 und A2 achten! Das Relais arbeitet mit Universalspannung von 12V bis 230 V !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.04 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk