Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Fidget Spinner mit eingebauten LEDs

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Metalltechnik
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.09.2017
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.09.2017 19:34    Titel: Fidget Spinner mit eingebauten LEDs Antworten mit Zitat
Hallo,

habe eine Frage und ich weiss nicht, ob diese hier hin gehört.

Und zwar möchte ich einen Fidget Spinner mit eingebauten LEDs bauen.

Ich stelle mir das inetwa so vor:
https://www.youtube.com/watch?v=UmS0kopy6d0

Allerdings ist hier die Elektrik außen angebracht und ich möchte die Elektrik im Grunde in einer Kunststoffplatte montieren und anschließen und oben und unten jeweils eine Aluplatte draufsetzen.

Mich interessiert, welche Bauteile ich dafür benötige.
Habe eine Stückliste erstellt und weiß nicht, ob diese korrekt ist oder ob da etwas fehlt etc.

Stückliste:
CR2032 knopfzelle 3 Volt (ist das AC oder DC?)
https://www.reichelt.de/Drucktaster-...Bdruckschalter (Drucktaster AC)
https://www.reichelt.de/SMD-LEDs-Mul...D+SMD+3528+RGB (LED)
https://www.reichelt.de/Kupferlitze-...artnr=LITZE+BL (Blaue Litze und Rote Litze zum Verlöten)
https://www.reichelt.de/Batteriehalt...artnr=KZH+20-1

In Worten:
Artikel LED SMD 3528 RGB1,36 €0,68 €*
LITZE BLKupferlitze isoliert, 10M, 1x0,14mm, blau
LITZE RTKupferlitze isoliert, 10M, 1x0,14mm, rot
KZH 20-1Knopfzellenhalter für Ø 20 mm

Brauche ich da noch Widerstände davor oder geht das mit der Stückliste?
Habe gedacht ich bestelle einfach die Einzelteile und probiere es so lange aus, bis es funktioniert.

Aber vielleicht kann mir ja jemand direkt sagen, ob es so funktionieren wird oder eben nicht.

Von der Batterie möchte ich einen Draht zum Drucktaster verlöten und zur LED, jeweils plus und minus.

Der Drucktaster ist AC aber ich weiß nicht, ob das überhaupt eine Rolle spielt bei einer 3 Volt Knopfzelle.

Da ich diesen Fidget Spinner dringend bauen muss, wäre ich bereit dazu eine Konstruktionshilfe zu bezahlen.
Ich bräuchte auch einen Schaltplan und müsste die Bauteile wissen, damit ich diese bestellen kann. Wenn ich die richtigen Bauteile habe, wird sich der Rest von allein regeln.

Wichtig ist bei den Bauteilen, dass alle Bauteile so klein wie möglich sind. Dann wird der Spinner nicht zu übertrieben groß.

Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen?

Viele Grüße
Ralf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7982

BeitragVerfasst am: 13.09.2017 19:59    Titel: ~ Einfacher Stromkreis ~ Antworten mit Zitat
.


https://www.youtube.com/watch?v=DBQBNj3xJR8

.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1213

BeitragVerfasst am: 13.09.2017 21:05    Titel: Antworten mit Zitat
Der Ansatz mit Batterie ist technisch nur die zweitbeste Loesung.
Nur mal eine Ueberlegung...spin->drehen, Drehung->Energieerzeugung (Generator), Energie->Umwandlung->Licht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 7982

BeitragVerfasst am: 14.09.2017 06:53    Titel: Antworten mit Zitat
Metalltechnik hat folgendes geschrieben:
Habe gedacht ich bestelle einfach die Einzelteile und probiere es so lange aus, bis es funktioniert.


Man kann obige Aussage so verstehen, dass nach dem Prinzip "Learning by Doing" vorgegangen werden soll.

Dazu passt auch die folgende Aussage gut ins Bild:

Zitat:
CR2032 knopfzelle 3 Volt (ist das AC oder DC?)


Diese Knopfzelle ist, wie sogar "Bastler" verstehen dürften, die größte Schwachstelle in dem angedachten Projekt.

"Learning by Doing" wird diese Schwachstelle sehr bald bestätigen ...

EDIT: "Wenn ich die richtigen Bauteile habe, wird sich der Rest von allein regeln." Dein Wort in Gottes Ohr ...

EDIT: "Warum ausgerechnet eine RGB-LED? - Ist dem Fragesteller überhaupt klar, was eine RGB-LED ist? - Wie will er, bei dem geringen Platz, der ihm zur Verfügung steht, die Farbwechsel steuern? - Und hat er die hohen Schwellspannungen der drei Sektionen der RGB-LED realisiert und was dies für den Betrieb mit einer 3-Volt-Knopfzelle bedeutet?"
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk