Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Norm bezüglich Leitungen auf Rohfußboden fixieren

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
worlde
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 30.03.2016
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 12:46    Titel: Norm bezüglich Leitungen auf Rohfußboden fixieren Antworten mit Zitat
Hallo zusammen,

steht eigentlich in irgend einer Norm, wie und wie oft Leitungen (im Schutzrohr) auf dem Rohfußboden befestigt sein müssen?
Folgender Hintergrund: in den nächsten Tagen soll der Hausanschluss gemacht werden und die Leitungen von der Erdungsschiene und vom HAK zum Zählerschrank verlaufen teilweise auf dem Rohfußboden. Da es im Keller ist, wird eine Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit auf dem Rohfußboden benötigt. Diese Abdichtung wird aber noch nicht so schnell realisiert werden können. Vor allem kann sie auch beschädigt werden, wenn sie jetzt schon installiert wird. So ist die Frage, ob man die Leitungen jetzt festmacht, um den Hausanschluss zu machen. Später diese Fixierungen wieder entfernen, die Abdichtung machen und dann wieder fixieren. Ohne Fixierung auf dem Rohfußboden wird vermutlich nicht erlaubt sein.
Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1405
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 13:28    Titel: Antworten mit Zitat
Es ist eine Verlegung dieser Leitungen im Kabelkanal besser aus unterhalb des Estrichs im Kellerbereich.
Zumal ist der Estrich in Kellern nicht immer so hoch um eine ausreichende Überdeckung zu gewährleisten.
Und was macht schon ein ordentlich verlegter Kabelkanal unterhalb der Kellerdecke.
In der Regel wird es jedenfalls immer so gemacht.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worlde
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 30.03.2016
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 13:33    Titel: Antworten mit Zitat
Strippe-HH hat folgendes geschrieben:
Es ist eine Verlegung dieser Leitungen im Kabelkanal besser aus unterhalb des Estrichs im Kellerbereich.
Zumal ist der Estrich in Kellern nicht immer so hoch um eine ausreichende Überdeckung zu gewährleisten.
Und was macht schon ein ordentlich verlegter Kabelkanal unterhalb der Kellerdecke.
In der Regel wird es jedenfalls immer so gemacht.


Also der Estrich im Keller bekommt 6cm Dämmung, da sollte ein 40er Leerrohr gut reinpassen. Vor allem geht diese Leitung dann anderen Gewerken (Lüftung, Wasser, Heizung) aus dem Weg, die an den Wänden und Decke verlegt werden. Ich habe es schon öfters gesehen, dass die Verbindungsleitungen unterm Estrich und unter Putz verlegt waren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strippe-HH
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 04.04.2016
Beiträge: 1405
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.10.2017 13:45    Titel: Antworten mit Zitat
worlde hat folgendes geschrieben:

Also der Estrich im Keller bekommt 6cm Dämmung, da sollte ein 40er Leerrohr gut reinpassen. Vor allem geht diese Leitung dann anderen Gewerken (Lüftung, Wasser, Heizung) aus dem Weg, die an den Wänden und Decke verlegt werden. Ich habe es schon öfters gesehen, dass die Verbindungsleitungen unterm Estrich und unter Putz verlegt waren.

Na so viele Rohre von anderen Gewerken können das nun nicht sein, dass dort keine Steigeleitung dazwischen passt.
Aber wenn du meinst du musst es unbedingt so machen, dann mach das.
Nur solch ein Rohr muss befestigt werden.
_________________
Immer das Beste draus machen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Installation von Leitungen und Betriebsmitteln in der Praxis Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk