Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Lüfter mit Heizkörper Thermostat koppeln

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Noob_Blau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 23:43    Titel: Lüfter mit Heizkörper Thermostat koppeln Antworten mit Zitat
Hallo Gemeinde, ich bin Neu und falle gleich mal mit der Tür ins Haus...

Mein Anliegen ist es ein Heizungsproblem zu lösen. Weil ich das Zimmer in einer bizarr-eigensinnigen-mir-gerechten- Art ausgebaut habe, ist der Heizkörper jetzt mit einer Holzkonstruktion verkleidet, die eine herkömmliche Zirkulation der Raumluft nicht möglich macht.
Jetzt soll ein neues (externes) Thermostat her und ein zusätzlicher Lüfter.
Der Lüfter soll die kalte Luft ansaugen und die warme Luft aus dem Inneren der Box (dreieckige Holz Box hinter dem Bett, siehe Bild) nach draußen (in das Zimmer!) pusten. Ein Anschluss vom Lüfter an das Thermostat soll ermöglichen das ab einer bestimmten Temperatur des Heizkörpers der Lüfter selbst anspringt und sich abschaltet wenn die Heizkörpertemperatur wieder sinkt. Das wäre mein Ideal. Im Netz habe ich Beispiele für selbstgebaute Heizungslüfter entdeckt.
Die Frage ist, wie kann man einen Lüfter mit dem Thermostat so koppeln das alles fiunktioniert wie oben beschrieben. Ich freue mich über Anregungen und Ideen Smile

Danke und besten Gruß!

[img]https://s1.postimg.org/zu5e03lnf/Lightbox_1.png[/img]
Razz Razz Razz [/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


viktor12v
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 23.02.2008
Beiträge: 338

BeitragVerfasst am: 02.11.2017 23:50    Titel: Antworten mit Zitat
Klar kann man das machen,
aber wieso versteckt man einen Heizkörper, damit er weniger Leistung abgeben kann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 07:27    Titel: Re: Lüfter mit Heizkörper Thermostat koppeln Antworten mit Zitat
Noob_Blau hat folgendes geschrieben:
.... ab einer bestimmten Temperatur des Heizkörpers der Lüfter selbst anspringt und sich abschaltet wenn die Heizkörpertemperatur wieder sinkt.


Wieso willst du eine Abhängigkeit von der Heizkörpertempertur und nicht von der Wohnraumtemperatur?

Der HK wird ja permanent durchströmt von Heisswasser, der kühlt ja nicht wesentlich ab.

Sinnvoller wäre den Thermostaten von der Raumtemp abhängig zu machen.

Aber jetzt mal egal, eine Lüftersteuerung mittels Thermostaten ist ja jetzt keine grosse Herausforderung.
Du stellst die Frage, ohne zu zeigen welche Teile du dafür nehmen willst.

Möchtest du uns ein Ratespiel vermitteln?
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karo28
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 25.07.2013
Beiträge: 1214

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 08:48    Titel: Antworten mit Zitat
viktor12v hat folgendes geschrieben:
Klar kann man das machen,
aber wieso versteckt man einen Heizkörper, damit er weniger Leistung abgeben kann?


na, damit man sich im Schlafzimmer am leisen Summen des Luefters erfreuen kann und besser einschlaeft.

(Die ganzen technischen Entwicklungen, wie FuBo-Heizung, Sockelleisten-HK usw. sind beim TE wahrscheinlich nicht moeglich, da er wohl eine Mietwohnung umgestalten möchte?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noob_Blau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 08:57    Titel: Antworten mit Zitat
@Viktor12v, Danke für den Hinweis

@ Sparky, Der HK schaltet sich nachts aus und kühlt sehr wohl ab. In diesen Stunden soll der Lüfter nicht laufen. Die Komponenten habe ich noch nicht gekauft, ausgesucht habe ich Folgende:
Regler: https://www.selfio.de/fussbodenheizung/regelung-und-zubehoer/alpha-regler-direct-analog-230-v-131625.html
Stellantrieb: https://www.selfio.de/fussbodenheizung/regelung-und-zubehoer/selfio-stellantrieb-vm-230-v-fuer-selfio-heizkreisverteiler.html
Einen konkreten Lüfter habe ich noch nicht ausgesucht. Hier ein Beispiel für einen HeizungsLüfter Marke Eigenbau wie ich ihn umsetzen möchte: https://youtu.be/P2P17KgvIgg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schick josef
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 20.02.2012
Beiträge: 1140

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 09:30    Titel: Antworten mit Zitat
[quote="karo28"]
viktor12v hat folgendes geschrieben:
Klar kann man das machen,
aber wieso versteckt man einen Heizkörper, damit er weniger Leistung abgeben kann?



Hallo so etwas ist nicht unüblich,das liegt oft auch am Tischler welcher so viel wie möglich verbauen will schließlich verdient er mit so etwas ganz gut und auch an der Kundschaft welche alles optisch perfekt haben will . Ein Beispiel krasses dazu habe ich bei meiner Schwägerin gesehen dort ist alles so verbaut dass man kaum die Heizkörperventile betätigen kaum zudem das sie bei niedrigen Temperauren den EL Heizlüfter trotz Fernwärme verwenden muss du um nicht zu frieren! Auch unter langen schweren Vorhängen kommt es zu Wärmestau was oft nicht beachtet wird.

mfg sepp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14391
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 10:16    Titel: Antworten mit Zitat
Mch oben in die Box Lüftungsgitter rein und unten noch ein paar zuluft Gitter im Sockelbereich und Du benötigst das Ganze Lüftergedöns nicht.

Das Thermostat am Heizkörper mußt Du auch noch ändern.
z.B. so was wenn du Danfoss Ventile hast: https://heizungsfachshop.de/danfoss-ferneinstellelement-ra5062-2m-kap-2m-kapillarrohrlaenge?c=14234

Für Heimeier System gibt es das auch.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sparky
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 03.02.2013
Beiträge: 1113

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 10:49    Titel: Antworten mit Zitat
Noob_Blau hat folgendes geschrieben:
@ Sparky, Der HK schaltet sich nachts aus und kühlt sehr wohl ab. In diesen Stunden soll der Lüfter nicht laufen. Die Komponenten habe ich noch nicht gekauft, ausgesucht habe ich Folgende:
Regler: https://www.selfio.de/fussbodenheizung/regelung-und-zubehoer/alpha-regler-direct-analog-230-v-131625.html


Ist dir klar, dass du hier Quatsch erzählst?

1. Was nützt es dich wenn der HK nur nachts abkühlt? Du willst die Steuerung ja von der HK-Temp abhängig machen und tagsüber kühlt der eben nicht ab.

2. ist dein Gerät ein Raumthemostat, d.h. der Sensor sitzt im Gehäuse.

3. was willst du mit einem Stellantrieb? ich denke du willst die Temp mittels Lüfter steuern?

Wenn du tatsächlich mittels Lüfter die Raumtemp steuern willst, dann nimm einen Raumthermostaten wie den aus deinem Link und schalte damit einen Walzenlüfter.
Der Raumthermostat verfügt sicher auch über eine Nachtabschaltung.

Walzenlüfter sind Lüfter die sehr viel Luft bewegen können, ohne viele Geräusche abzugeben.
Ich habe solch einen Walzenlüfter in meinen Kaminofen eingebaut, man hört ihn fast nicht.
_________________
http://sparky.hat-gar-keine-homepage.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bigdie
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 23.11.2013
Beiträge: 6763

BeitragVerfasst am: 03.11.2017 17:00    Titel: Antworten mit Zitat
Wenn das eine Wohnung ist mit Energiemengenzähler am Heizkörper, dann könnte man die Lüftersteuerung auch als Betrug auslegen bei der nächsten Ablesung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Noob_Blau
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.11.2017
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.11.2017 10:55    Titel: Antworten mit Zitat
Hi @ all! Ich werde den Lüfter mit dem Regler des Thermostaten verbinden. So geht der Lüfter gleich mit an wenn das Thermostat ein Signal an den HK sendet. Danke für eure zahlreichen Komments. ciao
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk