Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:

 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

10 Geräte á 1400 Watt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TotalerLaie1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 20:57    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:

Aber du weisst schon dass du ca 140€ Pro tag an Strom bezahlen wirst ?

Das ganze wird in Island stattfinden, wo der Strompreis bei ca. 5 cent liegt, pro KwH. Deshalb geht das noch mit dem Stromkosten, das einzige Problem ist momentan den richtigen Raum zu finden. Und da ich nicht viel Raum brauche, klang zuerst eine Garage passend... nachdem ich jetzt weiß was notwendig ist, um die Garage mit der passenden Sicherung auszustatten, befolge ich glaube ich eher deinen Rat mit einer alten Werkstatt oder ähnliches.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 260
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:06    Titel: Antworten mit Zitat
Na dann sobald du den Anschluss hast ist es nicht mehr kompliziert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotalerLaie1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:12    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:
Na dann sobald du den Anschluss hast ist es nicht mehr kompliziert

Ok um es nochmal auf den Punkt zu bringen.. ich brauche keine speziellen Kabel (starkstromkabel oder so wat) sondern nur eine 63 Amper sicherung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotalerLaie1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:15    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:
Na dann sobald du den Anschluss hast ist es nicht mehr kompliziert

Ok um es nochmal auf den Punkt zu bringen.. ich brauche keine speziellen Kabel (starkstromkabel oder so wat) sondern nur eine 63 Amper sicherung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotalerLaie1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:16    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:
Na dann sobald du den Anschluss hast ist es nicht mehr kompliziert

Ok um es nochmal auf den Punkt zu bringen.. ich brauche keine speziellen Kabel (starkstromkabel oder so wat) sondern nur eine 63 Amper sicherung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotalerLaie1
Cool Newbie
Cool Newbie


Anmeldungsdatum: 15.11.2017
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:23    Titel: Antworten mit Zitat
creativex hat folgendes geschrieben:
Na dann sobald du den Anschluss hast ist es nicht mehr kompliziert

Ok um es nochmal auf den Punkt zu bringen.. ich brauche keine speziellen Kabel (starkstromkabel oder so wat) sondern nur eine 63 Amper sicherung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
creativex
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 05.10.2016
Beiträge: 260
Wohnort: Baden-Würtemberg

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 21:27    Titel: Antworten mit Zitat
Du brauchst eine Haupteitung die mit mind 50-63 A abgesichert ist
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pumukel
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.07.2016
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 15.11.2017 22:13    Titel: Antworten mit Zitat
Käse 10*1,4 kW sind 14 kW das bedeutet aber noch lange nicht das er 63 Ampere braucht es soll auch Drehstromanschlüsse geben !
3*1,4kW *3 ergeben je Außenleiter mal Schlappe 4,2 kW und auf einen Aussenleiter dann 5,6kW Und wenn ich richtig rechne sind das 5600V:A :230V= 24 A ! Da langt eine 32 A CEE locker aus!
Edit: die Bayern werden da wohl etwas dagegen haben wenn du ihre Amper nach Irland verlegst!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
patois
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 22.10.2009
Beiträge: 8217

BeitragVerfasst am: 16.11.2017 08:34    Titel: Antworten mit Zitat
Pumukel hat folgendes geschrieben:
Käse 10*1,4 kW sind 14 kW das bedeutet aber noch lange nicht das er 63 Ampere braucht es soll auch Drehstromanschlüsse geben !
3*1,4kW *3 ergeben je Außenleiter mal Schlappe 4,2 kW und auf einen Aussenleiter dann 5,6kW Und wenn ich richtig rechne sind das 5600V:A :230V= 24 A ! Da langt eine 32 A CEE locker aus!
Edit: die Bayern werden da wohl etwas dagegen haben wenn du ihre Amper nach Irland verlegst!


Man sollte nicht zu nachtschlafender Stunde hier posten ...

Der Fragesteller hat eindeutig ISLAND geschrieben, nicht Irland Exclamation
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Octavian1977
Inventar
Inventar


Anmeldungsdatum: 05.10.2006
Beiträge: 14846
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 16.11.2017 09:37    Titel: Antworten mit Zitat
Also wenn Du da Rechner laufen lassen willst und das auch gekühlt, wie sieht es aus mit Ausfallsicherheit?
Oder ist es egal? Gerade Kurzzeitunterbrechungen bereiten große Probleme.
Hier wäre eine USV notwendig.
Am Besten mit einem Signalausgang der die Rechner herunter fahren lässt wenn der Stromausfall länger dauern sollte.
Schon mal überlegt einen Platz in einem Rechnezentrum zu mieten?

Üblicherweise rechnet man mit modernen Kältemaschinen mit einem Faktor von 1,2-1,5 das bedeutet einen Verbrauch von 16-21kW.

auch mußt Du die kalte Lüft an die Rechner bringen, einfach den Raum zu kühlen bringt da nicht unbedingt den erfolg, da die Rechner dann oftmals ihre eigene warme Luft wieder anziehen und überhitzen.

Als Betreiber eines einzelnen "Rechenzentrums" kannst Du Dir auch Dinge überlegen wie mit freier Kühlung zu arbeiten und an Tagen wo das nicht geht die Rechner automatisch herunter zu fahren.

Alles in Allem wird ein Platz in einem Mietrechenzentrum deutlich preiswerter sein als das alles selber auf zu bauen.
_________________
Besonders helle Erleuchtungen nennt man Verblendung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.02 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk