Elektrikforum.de
   
   
 
FAQFAQ
SuchenSuchen
MitgliederlisteMitgliederliste
ImpressumImpressum

Willkommen auf Elektrikforum.de - dem Elektro Forum zur Elektroinstallation

Wir freuen uns, Sie als Gast auf unseren Seiten zu begrüßen. Die Mitgliedschaft im Forum ist natürlich kostenlos und bringt keinerlei Verpflichtungen mit sich. Um aktiv am Forengeschehen teilzunehmen und sämtliche Funktionen zu nutzen, können Sie sich jetzt hier registrieren.
Benutzername:
Passwort:


 RegistrierenRegistrieren  ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin    Bookmark

Wie geht das?

Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bandit1200
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 04.01.2005 11:27    Titel: Wie geht das? Antworten mit Zitat
Hallo, kann mir vielleicht jemand beschreiben, wie man einen vorschriftsmäßigen Pot-Ausgleich der Heizungs- u. Sanitär-Installation durchführt?
Bei mir im Haus (Neuinstallation eines alten Hauses) kommt im Keller zusammen mit dem Erdkabel der Runderder an der Wand raus. Ich schätze, an der muss an ne Klemme, von der ein Erdungsdraht zur Pot-Ausgleichschiene gehen soll.
Nun meine Fragen:
1. Welchen Querschnitt muss diese Leitung (Runderder-Pot-Ausgleichschiene) haben?
2. Im Haus sind eine Gasleitung (Eisen) und die Kupferrohre für die Heizung - Wasser wird in Kunststoff verlegt. Muss (oder darf) die Gasleitung auch an den Pot-Ausgleich?
3. Welchen Drahtquerschnitt muss man von den einzelnen Rohren zur Pot-Ausgleichschiene verlegen?
4. Soll der Runderder auch mit dem Erdungsdraht im Hauptzuleitungskabel verbunden werden?
Vielen Dank für eure Hilfe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anzeige
Newbie
Hallo!

Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Antworten!


Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 09.01.2005 01:00    Titel: So geht`s Antworten mit Zitat
Moin,
also zu deinen Fragen. Normalerweise wird die Pot Schiene direkt am Fundamenterder montiert. Wenn deine Schiene schon woanders sitzt muss sie mit einer Ggrüngelben Leitung mit dem Runderder verbunden werden.
1. Der Querschnitt dieser Leitung sollte dem Querschnitt deines Hauptschutzleiters in deinem Anschlusskabel von deinem EVU entsprechen. Praktikabel sind 16mm².

2.Alle metallenen Versorgungsrohre, also Gas, Heizung und Wasser werden an die Pot Schiene angeschlossen. zusätzlich werden metallene Gebäudeteile, dazu gehört auch den Antennenmast auf dem Dach und die Abwasserleitungen (z.B Bade- Duschwannen) angeschlossen

3.Querschnitt dieser Leitungen ist die Hälfte des Querschnitts des Hauptschutzleiters, mindestens jedoch 6mm².

4. Ja, der PEN in deinem Hauszuleitungskabel wird ebenfalls mit der Pot Schiene verbunden. Querschnitt siehe Punkt 3.

Ich hoffe das hilft dir weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit1200
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.01.2005 23:47    Titel: Antworten mit Zitat
Ja thx, das ist hilfreich.
Ich hab noch keine Klemme an den Runderder gesetzt - dachte aber, es wäre einfacher, die Pot Schiene in dem Raum zu setzen, wo sich auch die meisten Metallrohre befinden, als sämtliche Leitungen von den Rohren zu der Pot Schiene zu führen. Wie sieht denn das mit den Vorschriften aus?
Und muss die Wanne eigentlich auch geerdet werden, wenn sowohl Wasser als auch Abfluss in Kunststoff verlegt sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taliesin
Member
Member


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 94
Wohnort: Ammerland/Niedersachsen

BeitragVerfasst am: 11.01.2005 16:20    Titel: Antworten mit Zitat
tag

Wo du die Potentialausgleichschiene hinsetzt, bleibt dir überlassen. Allerdings brauchst du nicht jedem einzelnen Rohr eine eigene Leitung verpassen. Wichtig ist nur, dass sie alle mit ausreichendem Querschnitt elektrisch miteinander verbunden sind.

Eine Kunststoffwanne zu erden, dürfte dir einige Probleme bereiten, weil der Anschluss fehlt Wink
Mein Lehrer betonte aber, mir zu sagen, dass wenn ein metallisches Teil an der Wanne sitzt und mit dem Wasser in Berührung kommt (der Siphon zum Beispiel) ich doch zusehen soll, den zu erden. Man könne davon ausgehen, dass der Sabberschleim im Abfluss leitfähig genug sein dürfte, irgendwelche Potentiale zu verschleppen.

Im Endeffekt bleibt es aber dem Gewissen des Installateurs überlassen, wie er bei einer Kunststoffwanne verfährt.

Gruß
Tali
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 11.01.2005 18:03    Titel: Antworten mit Zitat
Bandit1200 hat folgendes geschrieben:
Und muss die Wanne eigentlich auch geerdet werden, wenn sowohl Wasser als auch Abfluss in Kunststoff verlegt sind?

Ja klar,
sofern es sich um eine Metallwanne handelt. "Normalerweise" sind an den Wannen kleine Anschlußfahenen für das Anschließen des Potentialausgleichs vorhanden. Bei Kunststoffwannen ist der Anschluß nicht unbedingt erforderlich, aber zur eigenen Sicherheit sollte man versuchen einen evtl. metallischen Siphon in die Pot Verdrahtung zu "integrieren".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit1200
Newbie
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.01.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 11.01.2005 22:14    Titel: Antworten mit Zitat
Da hab ich mich wohl schlecht ausgedrückt - die Wanne wird schon aus Metall sein. Bloß die gesamte Wasserverrohrung + Ablaufsystem im Haus werden metallfrei in Kunststoff verlegt.

Versteh ich das jetzt richtig, dass:
ich vom Runderder mit einer Leitung in den Heizungsraum gehen kann,
dort die Pot Schiene setzen kann und
nicht jedes Rohr einzeln an diese anschließen muss?
Ich meine kann ich also bei nebeneinanderliegenden Rohren von einer Rohrschelle zur nächsten brücken und dann mit nur einer Leitung an die Pot Schiene?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ferrit
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 08.01.2005
Beiträge: 315
Wohnort: Nordhessen

BeitragVerfasst am: 12.01.2005 18:57    Titel: Antworten mit Zitat
Bandit1200 hat folgendes geschrieben:

Versteh ich das jetzt richtig, dass:
ich vom Runderder mit einer Leitung in den Heizungsraum gehen kann,
dort die Pot Schiene setzen kann und
nicht jedes Rohr einzeln an diese anschließen muss?
Ich meine kann ich also bei nebeneinanderliegenden Rohren von einer Rohrschelle zur nächsten brücken und dann mit nur einer Leitung an die Pot Schiene?


Genau, so ist es.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaKufa
Master Member
Master Member


Anmeldungsdatum: 22.02.2005
Beiträge: 488
Wohnort: Lindenberg i.A.

BeitragVerfasst am: 22.02.2005 21:20    Titel: In sachen badewanne Erden...... Antworten mit Zitat
Also als erstes, wo man nix erden kann, kann man nix erden. Da bist du auf jeden Fall auf der Sicheren Seite wenn du Plastik net Erdest... (außer in spezialfällen...)

Und der SChleim is so schlecht leitbar, das der net ausreicht um Potential zu verschleppen. Auch Wasser is nich dazu geeignet... (Denkanstoß: Plastikrohre bei der Wasserversorgung ???)

Bei der Badewanne hier nen Link.....

http://www.elektrikforum.de/ftopic75.html

vielleicht hab ich ja noch weiter geholfen.....

mfg Dominic
_________________
Unvorsichtige Elektriker sterben Gott sei Dank nach und nach aus....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Elektrikforum Foren-Übersicht -> Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  


Elektromaterial
Elektrikforum

Zur Ausführung elektrotechnischer Arbeiten wird ausdrücklich empfohlen, einen Fachmann zu beauftragen.
Nur so kann sichergestellt werden, dass die jeweils geltenden Vorschriften nach DIN VDE eingehalten werden.
SITE THEMA: ELEKTROFORUM | ELEKTRO HANDWERK | E-TECHNIK | ELEKTROINSTALLATION | ELEKTRIK FORUM | ELEKTROTECHNIK
Jetzt Erklärung von Funktion oder Schaltplan einer Schaltung anfragen und aktiv im Forum fragen und antworten.
Powered by phpBB- Page generated in 0.01 seconds
Elektroinstallation Haus Sat Board Amateurfunk