Diodenleuchte

Diskutiere Diodenleuchte im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo zusammen mir ist vor kurzem in einem Gebäude ein spezielles Leuchtmittel aufgefallen. Dabei handelt es sich um eine art Halogenleuchte,...

  1. #1 classic04, 08.10.2004
    classic04

    classic04

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    mir ist vor kurzem in einem Gebäude ein spezielles Leuchtmittel aufgefallen. Dabei handelt es sich um eine art Halogenleuchte, allerdings mit ca. 15 Dioden in der Fassung an stelle der Halogenleuchte. Ist recht schwer zu beschreiben aber es sah gut aus. Die leuchte war kombiniert mit normalen Halogenspots und eingebaut in normale Halogenspot/Strahler. So teile die man im Set im Baumarkt kaufen kann.

    Jetzt endlich die Fragen: Kennt das jemand? Woher beziehen? Kann man das einfach an den vorhandenen Trafo anschließen?

    Vielen Dank, Jens
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Die helfen Dir sicherlich weiter.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Debee

    Debee

    Dabei seit:
    14.08.2004
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich denke du meinst LED-Strahler. Anschaffungskosten sind zwar etwas höher aber dafür extrem geringer Stromverbrauch (1-2W) sowie z.B. angegebener Lebensdauer von 50000 h. Gibt es auch für 230V (Fassung GU/GZ10).

    Hier noch ein Link: http://www.sander-electronic.de/be00055.html#Produkte

    Gruß Debee
     
  4. #3 classic04, 08.10.2004
    classic04

    classic04

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Tolle sache

    Danke

    Muß ich gleich testen. Überm Schreibtisch sieht das bestimmt gut aus.

    Weiß jemand zufällig wie sich das System mit Tronic Dimmern verträgt?

    Gruß Jens
     
  5. worker

    worker

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits.
    Interessante Sache mit den LED-Strahlern. Ich habe gelesen, daß so ein Strahler ca. 70 Lux bei 1m Abstand bringt. Kann jemand sagen wieviel das in etwa ist? Unter Lux kann man sich das nicht so richtig vorstellen :wink:

    Vielleicht ein Vergleich zu normalen Strahler oder Glühlampe?

    MFG
    worker
     
  6. #5 classic04, 21.10.2004
    classic04

    classic04

    Dabei seit:
    07.10.2004
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen

    Nach welcher Formel werden Lux in Watt umgerechnet?

    Diese Umrechnung ist nicht möglich. Denn Lampen mit gleicher Leistungsaufnahme (in Watt) erzeugen verschiedene Beleuchtungsstärken (in Lux). Das ist insbesondere auf die unterschiedliche Lichtausbeute (lm/W = Lumen/Watt) zurückzuführen: Eine Glühlampe 75 Watt (12 lm/W) erzeugt zum Beispiel etwa die gleiche Beleuchtungsstärke wie eine Energiesparlampe 15 Watt (60 lm/W) - vorausgesetzt, die Lampen werden in ähnlichen Leuchten (gleichartige Lichtlenkung) betrieben. Denn für dieselbe Beleuchtungsstärke auf einer horizontalen Ebene (zum Beispiel ein Esstisch) benötigt die Lampe in einer indirekt strahlenden Leuchte mehr Watt als die Lampe in einer direkt strahlenden Leuchte.
    Als diesen Sachverhalt vereinfachende Faustformel gilt für die Wohnraumbeleuchtung: Für 100 Lux Beleuchtungsstärke sind mit Halogen-Glühlampen 40 Watt pro qm notwendig, bei Verwendung von Energiesparlampen beträgt der Energieeinsatz für 100 Lux dagegen nur 10 Watt pro qm.
    Gefunden auf: http://www.licht.de/index.php?faq#559

    100 Lux stark sollte die Beleuchtung für Räume mindestens sein, in denen wir normale Alltagstätigkeiten verrichten, und zwar am Auge gemessen. 100 Lux entsprechen dem Licht von 100 Kerzen oder dem Licht einer 100-Watt-Glühbirne, das wir im Abstand von einem Meter zur Lichtquelle sehen
    Gefunden: http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/w ... 003/12/17/

    Ich habe solche Strahler schon gesehen, allerdings in Kombination mit normalen Halogen Lampen, die waren schön hell. Zur Beleuchtung von größeren Flächen oder auf größere Distanz sollte man allerdings schon mehrere dieser Lampen benutzen. Da sie sehr stark streuen. Das licht bildet keinen Spot wie ein normaler Halogenstrahler sondern eher breiter verteilt. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Ansonsten poste einfach noch mal.
    Gruß Jens
     
  7. worker

    worker

    Dabei seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jens, dachte ich mir schon das man das nicht so einfach umrechnen kann. Aber trotzdem danke für die Infos, da kann ich mir schon etwas mehr unter den 70Lux vorstellen. :)
    MFG worker
     
  8. #7 Forentroll, 15.03.2015
    Forentroll

    Forentroll

    Dabei seit:
    23.08.2014
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    70Lx auf einer Fläche als Arbeitsbeleuchtung nicht dolle. Viel zu dunkel! Zum vernünftigen Arbeiten solltest du schon min. 500lx, besser 100lx haben.

    mfG
    F.T.
     
  9. #8 Octavian1977, 16.03.2015
    Octavian1977

    Octavian1977

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    16.894
    Zustimmungen:
    136
    Die Beleuchtungsstärke lässt sich nicht so einfach darstellen.

    Bei einer dunkleren Ausstattung der Wohnung sind aus denn zuvor errmittelten 100lux schnell 50 oder noch weniger geworden.

    jegliche Faustformeln passen dabei nicht.
    Mit Dialux der Relux kann man sich die Beleuchtungsstärke errechnen wenn man weiß welche Farben Wände, Decke und Boden annäherungsweise haben.

    Die Deckenhöhe bzw die Aufhänghöhe der Leuche spielt auch eine enorme Rolle die Lichtstärke nimmt mit der Höhe quadratisch ab. Doppelte Höhe= 1/4 Beleuchtungsstärke.
     
Thema:

Diodenleuchte

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden