Einbaupanel

Diskutiere Einbaupanel im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, leider ist man bei meinem anderen Post zu stark vom Thema abgekommen. Deshalb versuche ich es hier mal neu. Bin nun schon länger auf der...

  1. #1 Nikolausi, 04.02.2018
    Nikolausi

    Nikolausi

    Dabei seit:
    31.01.2018
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, leider ist man bei meinem anderen Post zu stark vom Thema abgekommen. Deshalb versuche ich es hier mal neu.

    Bin nun schon länger auf der Suche nach einer neune Beleuchtung für's Badezimmer. Normale Deckenlampe möchte ich nicht. Einbauspots habe ich probiert, Lichtverteilung ist nicht so optimal. Nun kam der Vorschlag Einbaupanels zu verwenden. Hörte sich gut an. Habe mal nach solchen Teilen gegoogelt  60×60 und 30×60 findet man oft, kann ich wegen der Verlattung aber nicht einbauen. Ist sowieso für ein 8 qm Bad zu wuchtig. Würde dafür lieber mehrere (3 - 4 Stück) kleinere verwenden. Gibts da so etwas wie normgrößen damit man jederzeit bei einem Defekt Ersatz bekommt?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Einbaupanel. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 LED_Supplier, 04.02.2018
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    80
    Ja, sorry, das passiert hier häufiger...

    So richtig Normgrößen gibt es nicht, aber was man häufiger sieht, sind so "Amerikanische" Größen, wie 4, 5, 6, 7, 8 Zoll.

    Ich würde mich allerdings nicht allzu viel Sorgen über Ersatz machen. Erstens ist es wahrscheinlicher, dass der Treiber ausfällt, zweitens gibt es relativ wenig Gehäusehersteller, die sicherlich ein Interesse haben, das Gehäuse über längere Zeit weiter zu führen. Und drittens kann man im Falle des Falles immer noch größer bohren...
     
  4. #3 Octavian1977, 06.02.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Bei Einbaupanels hat man genau das gleiche Problem wie mit Einbauspots, die Decke bleibt Dunkel und wenn das Teil kaputt geht, steht man vor dem Problem für gerade dieses Einbaumaß, die alle nicht genormt sind, keinen Ersatz zu finden.

    Das Hersteller irgendeine Interesse haben Gehäuseformen lange zu vertreiben glaube ich kaum.
    Je nach Trend ergeben sich völlig andere Maße.

    Das einzige Einbaumaß, daß ich kenne welches sich seit ewig hält und sicher auch noch halten wird ist das 60x60er Maß was für die Odenwalddecken passt. Das sind allerdings Einlegeleuchten, wird sicher nicht ganz so einfach diese als Einbauleuchten zu verwenden.
     
  5. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.794
    Zustimmungen:
    413
    Die 30x60 60x60 und 60x 120 sind schon genormt. Die gibt es als Ersatz für gleich große Leuchtstoffleuchten in abgehängten Decken.
    Nur bei kleineren gibt es praktisch keine Norm. Ist nicht anders als bei Halogenstrahlern, die Einbauringe gibt es auch in zig verschiedenen Lochgrößen.
     
Thema:

Einbaupanel

Die Seite wird geladen...

Einbaupanel - Ähnliche Themen

  1. Dimmbare Einbaupanels mit Funkfernbedienung steuern.

    Dimmbare Einbaupanels mit Funkfernbedienung steuern.: Hallo zusammen, ich beschäftige mich immer noch mit dem Thema Einbaupanel. Ich habe in einem Raum ein Deckenpanel (Aufbau) bei dem man mit der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden