Falschaussage ?

Diskutiere Falschaussage ? im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Heute hat ein Fachmann? in der Fernsehsendung Konkret Magazin des ORF 2 in der heutigen FS Sendung um 18,30 erklärt ein FI löse bei...

  1. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heute hat ein Fachmann? in der Fernsehsendung Konkret Magazin des ORF 2 in der heutigen FS Sendung um 18,30 erklärt ein FI löse bei einem Kurzschluss aus ist wohl als nicht richtig zu bezeichnen. Aber auch die Preisangabe für einen FI mit 22 € stimmt nicht .Da die Versorger teilweise Schalter in der G Ausführung verlangen welche an die 80 € kosten .In den Baumärkten kosten normale Typen mit 40 A etwa 38 € .Dazu kommt noch etliches für die Montage wen die Anlage schon älter ist und es dadurch nicht bloß ein Austausch vorgenommen werden muss
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Falschaussage ?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 leerbua, 28.10.2011
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    4.406
    Zustimmungen:
    593
    :?: äääh ja und um was geht es jetzt eigentlich?

    OK, bei einem reinen Kurzschluß löst ein FI (neudeutsch RCD) tatsächlich nicht aus. Landläufig wird jedoch auch ein Erdschluß fast immer so interpretiertg. Desweiteren gibt es oftmals Fälle in denen letztendlich beides passiert, bzw. nur davon abhängt ob Sicherung oder RCD schneller auslöst.

    Zum Preis: da ist alles möglich ;-)
     
  4. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    was ich nie kapiert habe: Manchmal fällt, wenn Glühobst beim Einschalten durchbrennt, auch mein FI.

    Warum eigentlich?
    Das manchmal dabei der Leitungsschutz fällt ist ja in Ordnung, aber warum auch manchmal der FI?
     
  5. #4 kurtisane, 28.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Vielleicht hast eine "Sensible" Verkabelung zu Hause?

    Ich habe selber das Problem dass ich am Ende von einer Sackgasse wohne u. da ist eine Trafostation ungefähr ca. 100 m weit weg.
    Und mein Problem ist dass ich zeitweise an manchen nicht definierbaren Tagen pro Tag oft 2 bis 3 Lampen,
    speziell in der Früh austauschen muss weil die beim Einschalten oft mit einem Knall "dahinsterben".
    Bei denen stehen aber überall 240 Volt drauf!

    Dabei löste aber noch nie, weder eine Sicherung o. auch der vorhandene FI 0,3 mAh aus.

    Habe mich schon x-mal beim Energieversorger darüber beschwert, hatte sogar 4 Wochen lang einen Laptop im Verteiler, zur Kontrolle, es sei aber alles in der "Toleranz", Protokoll gab es aber auch keines !

    Und mir ist es lieber der FI löst vorher aus, weil der schneller ist, als eine "träge" Sicherung !

    Andere Frage: Wer weiss es wirklich dass das ein FM
    beim ORF war ?
     
  6. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.936
    Zustimmungen:
    134
    Was ist denn das für ein FI ???
    0,3mAh ist eine Kapazitätsangabe, z.B. für Akkus.
    (und das wäre ein winziger Akku 8) )

    Ciao
    Stefan
     
  7. #6 kurtisane, 29.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Manche verstehen nichts von Milliampere, dafür jetzt nochmals wie es bei den meisten FI oft draufsteht:
    0,03A, ist es so besser verständlich ?
     
  8. #7 CharlieH., 29.10.2011
    CharlieH.

    CharlieH.

    Dabei seit:
    30.03.2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    tja kurtisane 0,03A sind aber 30mA und ganz bestimmt nicht 0,3mAh
     
  9. #8 kurtisane, 30.10.2011
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    455
    Okay, war mein Fehler, mit der Kommastelle, Entschuldigung, wichtig ist dass der FI es "weiss" wann er auslösen muss !
     
  10. #9 elektroblitzer, 06.11.2011
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.355
    Zustimmungen:
    66
    Ganz einfach wenn der Glühfaden herunterfällt und gegen das Schraubgewinde fällt fliesst ein sehr hoher Strom der dann die Sicherung auslässt. Durch den hohen Stzromstoss wird ggf. auch ein hoher Ableitsrom erzeugt der den FI noch vor der Sicherung zum auslösen bringt. Energiesparlampen haben diesen effekt nicht mehr.
     
Thema:

Falschaussage ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden