LED - Orientierungsleuchte

Diskutiere LED - Orientierungsleuchte im Licht & Beleuchtung Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, folgende Frage: Es geht um eine 12V Relaisschaltung der Wohnraumbeleuchtung in einem DDR- Plattenbau. Geschalten wird mit...

  1. Lemon

    Lemon

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, folgende Frage:

    Es geht um eine 12V Relaisschaltung der Wohnraumbeleuchtung in einem DDR- Plattenbau.
    Geschalten wird mit Flächentastern, welche eine kleine LED als Orientierungsleuchte besitzen.
    Mittels dieser Taster wird das 12V Relais angesteuert, welches wiederum den 230V Lichtstromkreis schließt.

    Nun meine eigentliche Frage:
    Der Taster besitzt, wie schon erwähnt, eine LED als Orientierungslicht.
    Wie funktioniert diese ?
    Am Taster geht doch nur eine Schaltleitung durch, also nur die Plusleitung, die bei Tastendruck geschlossen wird. Oder Irre ich da ? Ich kann zumindest mit meinem Voltmeter nix messen.

    PS.
    Eine LED ist defekt, diese möchte ich ersetzen, weiß aber weder welche Sorte verbaut ist, noch wie diese funktioniert. Die LED leuchtet, sofern sie funktioniert, dauernd.
    Wenn ich den kleinen Vorwiderstand richtig gedeutet habe, handelt es sich um einen 8,2 Kilo-Ohm Widerstand ( Gold-Rot-Rot-Grau ).

    Kann jemand helfen ?
     
  2. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    also welche LED da verbaut ist kann ich dir nicht sagen. Aber die LED wird wohl parallel zum Taster liegen.

    Die LED liegt dann in Reihe zu der Spule des Relais. Also etwa so:


    +-----LED----Spule----(-)
    |___/___|
    Kontakt des Tasters

    Wenn du einen Taster betätigst, sollte die LED ausgehen.
     
  3. Lemon

    Lemon

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort.
    Hab jetzt mal ein anderes Messgerät bemüht und messe da 13,5 V Wechselstrom. ?
    Wie bekommt man da eine LED zum leuchten ? Also jetzt versteh ich nix mehr...
    Die Led mit Widerstand ist übrigens wie eine Brücke zwischen den Schaltkontakten geklemmt.
    Ich bin immer von 12V Gleichstrom ausgegangen. Deshalb hat es mir jedesmal die neuen Leds zerhauen, und messen konnte ich auch nix.

    Also letztendlich bleibt die Frage: Was muss ich veranstalten, das ich eine Led an 13,5 V Wechselstrom betreiben kann ? Ich dachte das geht nur mit Gleichstom...Die normale Widerstandsbestimmung funktioniert ja da irgendwie auch nicht.
    Deshalb wohl auch der Riesenwiderstand 8,2 kohm ?
     
  4. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine LED ist eine Diode das sagt ja schon der Name LED = Light Emitting Diode.

    Also verhält sie sich auch wie eine Diode. Wenn du sie an Wechselspannung betreibst, dann leuchtet sie nur in einer Halbwelle. In der anderen Halbwelle sperrt sie.

    Das ist eigentlich normal das Tasterschaltungen mit Wechselspannung realisiert werden. Ersten ist es einfacher aus der Netzspannung eine kleiner Wechselspannung zu erzeugen, zweitens verhindert man durch die Wechselspannung das die Relais "kleben" bleiben könnten. Damit meine ich nicht die Kontakte sondern das Magnefeld der Spule ;) denn dieses wird immer auf und wieder abgebaut es kann eigentlich nicht dazu kommen das eine zu hohe Remanenz nach dem abschalten der Spannung auftritt.

    Aber warum das ein solch hoher Widerstand ist kann ich auch nicht sagen...

    Es sollte ja eigentlich U0-Ud/I = R gelten...

    U0 = 12V
    Ud = 2,2V (Bei einer roten Diode)
    I = 0,35 A

    Das ergibt dann 12V-2,2V/0,35A = 28Ohm.

    Wenn man jetzt an nimmt das eine Tasterschaltung ja auch mit 230V aufgebaut werden kann. Mal abgesehen davon ob es zulässig ist eine solche Schaltung zu bauen...

    U0 = 230V
    Ud = 2,2V
    I = 0,35A

    R= 230V-2,2V/0,35A= 650 Ohm

    Da es sich aber um eine Reihenschaltung einer Spule mit dem Widerstand und der LED handelt, kann ich mir vorstellen das da der Grund für den großen Widerstand liegt.

    Hast du mal den Strom gemessen der fließt wenn die LED leuchtet?
     
  5. Lemon

    Lemon

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Die LED leuchtet außer im Schaltmoment dauernd mit 13,5 V. Was anderes kann ich nicht messen. Zwecks Widerstand habe ich auch noch mal nachgesehen:
    ( Grau - Rot- Rot- Gold ) dürften 8.2 kohm sein.
     
  6. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    vielleicht ist es ja auch keine LED....
     
  7. tome

    tome

    Dabei seit:
    25.07.2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mja kann schon sein das es keine LED ist :)dann ist es eine Glimmlampe.

    @TE
    Um dafür Ersatz zu bekommen solltest du dich dann mal an den Hersteller des Schalters wenden. Die Art und Weise wie diese Lampen an den Taster gebaut werden sind je nach Hersteller unterschiedlich.
     
  8. Lemon

    Lemon

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hier kannst Du Ihn sehen:
    http://www.uniflaechentaster.de/
    (Es geht um die kleine Rote Led unten links)

    Ich habe die Schalter übrigens im Baumarkt erworben.
    Also kann das auch nix spezielles sein.

    Die Seite dauert etwas beim öffnen
     
  9. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    39
    Hallo,

    vielleicht kannst du bei http://www.elso.de etwas erfahren, die stellen noch Teile für " DDR-Anlagen" her...
     
  10. #10 volker1930, 21.11.2007
    volker1930

    volker1930

    Dabei seit:
    20.04.2006
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lemon,

    die Farbreihenfolge des Widerstandes ist umgedreht, grau/rot/rot/gold -> 8,2 kOhm 5%. Gold und Silber als erste Farbe gibt es nicht, ist für die Toleranz zuständig.

    Zum Taster:
    Ich habe/hatte auch solche DDR-Taster installiert. Die LED liegt in Reihe mit dem Widerstand parallel zu den Kontakten.
    Wird nicht getastet, liegt die LED (über den Widerstand) an den ca. 12VAC und leuchtet.
    Wird der Taster betätigt, wird die LED kurzgeschlossen und erlischt.

    Als Ersatztypen kannst Du 184560-62 (Conrad-Art.-Nr.) oder 182442-62 (mit integriertem Vorwiderstand für 12V) nehmen.
    Die DDR-Typen VQA17/27/37/47 hatten zwar lt. Typenblatt nur eine max. Sperrspannung von 5V, ging aber jahrelang bei mir.

    Noch ein Hinweis:
    Die ganze LED-Technik funktioniert nur bei konventionellen Spulenrelais.
    Im Zuge der Rekonstruktion des Hauses wurden nun elektronische Relais montiert. Da reicht der Flußstrom der LED bereits aus, um das Relais anziehen zu lassen -> LED's wurden abgeklemmt.

    Gruß Volker
     
  11. Lemon

    Lemon

    Dabei seit:
    20.11.2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe eine Anfrage an den Hersteller gerichtet und heute früh nachstehende Antwort erhalten:
    " LED eigentlich egal, Widerstand um die 8 K-Ohm "
     
  12. Mollo

    Mollo

    Dabei seit:
    21.11.2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Es sollte ja eigentlich U0-Ud/I = R gelten...

    U0 = 12V
    Ud = 2,2V (Bei einer roten Diode)
    I = 0,35 A

    Das ergibt dann 12V-2,2V/0,35A = 28Ohm.



    Hi!

    Wie kommst Du auf diese ominöse Rechnung?

    Eine stinknormale LED in rot hat eine
    Durchlaßspannung von 1,6-2V.
    Der Stromverbrauch liegt bei 20mA.

    12V-2V=10V 10V/0,02A=500Ohm

    Gewählt 470Ohm/0,25W.


    Standartwerte:

    LED rot 2V/20mA

    LED grün 2,2V/20mA

    LED gelb 2,4V/20mA

    LED blau 3.3V/20mA

    LED weiß 3,6V/20mA
     
Thema:

LED - Orientierungsleuchte

Die Seite wird geladen...

LED - Orientierungsleuchte - Ähnliche Themen

  1. Gira Dimmer mit neuem LED-Dimmer ersetzen

    Gira Dimmer mit neuem LED-Dimmer ersetzen: Moin, ich habe im Moment einen Gera 0302 00 /I01 Drehdimmer mit Kreuzschaltung (Dimmer + zwei Schalter). Ich möchte nun den Dimmer mit einem Gira...
  2. HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED

    HILFE zu Stromstoßrelais nach Umrüstung auf LED: Hallo, habe 2 konventionelle Deckenleuchten im Flur (mit Wechselschaltung an 2 Tastern, über Stromstoßrelais) auf LED-Leuchten umgerüstet. Aus...
  3. Empfehlung/Erfahrungen LED-Beleuchtung

    Empfehlung/Erfahrungen LED-Beleuchtung: Hallo Zusammen, ich stehe am Anfang einer Beleuchtungsplaung eines EFHs. Da das Obejekt ohnehin komplett renoviert wird, bin ich in der...
  4. Neutralleiter geschaltet in Kombination mit LED Strahler

    Neutralleiter geschaltet in Kombination mit LED Strahler: Hallo, Ein vermutlich häufig diskutiertes Problem, leider habe ich und den Foren keine passende Antwort gefunden. Ich habe auf dem Heuboden bei...
  5. LED Lampe leuchtet im ausgeschalteten Zustand

    LED Lampe leuchtet im ausgeschalteten Zustand: Hallo zusammen, ich habe mir vor drei Wochen eine LED Deckenlampe gekauft und habe beim Testen nun ein paar "Unstimmigkeiten" entdeckt und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden