Phasentest

Diskutiere Phasentest im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich möchte gerne zuhause ein System installieren, bei dem es nötig ist, 2 Steckdosen in 2 unterschiedlichen Räumen zu finden, die auf...

  1. #1 Lukas852, 12.04.2011
    Lukas852

    Lukas852

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich möchte gerne zuhause ein System installieren, bei dem es nötig ist, 2 Steckdosen in 2 unterschiedlichen Räumen zu finden, die auf der selben Phase sind. Leider weiß ich aber nicht, welche Steckdose auf welcher Phase ist.
    Und jetzt zu meiner Frage: Gibt es irgendein Gerät oder ein Verfahren, mit dem sich feststellen lässt, ob 2 Steckdosen auf der gleichen Phase sind?

    Bitte um Hilfe Wink

    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Phasentest. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H1rsch

    H1rsch

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ein Duspol ein Blatt Papier und die Sicherungen nach und nach ausschalten sollten da doch eig. helfen`?!?
     
  4. #3 Octavian1977, 12.04.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.394
    Zustimmungen:
    571
    Methode 1:
    man misst zwischen den beiden L Kontakten der Steckdosen. Bei unterschiedlichen Phasen werden 400V ~ gemessen.
    Bei gleicher Phase 0V

    Methode 2:
    Alles Abschalten! Einen L mit dem PE verbinden.
    an den Steckdosen an denen nun zwischen L und PE eine Verbindung mit einem Durchgangsprüfer zu messen ist, liegt in eingeschaltetem Zustand die gleiche Phase an.
    Die Verbindung L und PE natürlich entfernen bevor man wieder einschaltet oder die Baustelle unbeaufsichtigt lässt.
     
  5. #4 Lukas852, 12.04.2011
    Lukas852

    Lukas852

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist Elektrik nicht besonders mein Fachgebiet. :wink:

    Deshalb meine Bitte an Octavian1977:
    Könntest du mir bitte deine Methode 1 etwas näher erklären? Die hört sich grundsätzlich ziemlich interessant an, ich hab aber leider weder eine Ahnung, was der L-Kontakt ist und womit man das messen sollte. :?
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Grundsätzlich mit einem 2poligen Spannungsprüfer - Allerdings hast du mit der Frage nach dem L-Kontakt einer Steckdose gerade eindeutig bewiesen dafür nicht qualifiziert zu sein irgendwas an der Anlage zu arbeiten.

    Was soll es denn werden, wenn es fertig ist? PowerLAN?
     
  7. #6 Lukas852, 12.04.2011
    Lukas852

    Lukas852

    Dabei seit:
    12.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, sollte PowerLan werden.

    Aber die beiden Räume in denen die Steckdosen auf der gleichen Phase sein sollten, sind recht weit voneinander entfernt. Von dem her wird das messen schwer sein, oder?
     
  8. lw4701

    lw4701

    Dabei seit:
    24.08.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    DLAN funktioniert doch über alle Aussenleiter hinweg oder täusche ich mich da? Ich habe jedenfalls mit den Devolos selbst über 2 UVs hinweg keine Probleme...
     
  9. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.535
    Zustimmungen:
    120
    Verlängerungsleitung von einer Steckdose bis zur anderen ziehen zum messen ... oder schlichtweg wissen welche Sicherung(en) betroffen sind - dem Fachmann reicht dann ein kurzer Blick in den Verteiler um die Zurordnung zu klären und kann diese dort ggf. auch ändern falls nötig.

    @ lw4701: Prinzipiell und dank in den Wind schießen von Forderungen gegen die Anbieter dieser Systeme schon - das Signal wird aber, abhängig vom Standort, massiv schlechter - bis es eben ggf. nicht mehr funktioniert.
     
  10. #9 Zelmani, 12.04.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.125
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Lukas,

    hast Du mal an einen Phasenkoppler gedacht? Ich habe selbst keine Erfahrungen damit gemacht, aber theoretisch sollte es Dein Problem lösen. Damit kannst Du PowerLAN an allen Steckdosen unabhängig von der Phase des Außenleiters nutzen.

    Schöne Grüße,
    Bernd
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.340
    Zustimmungen:
    116
    Nein, das ist die Ausnahme. Das man Phasenkoppler und vor allem Trägerfrequenzsperren braucht und damit einen Elektrofachmann wird absichtlich verschwiegen.

    Lutz
     
  12. #11 steboes, 13.04.2011
    steboes

    steboes

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    0
    Gibts zum DLAN keine Alternativen? Ich trau dem ganzen Kram irgendwie nicht über den Weg, eventuell in der Nachbarschaft ansässige Amateurfunker werden dich so oder so hassen.


    Simpelste Messmöglichkeiten:

    Verlängerungsleitung und dann halt die beiden Steckdosen ausmessen. Da täte es sogar ein Multimeter, welches 400V abkann. Muss nicht mal ein Duspol sein.

    Variante 2: Unterverteilung angucken und verstehen. Wenn die einigermaßen sauber aufgebaut ist mit Phasenschienen, hat man nach spätestens 20Sek. gesehen, was Sache ist. Im Zweifel Foto hier reinstellen (auf dem man dann aber bitte auch was erkennt).
     
Thema:

Phasentest

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden